Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 5/2015

antriebstechnik 5/2015

KUPPLUNGEN UND BREMSEN

KUPPLUNGEN UND BREMSEN Aktive Kupplung mindert Schwingungen in Schiffsantrieben Eine aktive Kupplung für Schiffsantriebe, die vom Motor in das Getriebe eingeleitete Torsionsschwingungen reduziert, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF mit Centa Antriebe Kirschey entwickelt. Sie soll nicht nur die Akustik verbessern, sondern auch die Auslegung vereinfachen, die Lebensdauer von Komponenten erhöhen und durch kleinere Komponenten Masse und Kosten sparen. Sie besteht aus einem passiven Element zur primären Dämpfung und zum Versatzausgleich und einem aktiven Teil zur Schwingungskompensation. Das aktive Element besteht aus einem Inertialmassenaktor, der sich im rotierenden System befindet Nach dem Konzept des geringsten Massenträgheitsmoments realisiert Die spielfreie und torsionssteife Kupplung Spinplus von Schmidt- Kupplung ist für hochdynamische Antriebslösungen konzipiert. Bei der Entwicklung stand ein geringstmögliches Massenträgheitsmoment der Kupplung im Fokus. Realisiert wurde dies durch das im MIM-Verfahren hergestellte Funktionselement. Es ermöglicht den universellen Verlagerungsausgleich in einer Ebene. Somit zeichnet sich die Kupplung durch eine kompakte Bauform und eine hohe Leistungsdichte, verbunden mit einem minimierten Massenträgheitsmoment aus. Neben der bereits massenträgheitsminimierten Konstruktion der Kupplung unterstreicht das neu entwickelte Nabendesign die weitere Optimierung des Konzepts des geringsten Massenträgheitsmoments. www.schmidt-kupplung.com Aktualisierter Katalog 2015 zum Thema „Ausgleichskupplungen“ und ohne eine Kraftabstützung nach außen auskommt. Elektrische Leistung und Signale werden Schleifringen übertragen. Geregelt wird das System mit einem ordnungsbasierten adaptiven Regler. Dazu wurde auch eine kompakte mitrotierende Steuerungs- und Leistungselektronik entwickelt. www.lbf.fraunhofer.de Das Unternehmen Orbit Antriebstechnik stellt seinen aktualisierten Katalog 2015 zum Thema Ausgleichskupplungen vor. In dieser 84 Seiten umfassenden Broschüre findet der technische Anwender ein umfangreiches Kupplungsprogramm, das auf die unterschiedlichen technischen Anforderungen von Antriebsaufgaben abgestimmt ist. Interessante Produkterweiterungen, z. B. die Lamellenkupplung Diskflex aus Edelstahl für besondere Umgebungsbedingungen oder auch die Elastomerkupplung Jawflex mit Konusspannnaben für Anwendungen mit hohen Drehzahlen, ergänzen die aktuelle Broschüre. www.orbit-antriebstechnik.de

KUPPLUNGEN UND BREMSEN Schwimmsattelbremse mit einem Grundkörper und zwei Systemen Die Schwimmsattelbremse der Serie XS von KTR kann sowohl mit einer hydraulischen als auch einer elektromechanischen Ansteuerung ausgestattet werden. Beide Systeme verfügen über dieselbe Grundkonstruktion und können aufgrund gleicher Anschlussmaße 1:1 gegeneinander ausgetauscht werden, ohne dabei die Geometrie der Anlage verändern zu müssen. Die Bremsen werden komplett aus Stahl gefertigt und erzeugen in der passiven Ausführung Klemmkräfte bis 15 kN und in der aktiven bis 16,5 kN. Die Bremsbeläge sind in den Materialien „Organisch“ oder „Sinter-Metall“ erhältlich. Die Montage findet durch zwei Schrauben statt. Bei der Baureihe handelt es sich um eine typische Betriebsbremse für hohe Zykluszahlen. Zudem sind beide Systeme – der hydraulische KTR-Stop und der elektromechanische EMB-Stop – darauf ausgerichtet, unterschiedliche Anwendungen mit einer großen Leistungsbandbreite abzudecken und widrigen Umwelteinflüssen wie Schlamm, Regen, Salz, klirrende Kälte oder glühende Hitze dauerhaft standzuhalten. www.ktr.com Dauerfeste Metallbalgkupplung aus Edelstahl Die Metallbalgkupplung EWC von Enemac aus Edelstahl eignet sich für sterile und säurehaltige Anwendungen. So kann sie z. B. in der Lebensmittel-, Pharma-, Medizinund Chemieindustrie sowie bei Anwendungen im Freien, im Vakuum oder im Wasser eingesetzt werden. Ihre Einfach genial smartflex ® Das Topmodel unter den Metallbalgkupplungen Dauerfestigkeit ist dem Hersteller zufolge durch eine Verbindung von Balg und Nabe mit Micro-Plasma- Schweißverfahren zwischen -50 und 350 °C nahezu unbegrenzt. Erhältlich ist die extrem kurze Kupplung mit einem 4-welligen Balg in zehn Baugrößen für Nennmomente zwischen 5 und 1300 Nm. Sie kann Nabenbohrungen von 6 bis 90 mm fassen. Die beidseitig angebrachte Klemmnabe verbindet Welle und Kupplung spielfrei und kraftschlüssig. Mit diesem Klemmsystem können die Naben mit dem Schraubenkopf der Klemmschrauben ohne zusätzliche Werkzeuge aufgeweitet werden. Perfektes Outfit ohne Problemzonen Keine thermisch vorbelasteten Schweiß- oder Lötverbindungen und keine medienunbeständigen Klebeverbindungen sondern • spielfreie, zuverlässige Drehmomentübertragung durch solide kraftschlüssige Verbindungen • höchste Verlagerungsfähigkeit durch perfekt geformten Metallbalg smartflex ® heute bestellt – morgen geliefert www.enemac.de D-87665 Mauerstetten, www.mayr.com Ihr zuverlässiger Partner

Aktuelle Ausgabe