Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 4/2017

antriebstechnik 4/2017

SpeedCore CARBIDELINE

SpeedCore CARBIDELINE ChamferCut DIE BESTEN FÜR IHRE ZAHNRÄDER Bei der Zahnradproduktion zählen hohe Schnittgeschwindigkeiten, präzise Geometrien und extreme Belastbarkeit. Dafür stehen unsere Wälzfräser und Verzahnsysteme seit 100 Jahren. Für Ihre Anforderungen gibt es genau eine beste Lösung. www.lmt-tools.com

EDITORIAL Rot + Blau = Lila? Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Technologien für eine erfolgreiche Digitalisierung in der industriellen Produktion sind bereits vielfach ausgereift. Jetzt gilt es, dass auch die Entscheider aus der Industrie erkennen, welche direkten und langfristigen Vorteile sie aus der Digitalisierung für ihr Unternehmen ziehen können. Neue Märkte erobern ist angesagt. Und hier wird die Hannover Messe auch in diesem Jahr wieder ansetzen: Industrie 4.0, Digitaler Zwilling, Machine Learning oder Predictive Maintenance – diese Themen stehen im Mittelpunkt gleich beider Leitmessen Industrial Automation (IA) und Motion, Drive & Automation (MDA). Die Grenzen zwischen Maschinenbau und IT verschwinden also zusehends – damit letztlich auch zwischen Automatisierung, Antriebsund Fluidtechnik. In diesem Jahr haben Sie noch einmal die Gelegenheit, die alle zwei Jahre stattfindende Leitmesse MDA zu besuchen, denn die IA mit ihrem roten Logo und die MDA mit blauem Logo treten ab 2018 gemeinsam unter dem neuen Namen „Integrated Automation, Motion & Drives“ (IAMD) an. Künftig wird die IAMD dann das gesamte Spektrum der industriellen Automation, Antriebs- und Fluidtechnik auf der Hannover Messe abbilden. Aber wird aus Rot und Blau dann wirklich Lila? Nein, das Logo wird rot! Ob bei der Wahl der größere Anteil der Automatisierung eine Rolle spielte oder einfach die Farbe Lila nicht gefiel, ist nebensächlich. Die Beweggründe für die Fusion sind jedenfalls klar: „Mit der Fusion folgen wir konsequent der Logik eines Marktes, der immer mehr branchen- und systemübergreifende Lösungen sowie vernetzte Produkte anbietet und nachfragt“, berichtete uns Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. Ob das neue Konzept aufgeht, die Besucher den alljährlichen Rhythmus akzeptieren oder die Antriebstechnik-Hersteller nun in jedem Jahr in Hannover aufschlagen werden, wird sich erst 2018 zeigen. Welche spannenden Themen im April zu sehen sein werden, können Sie bereits in dieser Ausgabe entdecken. Reinblättern lohnt sich also! Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de

Aktuelle Ausgabe