Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 4/2017

antriebstechnik 4/2017

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2017 I SPECIAL Hart im Nehmen Sicherheitskupplung als Überlastschutz für schwer zugängliche Antriebe 01 In der Stahlproduktion sorgen nun die neuen EAS-Reverse Sicherheitskupplungen von Mayr Antriebstechnik für zuverlässigen Überlastschutz. Bei diesen freischaltenden Kupplungen sind alle Funktionsabläufe allein über den Antrieb automatisierbar. Sie sind robust und unempfindlich und rasten durch langsames Rückwärtsdrehen automatisch wieder ein. 02 Ob für Gebäude, Fahrzeuge oder Maschinen – Stahl ist ein essenzieller Bestandteil vieler Industrien. Hergestellt wird Stahl z. B. in Elektrostahlwerken mit einem Lichtbogenofen. Bei diesem Verfahren wird Stahlschrott zur erneuten Verwendung eingeschmolzen. Für den Schmelzvorgang wird ein Lichtbogen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 100 MW gezündet. Dieser gewaltige Lichtbogen bringt den Schrott auf eine Temperatur von rund 1 600 °C. Im Ofengefäß bildet sich an der Oberfläche der Stahlschmelze eine Schlackeschicht, die unter anderem die Aufgabe hat, unerwünschte Stoffe zu binden. Der Abstich des flüssigen Stahls erfolgt daher von unten über die Abstichöffnung. Dabei fließt der flüssige Stahl in eine Pfanne unter dem Ofen bzw. in kleinere Gussbehälter, mit denen er zur Weiterverarbeitung abtransportiert wird. Über ein Drehwerk werden die leeren Behälter zum Befüllen in Position gebracht. Um bei diesen Drehwerksantrieben Motor, Getriebe und andere Antriebskomponenten dauerhaft vor teuren Überlastschäden zu schützen, setzt der Hersteller darin auf die EAS- Reverse Sicherheitskupplungen von Mayr Antriebstechnik. Diese robusten Antriebselemente rasten durch langsames Reversieren des Antriebs automatisch wieder ein. Sie bieten daher für einen gekapselten Antriebsstrang ohne Zugangsmöglichkeit zur Wiedereinrastung eine geeignete Lösung. Restmomentfreie Trennung bei Überlast Bei der Sicherheitskupplung EAS-Reverse sind alle Funktionsabläufe allein über den Antrieb automatisierbar. Im Überlastfall, verursacht z. B. durch unregelmäßige Bewegungen bzw. Schwappen des flüssigen Stahls im Behälter, überschreitet das Drehmoment den an der Kupplung eingestellten Wert. Dann trennt ein Ausrastmechanismus An- und Abtrieb in Sekundenbruchteilen nahezu restmomentfrei mit hoher Abschalt- und Wiederholgenauigkeit. Die im System gespeicherte Bewegungsenergie der rotierenden Massen kann frei auslaufen. Durch den Einsatz von Tellerfedern mit negativer Kennlinie kommt es zu einem sofortigen Abfall des Drehmoments. Ein sogenanntes Pumpen oder Atmen der Kupplung ist damit aus geschlossen. Der Verschleiß des Ausrastmechanismus ist somit gering. Die EAS-Reverse Sicherheitskupplung verkraftet nach dem Ansprechen lange Auslaufzeiten des Antriebs. Bei der Definition der zulässigen Auslaufzeit ist nur die robuste Doppellagerung der Kupplung zu betrachten. Der Antrieb muss nach Ralf Epple ist Produktmanager bei der Mayr Antriebstechnik GmbH in Mauerstetten 01 Die EAS-Reverse ist eine freischaltende Kupplung, die allein durch langsames Rückwärtsdrehen automatisch wieder einrastet 02 Ein Gehäuse macht die Kupplung unempfindlich gegen Staub oder Spritzwasser dem Ausrasten der Kupplung zwar zeitnah abgeschaltet werden, ein gezieltes Abbremsen des Motors ist dagegen nicht erforderlich. Das Überlastsignal liefert z. B. ein berührungsloser Endschalter, der den Betriebszustand der Kupplung permanent überwacht. Durch die komplette Trennung von An- und Abtrieb entstehen während der Nachlaufzeit keine Raststöße, die sich negativ auf den Antriebsstrang auswirken könnten. Durch langsames Rückwärtsdrehen bei einer Drehzahl < 10 min -1 rastet die EAS-Reverse automatisch wieder ein, ohne den Einsatz von Pneumatik oder Hydraulik. Einfach und flexibel Die neue Sicherheitskupplung überträgt das Drehmoment spielarm (< 0,05°) und hat gehärtete Funktionsteile. Sie ist robust und hält den rauen Betriebs- und Umgebungsbedingungen im Stahlwerk stand. Zudem ist sie einfach zu handhaben und steht mit ihren zahlreichen Varianten und Zusatzfeatures für angepasste, branchenoptimierte Lösungen. So ermöglicht zum Beispiel die Kombination mit einer Elastomerkupplung eine einfache Trennung des Antriebsstranges durch Lösen weniger Schrauben, ohne dass dabei Motor bzw. Getriebe verschoben werden müssen. Daneben ist für Anwendungen mit lasthaltendem Abtrieb auch die Kombination mit einer Bremsscheibe auf der Abtriebsseite umsetzbar. Die EAS-Reverse kann zudem in ein massives Gehäuse mit Standard IEC- oder Nema- Abmessungen integriert werden. Sie ist damit staub- und spritzwassergeschützt, widrige Umgebungsbedingungen können der Kupplung nichts anhaben. Nachdem die neue Sicherheitskupplung mit den ersten drei Baugrößen bislang einen Drehmomentbereich von 80 bis 2 500 Nm abdeckt, folgte nun bereits die Erweiterung um eine vierte Baugröße bis 6 000 Nm und einem Bohrungsdurchmesser bis 100 mm. Die Kupplung schützt Maschinen dauerhaft und zuverlässig vor Schäden durch Überlast und sorgt so für Betriebssicherheit und hohe Produktivität. Fotos: Aufmacher: Shutterstock/Tischenko Irina www.mayr.com 84 antriebstechnik 4/2017

