Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 5/2019

antriebstechnik 5/2019

SOFTSTARTER WIR WOLLEN

SOFTSTARTER WIR WOLLEN EXPANDIEREN UND INVESTIEREN KONTINUIERLICH IN DEN AUSBAU UNSERES WELTWEITEN VER- TRIEBSNETZES. UNSER ZIEL IST ES, JEDES JAHR UM 15 PROZENT ZU WACHSEN. Hans Beckhoff, geschäftsführender Inhaber der Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, während der Hannover Messe 2019 ULRICH NASS IST CHIEF OPERATING OFFICER VON NSK EUROPE SPATENSTICH FÜR NEUBAU IN BAD KROZINGEN Siko, Hersteller für Sensoren und Positioniersysteme, baut einen weiteren Standort in Bad Krozingen im Breisgau. Der erste Spatenstich erfolgte am 22. März. Das in Buchenbach im Breisgau ansässige Unternehmen erweitert damit die Produktions- und Verwaltungskapazität. Neben der Elektronikfertigung mit Hightech-Maschinen zur Fertigung von z. B. Leiterplatten, werden dort moderne Büros errichtet. Auf 5 000 m 2 Nutzfläche werden die Produktion der elektronischen Produkte sowie Vertrieb und Marketing am neuen Standort einziehen. Das Investitionsvolumen inklusive Maschinen und Gebäudeausstattung wird ca. 12 Mio. EUR betragen. 60 bis 70 Mitarbeiter werden zwischen Ende 2019 und Anfang 2020 in das Gebäude einziehen. Auf dem Firmenparkplatz sind Elektroladesäulen für E-Mobilität geplant, die über eine Photovoltaikanlage mit Strom versorgt werden. Gesellschafter Horst Wandres erklärte: „Wir sehen in Bad Krozingen Potenzial mittel- und langfristig zu wachsen.“ www.siko-global.com Zum 1. Februar hat Dr. Ulrich Nass die Position des Chief Operating Officer (COO) von NSK Europe übernommen. Das Unternehmen bekräftigt damit das Ziel, das Wachstum in Europa sowie im Mittleren Osten und Afrika fortzusetzen und auszubauen. Der 52-Jährige bringt Führungserfahrung in Technologieunternehmen und Erfolge in den Hauptmärkten von NSK Europe mit. Zuvor war er bei der Brose-Gruppe zunächst Geschäftsführer der Produkteinheit Schließsysteme und dann Senior Vice President der Produktgruppe Türmodule. Bis 2012 war Nass in verschiedenen Führungspositionen bei Kiekert tätig, einem Spezialisten für Kfz-Schließsysteme. Zuletzt war er dort Executive Vice President Global Product Development and Program Management. Nass studierte Maschinenbau an der Uni Bochum, in seiner Doktorarbeit untersuchte er den Verschleiß von Schneckengetrieben. www.nskeurope.de 100 JAHRE DREHMOMENTE FINDLING Findling feiert 2019 sein 100-jähriges Bestehen. Das in dritter Generation inhabergeführte Unternehmen ist auf die Herstellung von sonderbefetteten und modifizierten Wälzlagern spezialisiert und bietet zudem anwendungstechnische Beratung, Schadensanalysen, Lebensdauertests und Schulungen. Unterstützung erhalten Kunden auch bei der Auditierung von Wälzlagerlieferanten, deren Qualitäts- und Leistungsprüfung sowie bei logistischen und fachlichen Aspekten der Serienbelieferung. Für die Zukunft hat Geschäftsführer Klaus Findling konkrete Pläne: „Wir werden mit unseren Kunden die globale Präsenz von Produkten und Dienstleistungen weiter ausbauen. Gerade die letzten Jahre haben gezeigt, dass unsere Kompetenz in der Wälzlagertechnik sehr gefragt ist. Wir bei Findling Wälzlager wissen, wie man global denkt und lokal handelt, Marktbedürfnisse ernst nimmt und sich erfolgreich dieser Verantwortung stellt. Dieses Know-how wollen wir vermehrt auch unseren internationalen Kunden zugänglich machen.“ www.findling.com 8 antriebstechnik 2019/05 www.antriebstechnik.de

MEIN ONLINE-LESETIPP HYGIENISCHES KUGELLAGERDESIGN FÜR DIE LEBENSMITTELPRODUKTION Seit einigen Jahren leidet die Lebensmittel- und Getränkebranche unter einer enormen Zunahme von Rückrufaktionen. Mit zusammen 75 % sollen dabei bakterielle Kontaminationen und nicht deklarierte Allergene inzwischen die wichtigsten Ursachen für Rückrufaktionen darstellen. Das traditionelle Nachschmieren der ansonsten hygienisch konstruierten Maschinen sowie die üblichen Nass- und Trockenreinigungen der dort verbauten Lager können zu „verborgenen Nährböden“ für Kontaminationen werden. Da wundert es nicht, dass die Lebensmittel- und Getränkeindustrie händeringend nach Lösungen zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit sucht. Neu entwickelte Lagereinheiten von SKF sollen dieses Problem lösen. www.antriebstechnik.de/OL519 Holger Seybold, Redakteur, h.seybold@vfmz.de RILLENKUGELLAGER QUEST HOHE PRODUKTLEBENSDAUER UND PROZESSSICHERHEIT T O P QUALITY WORLD'S LFASTEST E A D E R Qualitätsführer Dichtung, Schmierstoff und Stahl Hitzebeständige Dichtscheiben Original NACHI Hochleistungsfett ermöglicht höhere Betriebstemperaturen und verlängert die Produktlebensdauer selbst unter härtesten Betriebsbedingungen B&R TRAUERT UM FIRMENGRÜNDER B&R-Firmengründer Erwin Bernecker ist am 30. März 2019 im Alter von 67 Jahren unerwartet verstorben. Der gebürtige Innviertler war bis zum Verkauf des Unternehmens an die ABB-Gruppe aktives Mitglied der Geschäftsführung und unterstützte bis zuletzt als Berater dessen Eingliederung in die Geschäftsprozesse von ABB. Beginnend mit dem Markteintritt hat Erwin Bernecker gemeinsam mit Josef Rainer B&R zu einem international agierenden Industrie-Elektronik-Anbieter entwickelt, der mittlerweile auf 40 erfolgreiche Jahre zurückblickt. Allseits geschätzt waren neben den fachlichen auch seine menschlichen Qualitäten. „Erwin Bernecker war bis zuletzt eine unverzichtbare Stütze des Unternehmens. Seiner Lebensleistung zollen wir tiefen Respekt“, sagt B&R-Geschäftsführer Hans Wimmer. Das Unternehmen werde in Erwin Berneckers Sinne weitergeführt und sein Andenken in Ehren gehalten. „Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie, allen voran seiner Frau und seinen Kindern.“ www.br-automation.com MADE IN JAPAN www.nachi.de B E A R I N G S | H Y D R A U L I C S | R O B O T I C S | T O O L S

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe