Aufrufe
vor 7 Monaten

antriebstechnik 4/2017

antriebstechnik 4/2017

MAGAZIN Helukabel nimmt

MAGAZIN Helukabel nimmt Werksneubau in Betrieb Helukabel hat die Erweiterung des Produktionswerkes in Windsbach abgeschlossen. Der Neubau bietet auf mehr als 9 000 m 2 Platz für zusätzliche Büro-, Labor- und Produktionsflächen. Ziel war es, die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten am Standort Windsbach zu bündeln. Im neuen Technikum wurden zusätzliche Test- und Prüfeinrichtungen insbesondere für bewegte Applikationen sowie für extreme Klimazonen angesiedelt. „Im neuen Technikum können wir auf sechs Schleppkettentestanlagen zurückgreifen und unsere Produkte auf Serienreife testen sowie praxisnah weiterentwickeln“, sagt Thomas Mann, Technischer Leiter im Werk Windsbach. Parallel dazu wurden neue Produktionsanlagen errichtet. Ziel ist neben der Erweiterung der Produktionskapazitäten auch die Optimierung der Materialflüsse. „Kürzere Wege sowie neu eingerichtete Besprechungszonen dienen der besseren Abstimmung untereinander und machen ein effizienteres Arbeiten möglich“, sagt Thomas Pikkemaat, Kaufmännischer Betriebsleiter und Produktmanager Antriebstechnik. Japanischer Mutterkonzern erwirbt Mehrheit an Harmonic Drive AG Die Interglobal Industrieholding im Besitz von Reinhard Ernst hat im Dezember 2016 ihre Mehrheitsanteile der Harmonic Drive AG an die Harmonic Drive Systems Inc., Tokio, verkauft. Mit Wirkung vom 22. März 2017 ist der Anteilsverkauf abgeschlossen. Die börsennotierte Harmonic Drive Systems Inc. hält nunmehr 74,7 % der Anteile und ist somit Mehrheitsgesellschafter. Die restlichen 25,3 % Anteile hält die staatliche Beteiligungsgesellschaft Innovation Network Corporation of Japan (INCJ). Harmonic Drive Systems Inc. unterhält neben den neu erworbenen Anteilen an der Harmonic Drive AG auch Mehrheitsanteile an der Harmonic Drive LLC, Boston. Der Kauf der Harmonic Drive AG legt den Grundstein für die globale und einheitliche Vermarktung der Marke Harmonic Drive. www.harmonicdrive.de www.helukabel.de We help move man’s most marvellous machines Produktneuheiten auf der Hannover Messe Halle 23, Stand C39. Besuchen Sie uns! Engineering GREAT Solutions Anrufen. Beraten. Lösen. Liefern. Unsere Engineering-Experten sind nie um kreative Ideen verlegen und unterstützen Sie bei jeder noch so großen Herausforderung. Von detaillierter technischer Beratung zum einfachen Bestellen online; vom gratis CAD-Konfigurator zur mobilen App für die schnelle Identifizierung Ihrer Ersatzteile – dies alles ist Teil unserer fantastischen Serviceleistungen. Damit sie Ihre Maschinen jederzeit optimal und effizient betreiben. Stellen Sie sich vor, was wir sonst noch alles für Sie tun könnten! Besuchen Sie: www.mostmarvellousmachines.com/de IMI.indd 1 30.03.2017 10:43:20 12 antriebstechnik 4/2017

€ Supplier Award 2016 für Ringspann Siemens Mechanical Drives hat die Besten aus dem Kreis seiner rund 300 Zulieferer und Lieferanten mit dem Supplier Award 2016 prämiert. In der Kategorie „Account Management“ gewann die begehrte Auszeichnung der An- triebselemente- Spezialist Ringspann. Das Bad Homburger Unternehmen erhielt den Preis vor allem für den herausragenden Einsatz bei der Betreuung seiner Kunden. „Wir freuen uns ganz besonders über diesen Supplier Award von Siemens, weil er eine sichtbare Anerkennung ist für das hohe Maß an Kundenorientierung, das unser gesamtes Vertriebsteam tagtäglich über die reine Produktlieferung hinaus leistet“, betont Nico Hanke, Vertriebsleiter von Ringspann. Als international agierender Hersteller von Industriegetrieben für den Bergbau und viele andere Industriezweige setzt Siemens Mechanical Drives antriebstechnische Elemente und Komponenten aus fast allen Geschäftsbereichen von Ringspann ein. Neben den Freiläufen und Bremsen sind dies auch Überlastsicherungen und Wellenkupplungen sowie Welle-Nabe-Verbindungen. www.ringspann.de Alexander Stricker Mitarbeiter im technischen Kundensupport » Komfort & innovative Funktionen zu einem spitzen Preis-Leistungs- Verhältnis. « Produkte für die elektrische Antriebstechnik in Polen "Made for Poland" heißt die Einladungskampagne des Unternehmens Michael Koch für Gäste aus dem Partnerland der Hannover Messe 2017. Auf der eigens eingerichteten Website zeigt das Unternehmen sogar auf Polnisch, warum deren neuartige Produkte gerade auch für Anwendungen der elektrischen Antriebstechnik in Polen hilfreich sind. Die preisgekrönten Energiespeicherlösungen und sicheren Bremswiderstände stehen für den smarten Umgang mit Antriebsenergie. Das große Ziel der Maschinenbetreiber wird durch ihren Einsatz realisiert: dauerhaft zuverlässige Prozesse. Die Energiespeichersysteme des Hauses für Drive Controller sind als sehr einfach zu installierende Plug-&-Play-Lösungen ausgeführt. Sie sind prädestiniert für den Einsatz in neuen Maschinen und Anlagen, überaus interessant aber auch für ein Retrofit. Auf der Messe zeigt Koch seine neusten Entwicklungen von Systemen für Umrichter im Leistungsbereich bis über 100 kW. Außerdem stellt das Unternehmen neue Auslegungssoftware zur Unterstützung des Applikationsengineerings vor. zum Beispiel: Inkrementaler Drehgeber RO3100 Basic Artikel-Nr. 102721 124,00 EUR zzgl. MwSt. -20 % UVP: 155,00 EUR zum Beispiel: Inkrementaler Drehgeber RVP510 mit Display Artikel-Nr. 102716 Inkrementale Drehgeber für Industrie 4.0 von ifm 9 Versionen ohne & mit Display 9 Via IO-Link 1.1 oder 3-Tasten-Bedienung direkt programmierbar 9 M12-Steckverbindung (axial o. radial verwendbar) 9 Robust, schock- und vibrationsfest 9 Großer Temperaturbereich -40 bis 85 °C NEU 159,00 EUR zzgl. MwSt. Optional dazu erhältlich: Parametrierservice www.automation24.de/drehgeber -20 % UVP: 198,00 EUR IN 24H GELIEFERT Gratis Grati V ab Versand 50 www.made-for-poland.com Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter! LIVECHAT 00800 24 2011 24 info@automation24.de4

Aktuelle Ausgabe