SPECIAL I HANNOVER MESSE 2017 Multitechnologische Anwendungen in der Automation Zum ersten Mal stellt das Unternehmen Camozzi auf der Hannover Messe multitechnologische Anwendungen in der beinhaltet industriellen Automation vor – in der Überzeugung, dass es keine alleinige Technologie gibt, die für alle Einsatzfälle die Beste sein kann. Jeder Anwendungsfall ist für sich so individuell, dass jeweils die unterschiedlichen technologischen Vorzüge von Pneumatik, Proportionaltechnik und elektrischer Antriebstechnik genutzt werden können. Um das Angebot zu vervollständigen, wurde der Geschäftsbereich C-Electrics geschaffen, der Lösungen mit elektrischen Antrieben – z. B. Elektrozylinder –, Steuerungen und Zubehör beinhaltet, um ein Baukasten-System zur Drehsteife Flanschkupplung für dieselmotorische Antriebe Reich-Kupplungen erweitert sein Produktportfolio um die RCT-Baureihe, eine drehsteife Flanschkupplung für dieselmotorische Antriebe. Durch die Kombination von Metall und Elastomer weist die RCT eine hohe Verdrehsteifigkeit auf, dämpft aber dennoch Stöße und Spitzendrehmomente erfolgreich ab. Durch das axiale Stecksystem, welches über das Elastomer erfolgt, ist die Kupplung einfach montierbar. Die nahezu spielfreie Elastomerverzahnung erlaubt eine hohe Drehmomentübertragung, minimiert das Verschleißverhalten und vermeidet mögliche Geräuschentwicklungen. In Kombination mit einem an die jeweilige Einbausituation angepassten Pumpenträgerflansch eignet sich die Kupplung als Verbindung zu Hydraulikpumpen, aber auch für den Einsatz in Bau- und Landmaschinen mit hydrostatischen Antrieben, da hier lange Lebensdauer und hohe Einsatzflexibilität erwartet werden. Der Anschlussflansch besteht aus Aluminium mit hoher mechanischer Festigkeit und Formstabilität. Die RCT ist mit Klemmnabe oder mit spielfreier verzahnter Spannbuchse erhältlich. www.reich-kupplungen.com Anzeigen2017_146x202+3mm-DerKonstrukteur_170320_Layout 1 31.03.17 09:33 Seite 1 FREILÄUFE Rücklaufsperren • Überholkupplungen • Vorschubfreiläufe 2 - 1230000 Nm Erstellung von flexibel zu kombinierenden Portalen und Mehrachssystemen anbieten zu können. Das Sortiment umfasst Elektrozylinder Serie 6E, Linearantriebe Serie 5E, Steuerungen für elektrische Zylinder und Achsen Serie DRWS, DRWB, Brushless- Motoren Serie MTS und Stepper-Motoren Serie MTB. Die Serie 6E eignet sich für Einsatzfälle, bei denen exakte Positionierung und/oder hohe Dynamik im Vordergrund stehen – z. B. im Bereich von Pick & Place, Sortierung, Palettisierung, Spannen, Pressen und Heben. www.camozzi.de www.ringspann.de Ihr Nutzen ist unser Antrieb

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe