Aufrufe
vor 8 Monaten

antriebstechnik 5/2015

antriebstechnik 5/2015

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Kompetenz seit 40 Jahren Neugart mit weltweiter Kompetenz in nahezu jeder Anwendung für Planetengetriebe Patricia Baier Nach 40 Jahren Erfahrung im Bereich Planetengetriebe bietet Neugart heute ein ausgefeiltes Produktportfolio an und agiert als Global Player an der Weltspitze der Planetengetriebehersteller. Was steckt hinter dem Mittelständler aus dem Schwarzwald? V or genau 40 Jahren startete durch die Entwicklung und Produktion der ersten kundenspezifischen Planetengetriebe für den Einsatz in Kombination mit Schrittmotoren der Siegeszug der Planetengetriebe aus Kippenheim. Was zu Zeiten der Unternehmensgründung 1928 mit der Herstellung von Verzahnungsteilen für Uhrenfabriken und mechanische Maschinen begann, hat sich über die Jahrzehnte zu einem global agierenden Hersteller von Getriebelösungen ent wickelt. Dies wird durch die Standorte in USA und in China gestärkt. Hier wird für die lokalen Märkte nach gleichen Qualitätsstandards gefertigt, montiert und vertrieben. Darüber hinaus verfügt Neugart über ein eigenes weltweites Vertriebs- und Händlernetz, was besonders von global agierenden Unter nehmen geschätzt und zwischenzeit- Patricia Baier ist Leiterin Marketing bei der Neugart GmbH in Kippenheim lich als Voraussetzung gefordert wird. So nutzen die Kunden vielfach die Möglichkeit die Produkte direkt vor Ort zu beziehen und auch um Abklärungen in der jeweiligen Landessprache durchzuführen. Unter anderem ist es der voran schreitenden Internationalisierung zu verdanken, dass auch im vergangenen Geschäftsjahr der Umsatz weiterhin gesteigert werden konnte. Das starke Wachstum der letzten Jahre führte dazu, dass die bestehenden Kapazitäten dem erhöhten Bedarf angepasst werden mussten. Deshalb wurden in 2014 acht Millionen Euro in eine Werkserweiterung investiert. 5000 m 2 groß ist der Anbau an das bestehende Werk, wodurch die Neugart GmbH nun für die Zukunft gewappnet ist. Fast überall einsetzbar Aktuell bietet das Portfolio der Neugart GmbH 15 Planetengetriebebaureihen, deren Spektrum von den industriellen Arbeitsgetrieben der Economy-Linie bis hin zur höchst präzisen und sehr steifen Präzisions-Linie reicht. Die Vielfalt an Applikationen für diese Getriebe ist dabei breit gefächert. So werden die Economy-Getriebe gerne in Verpack ungslinien eingesetzt, bei denen die robusten Einheiten für unterschiedlichste Bewegungsaufgaben, wie Zuführroboter, Bandantriebe, Klemmeinheiten oder Dosiersysteme, sorgen. In Kunststoffspritzmaschinen werden zum Beispiel die Getriebe zum Aufbringen des Dosierdrucks verwendet und im Bereich der Material umformenden Maschinen leisten die Neugart-Getriebe ihre Dienste, indem sie z. B. die Biegekraft auf das Material aufbringen. Damit spielen die Planetengetriebe ihre Stärken - hohe Drehmomente gepaart mit eindrucksvoller Dynamik - aus. Auch in Werkzeugmaschinen sind die Getriebe nicht wegzudenken. In diesen Maschinen sind die Performanceanforderungen je nach Typ sehr unterschiedlich. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass für Hilfsaufgaben – Zuführung, Klemmung, Heben, Entnahme – die Economy-Getriebe zum Einsatz kommen. Für die Antriebe der Hauptachsen werden vorzugsweise die Präzisionsgetriebe verwendet, welche nicht nur mit traditioneller Abtriebswelle, sondern - für noch höhere Steifigkeit - mit Flansch abtriebswelle zum Standard zählen. Es gibt aber auch Anwendungen wie z. B. Ritzel-Zahnstangen-Antriebe in Plasma- 32 antriebstechnik 5/2015

