Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 5/2017

antriebstechnik 5/2017

UMRICHTERTECHNIK I TITEL

UMRICHTERTECHNIK I TITEL 02 Am Feldverteiler sind Schalter für den Einrichtbetrieb und Service bequem zugänglich Drehzahlen“, erklärt Geschäftsführer Sadi. Zur Grundausstattung der Umrichter zählen zudem Anschlussmöglichkeiten für Inkrementalgeber und Absolutwertgeber. Die Umrichter beherrschen die absolute und relative Positionierung sowie ein intelligentes Bremsenmanagement. Positionen und Takte können über Bus oder direkt am Gerät eingelernt werden. Mehrere Antriebe können sich im Master/Slave- Betrieb für Drehzahl- oder Lagegleichlauf synchronisieren. Die integrierten PLC- und PI-Regler-Funktionalitäten sowie zahlreiche Sensorschnittstellen ermöglichen darüber hinaus die Einrichtung autonom arbeitender modularer Anlagenteile. Global einsetzbar „Die Baureihe Nordac Link sticht in ihrer Produktklasse heraus durch ihre klare Ausrichtung auf fördertechnische Anlagen, zumal in Kombination flexibler Schnittstellenoptionen mit der Unterstützung aller marktüblichen Feldbussysteme sowie der Industrial-Ethernet-Protokolle ProfiNet, Ethernet Powerlink, Ether- CAT und EtherNet/IP. Durch die umfangreiche und flexible Funktionsausstattung schneidet sie bei der Preis-Leistungsbetrachtung überaus vorteilhaft ab“, berichtet Sadi. Frequenzumrichter und Motorstarter in der Leistungsklasse 0,55 bis 3 kW sind nach gründlicher Erprobung in Labor- und Feldtests seit Jahresanfang verfügbar. Im Sommer wird die Baureihe durch Frequenzumrichter bis 7,5 kW vervollständigt. International tätige Anlagenbauer können mit den Feldverteilern dank umfassenden Zertifizierungen ohne Einschränkungen arbeiten. Ohne erhöhten Zertifizierungs- oder gar Entwicklungsaufwand können sie überall dieselbe, vertraute Technik einsetzen. Mit eigenen Vertretungen und Vertriebspartnern in 89 Ländern leistet Nord zudem weltweit kundennahe Beratung und Service. Anschaffung Kostenvorteile und erleichtern zudem die Ersatzteilbevorratung“, weiß Sadi. Die Antriebseinheiten aus IE4-Motor, Kegelradgetriebe und einem Frequenzumrichter der Baureihe Nordac Link gibt es in drei Größen, die alle typischen Leistungsanforderungen in Intralogistik, Lager- und Gepäck-Handling abdecken. Sie arbeiten effizient und sicher Moderne Antriebssysteme sind ohne lokale Intelligenz nicht mehr denkbar Dr. Omar Sadi, Geschäftsführer Technik, Nord Drivesystems Bei Nord machen wir die Antriebstechnik Industrie 4.0 ready. Das bedeutet komplette Vernetzung verbunden mit der Integration von Sensorik, funktionaler Sicherheit, einer Onboard-PLC und intelligenter lokaler Software, die optimal auf das Antriebssystem bestehend aus Getriebe, Motor und Umrichter abgestimmt ist. Im Nord-eigenen Applikationstestfeld wurden weitere Möglichkeiten in Richtung Industrie 4.0 bereits umgesetzt. Die vernetzten Antriebe kommunizieren dort ihre Zustandsdaten in eine sichere Cloud. Die Daten sind von dort aus weltweit zur Auswertung und Analyse verfügbar. am Horizontalförderer, Schrägförderer und Vertikalförderer. Die IE4-Synchronmotoren entfalten in fördertechnischen Anlagen mit häufigem Teillastbetrieb ihr volles Energiesparpotenzial. Über die Produktlebensdauer ergeben sich dadurch verringerte Gesamtkosten. www.nord.com 03 Das Sortiment umfasst Sanft- und Reversierstarter (links) und zwei Frequenzumrichtergrößen für Motoren von 0,55 bis 7,5 kW Kostensenkung durch standardisierte Logidrives Der Nord-Produktbaukasten bietet umfangreiche Lösungen, auf deren Basis der Hersteller effiziente Antriebskonzepte fürs Fördern, Takten und Heben projektiert. Für typische Anforderungsprofile in der Fördertechnik bietet Nord nun auch standardisierte Antriebseinheiten in drei hocheffizienten und wartungsfreundlichen Ausführungen. „Die Logidrive-Systeme bieten schon in der Funktionsausstattung Ein YouTube-Video zeigt die umfangreiche Funktionsausstattung der Baureihe Nordac Link: http://nord.click/vq7g 14 antriebstechnik 5/2017

UMRICHTERTECHNIK Neue Baugrößen für mehr Leistung Siemens erweitert die Sinamics G120C-Umrichterreihe um drei Baugrößen für hohe Leistungsbereiche. Die neuen Gehäusegrößen decken das Leistungsspektrum von 22 bis 132 kW ab. Die Umrichter für den Betrieb an dreiphasigen Netzen sind besonders kompakt und mit der Sicherheitsfunktion STO ausgestattet. Die Parametereinstellungen können auf die SD-Speicherkarte kopiert und damit auf andere Geräte übertragen werden. Zudem lassen sich die Antriebe in die Systemdiagnose des TIA-Portals einbinden und können über Profinet und Profibus mit der Simatic-Steuerung kommunizieren. Durch das TIA Portal-Bibliothekskonzept sind Umrichter inklusive Parameter und Hardware-Komponenten einfach wiederverwendbar. Mit der energieeffizienten, geberlosen Vektorregelung können hohe Drehmomente bei niedrigen Frequenzsollwerten erzielt werden. Die Umrichter eignen sich z. B. für Förderbänder, Mixer, Extruder, Pumpen, Lüfter, Kompressoren und einfache Handlingmaschinen. www.siemens.com Umrichter für optimierten Einsatz von Ressourcen Rockwell Automation hat eine Serie von Antriebslösungen herausgebracht, mit denen Energiekosten reduziert und Maschinenbetriebszeiten erhöht werden können. Zu der Serie der Allen-Bradley-Frequenzumrichter Powerflex 755T gehören die Modelle 755TL mit niedrigem Oberwellenpegel, 755TR mit regenerativem Antrieb und 755TM mit allgemeinem DC-Busantriebssystem. Alle drei sind gemäß IEEE 519 zertifiziert. Sie verfügen über eine erweiterte, vorausschauende Diagnose, die die verbleibende Gebrauchsdauer der Frequenzumrichter- Komponenten, z. B. Lüfter, Relaiskontakte, Leistungshalbleiter und Kondensatoren, abschätzt und meldet. Parameter des Frequenzumrichters und Motors, z. B. Temperatur und Laufzeit, können aktiv überwacht werden. Ihr Design ermöglicht ein vollständiges Entfernen vom Schaltschrank, um genügend Platz für die Installation der Verdrahtung zu schaffen, wobei die Hauptanschlüsse bestehen bleiben. Durch den Einsatz eines Zubehörwagens lässt sich die Installation und Instandhaltung weiter vereinfachen. So kann der Anwender ein Modul leicht montieren oder entfernen, ohne zusätzliche Optionen. www.rockwellautomation.de

Aktuelle Ausgabe