Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 4/2017

antriebstechnik 4/2017

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2017 I SPECIAL 02 Supertrak, Roboter und CNC-Systeme kooperieren hochflexibel und in höchster Präzision für das 140-cm-Fenster ist zwangsläufig länger als der Rahmen für die 130-cm-Variante. Die Maschine muss diesen Unterschied berücksichtigen können. Intelligente Transportsysteme sind die ideale Lösung zur Realisierung hochflexibler Maschinenantriebstechnik. Im Gegensatz zu konventionellen getakteten Transportsystemen können mit ihnen alle Produkte individuell – mit unterschiedlichen Zielpositionen, Geschwindigkeiten und Abständen – transportiert werden. Es mangelt noch an der Umsetzung „Dass wir heute solche Transportsysteme in modernen Fertigungen so selten sehen, steht im Widerspruch zum eigentlichen Bedarf“, meint Kickinger. Ein entscheidender Grund ist der technische Reifegrad der am Markt verfügbaren Systeme. „Hier bestehen teilweise gravierende Mängel für den industriellen Einsatz.“ So kosten z. B. die Einstellarbeiten zur Justierung von Führungsrollen oft viel Zeit. Einige Systeme verfügen nicht über ausreichende Traglasten, bei anderen fehlen notwendige Sicherheitsfunktionen. „Anstelle einer echten Integration arbeiten die Hersteller in der Regel mit komplexen Systemarchitekturen, die Gateway-Module erfordern“, berichtet der B&R-Manager. Mitunter ist auch die Führungskonstruktion verschleißanfällig, was zu häufigen Wartungseinsätzen führt. Alle diese mangelhaften Umsetzungen erschweren einer eigentlich notwendigen Technologie Fuß zu fassen. Industrielle Transport-Technologie Der Supertrak bietet zuverlässige industrielle Antriebstechnologie für die hochflexible Produktionstechnik der individualisierten Massenfertigung. Robert Kickinger, Manager Mechatronic Technologies ATS Supertrak von B&R wurde speziell für den 24/7-Betrieb in rauen Industrieumgebungen entwickelt. Das System arbeitet sowohl zuverlässig als auch sicher. Zudem bietet es einen einfachen und schnellen Service im Feld. „Shuttles lassen sich ganz einfach einzeln tauschen“, erklärt Kickinger einen wesentlichen Vorteil des B&R-Systems, „der Track muss nicht zerlegt werden. Dies führt zu einer sehr niedrigen mittleren Reparaturzeit (MTTR) und erhöht die Produktivität der gesamten Anlage.“ Einen qualitativ hochwertigen Produktions-Output garantiert die Synchronisation von Shuttles mit allen Arten von Servoachsen, CNC- und Robotik-Systemen in harter Echtzeit. So lassen sich Supertrak, Roboter und weitere CNC-gesteuerte Komponenten effektiv zu einer automatisierten Produktionseinheit ergänzen. 03 Programmiert wird Supertrak wie jede andere Lösung von B&R in der Automatisierungssoftware Automation Studio Supertrak optimiert Umrüstzeiten zwischen unterschiedlichen Produkten, die auf einer Anlage gefertigt werden. Es muss lediglich über das Bediengerät oder über ein Produktionsplanungssystem eine andere Option gewählt werden und das Transportsystem stellt sich automatisch auf das neue Produkt ein. Längere Stillstandzeiten, wie sie bisher nötig waren, um Anlagen mechanisch auf neue Produkte umzustellen, entfallen weitgehend oder gänzlich. Zudem erlaubt Supertrak hohe Traglasten, was den Transport auch schwerer Produkte ermöglicht. Programmierung in Automation Studio Programmiert wird Supertrak wie jede andere Lösung von B&R in der Automatisierungssoftware Automation Studio. Für die Konfiguration der Shuttle-Bewegung greifen die Software-Entwickler dazu einfach auf vorhandene Bibliotheken und Funktionsbausteine zurück. Der Trend zu individualisierten Produkten wird auf der Nachfrageseite auch durch die Erwartungshaltungen der Konsumenten, insbesondere der Generation von Digital Natives, getrieben. Auf der Angebotsseite ermöglicht die Evolution der Maschinentechnik die individualisierte Massenproduktion. „Supertrak bietet zuverlässige industrielle Antriebstechnologie für den Siegeszug dieser hochflexiblen Produktionstechnik“, sagt Kickinger. www.br-automation.com 80 antriebstechnik 4/2017

_ Extrastarke Hochleistungszahnriemen Die PU-Hochleistungszahnriemen Brecoflexmove AT10 und das neue Modell Brecomove AT10 von Mulco werden in der Ausführung als Meterware vorwiegend in der Lineartechnik eingesetzt. Sie verfügen über einen Stahlkord-Zugträger, der größere Zugkräfte und eine um 70 % höhere Riemensteifigkeit im Vergleich zur Vorgängerversion erreicht. Die sehr hohe Riemensteifigkeit kann in Linearachsen für die dynamische Positionierung mit sehr kurzen Ausschwingzeiten genutzt werden. Abhängig vom Antrieb können steilere Start- und Stopprampen gefahren werden. So ermöglicht der Brecomove AT10 kürzere Zykluszeiten und eine höhere Produktivität von Achsen und ganzen Maschinen. Die im Vergleich zur Vorgängerversion größeren übertragbaren Zugkräfte können Sondermaschinenbauer in Vertikalachsen mit hohen Sicherheitsanforderungen nutzen. www.mulco.de Robuster Miniatur-Wirbelstromsensor Beim Eddy NCDT 3001 von Micro-Epsilon handelt es sich um einen neuartigen leistungsfähigen Wirbelstromsensor mit einem Formfaktor, der bisher induktiven Sensoren und Näherungsschaltern vorbehalten war. Der kompakte Sensor ist in einem M12 Gehäuse untergebracht, verfügt über eine integrierte Elektronik inklusive Temperaturkompensation und zeichnet sich durch einfache Bedienung aus. Der temperaturkompensierte _ _ SycoTecGmbH&Co.KG Telefon +49 (0)7561 86-0 Wangener Straße 78 info@sycotec.eu 88299 Leutkirch www.sycotec.eu _ _ DICHTUNGSTECHNIK PREMIUM-QUALITÄT SEIT 1867 _ SycoTec.indd 1 21.03.2017 06.03.2015 COG SETZT ZEICHEN: Das größte O-Ring-Lager weltweit. Aufbau bietet eine hohe Stabilität auch bei schwankenden Umgebungstemperaturen. Der Sensor ist werkseitig auf ferromagnetische bzw. nicht ferromagnetische Materialien abgestimmt, wodurch eine Linearisierung vor Ort entfällt. Dank der werksseitigen Kalibrierung bieten die Sensoren eine hohe Genauigkeit und Temperaturstabilität, was besonders für den Dauereinsatz in industriellen Umgebungen von Vorteil ist. Daher werden die Sensoren vor allem zur vorausschauenden Verschleiß- und Zustandsüberwachung eingesetzt. Im Vergleich zu induktiven Schaltern und Sensoren liefern die Modelle eine höhere Bandbreite und sind daher ideal zur Überwachung schneller Bewegungen geeignet. Präzisions-O-Ringe in 45 000 Varianten abrufbereit. www.micro-epsilon.de Besuchen Sie uns in: Halle 19, Stand C56 24. - 28. April 2017 www.COG.de

Aktuelle Ausgabe