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN schneidanlagen, die zwar aufgrund der auftretenden Radialkräfte die steife Abtriebswellenlagerung der Präzisionsgetriebe benötigt, jedoch nicht die höchste Präzision in der Verzahnung, was sich direkt im Getriebepreis widerspiegelt. Als erster Getriebehersteller hat Neugart diesen Markt-Bedarf erkannt und aufgrund dessen vor Jahren eine Standardgetriebebaureihe ins Portfolio mit aufgenommen, die genau diese Anforderungen bedient. Damit ist es dem Kunden möglich ein Getriebe einzusetzen, das auf seine Applikations-Bedürfnisse optimal angepasst ist. Das Resultat für den Kunden: Er bekommt ein auf ihn zugeschnittenes Produkt, das weitaus wirtschaftlicher ist, als das bei den heute überdimensionierten V arianten überhaupt möglich wäre. Ob gerade oder schräg In jüngster Zeit konnten weitreichende Neuerungen realisiert werden. So ist Neugart z. B. einer der wenigen Anbieter im Markt, der sowohl Getriebe mit geradverzahnter als auch mit schrägverzahnter Techno logie im Standardproduktportfolio anbietet. Durch das insgesamt breite und abgerundete Produktportfolio kann daher immer die technisch optimierte und somit wirtschaftlichste Lösung für den Kunden gefunden werden. Ergänzt wird das Portfolio durch eine weitreichende Auswahl an Optionen, die dadurch dem Kunden die nötige Flexibilität für seine Anwendung bieten. Dabei ist reduziertes Verdrehspiel der Getriebe genauso wählbar, wie eine Reihe anwendungsspezifischer Schmiermittel die auf die jeweilige Applikation optimiert sind. Auch bei der Wahl der richtigen Abtriebswelle hat der Kunde die Möglichkeit aus einer Reihe von Standards auszuwählen. Sollten in einem Projekt die Standardmöglichkeiten einmal nicht ausreichen, bietet Neugart ebenfalls eine kundenspezifische Lösung. Hygienisch rein Die Entwicklung und Konstruktion branchenspezifischer Lösungen ist für das Unternehmen aus Baden keine Besonderheit. Als Neuheit im Portfolio ist hier die Hygienic Design Getriebebaureihe HLAE zu nennen, welche die strengen Anforderungen an eine hygienische und aseptische Reinigbarkeit erfüllt, wie sie zum Beispiel in der Lebensmittel verarbeitenden oder pharmazeutischen Industrie erfüllt werden müssen. Das HLAE ist das weltweit erste Getriebe mit einer 3-A RPSCQC Zertifizierung, welche eben jene optimierte Reinigbarkeit bescheinigt. Nach erfreulichen Ergebnissen bei Feldtestversuchen im vergangenen Jahr beschränkt sich die Erfolgsgeschichte dieses HLAE-Getriebes längst nicht mehr auf den deutschsprachigen Raum, sondern weist mittlerweile eine globale Nachfrage auf. Besonders deutlich ist der Bedarf in Ländern wie Dänemark, Niederlande oder den USA zu verzeichnen. Hier legt die lokale Gesetzgebung ein ganz be son deres Augenmerk auf eine hygienische Lebens mittel-Produktion. Letztendlich birgt eine überlackierte Antriebstechnik immer die Gefahr von Lack-Abplatzungen, die demenstprechend eine Lebensmittel-Charge kontaminieren können und u. a. Regress ansprüche auslösen. Deshalb werden in Zukunft, die auf optimierte Reinigung entwickelten Edelstahl-Kom ponenten unverzichtbar sein. Dabei sind dann diese Kriterien, wie elektropolierte Oberflächen und ausreichend große Radien ausschlaggebend um eine hygienetechnisch saubere lebensmittelverarbeitende Maschine entwickeln zu können. Um die hygienischen Notwendigkeiten noch weiter zu optimieren, engagiert sich Neugart als Mitglied in der EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group). Was der Kunde möchte Was im Komplettangebot eines guten Komponentenherstellers zudem nicht fehlen darf, ist ein abgerundeter Pre Sales Service. Kunden können z. B. über den Neugart Tec- DataFinder bequem die für sie relevanten anwendungsspezifischen Maßblätter und CAD-Daten generieren. Darüber hinaus bietet das Unternehmen aus Kippenheim mit der Software NCP (Neugart Calculation Program) die Möglichkeit zur Auslegung des kompletten A ntriebsstanges. Alle Tools werden kon tinuierlich weiter entwickelt und stehen kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich werden regelmäßig exklusive NCP- Trainings an verschiedenen Standorten angeboten, damit Anwender ihre Kenntnisse weiter vertiefen können. www.neugart.com 01 Neugart bietet 15 Planetengetriebebaureihen, deren Spektrum von den industriellen Arbeitsgetrieben bis hin zur präzisen und sehr steifen Präzisions- Linie reicht 02 Das HLAE ist das weltweit erste Getriebe welches nach 3-A RPSCQC zertifiziert wurde 03 Zahlreiche Tools stehen zur Auslegung der Antriebe zur Verfügung antriebstechnik 5/2015 33

Aktuelle Ausgabe