Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 4/2017

antriebstechnik 4/2017

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2017 I SPECIAL 3D-Inline- Prüfsystem In Kooperation mit verschiedenen Universitäten hat Mesure-Systems-3D (MS3D) ein berührungsloses Inline- Prüfsystem speziell für Getriebe entwickelt. Mit der sogenannten Gear Inspection kann bspw. eine Verzahnung mit 23 Zähnen in weniger als 30 s komplett in 3D vermessen werden. Durch die 3D-Inline-Prüfung erhält der Hersteller bei jeder Änderung der Fertigungsparameter in Echtzeit Informationen darüber, welche Auswirkungen diese haben. Bei einer vergleichbaren Kontrolle mit taktiler Messmaschine, die mindestens fünf Minuten in Anspruch nimmt, ist das nicht möglich. Die Gear Inspection erlaubt somit eine Optimierung im laufenden Prozess, was mit entsprechend hohen Einsparungen einhergeht. www.ms3d.eu Punktlandung in Präzision und Qualität Industrie 4.0 zum Anfassen Auf der Hannover Messe zeigt Sick den nächsten Schritt in Richtung Industrie 4.0. Am Exponat werden relevante Herausforderungen und deren jeweilige Lösung präsentiert. Diese Herausforderungen finden an elementaren Stufen des Wertschöpfungsprozesses statt und werden mit Sensorik, Systemen und Services gelöst. Die Produkte sind aktiv kommunikationsfähig, sodass die Anbindung an die Datenwelt sichergestellt ist. Die erhobenen Daten werden durch einen Cloud-Anbieter zusammengefasst, ausgewertet und entsprechend visualisiert. Das Internet der Dinge macht Informationen jederzeit für alle verfügbar. Schnelligkeit und Flexibilität werden verstärkt gefordert. Deshalb müssen auch Fertigungs- und Logistikabläufe so flexibel wie möglich sein – bei gleichzeitig verbesserter Produktivität. Dies gelingt durch den Einsatz von intelligenter und flexibler Sensorik, mit der auch Losgröße 1 schnell und wirtschaftlich gefertigt werden kann. Intelligente Sensorik bietet dabei einen entscheidenden Mehrwert: Sie ermöglicht die Optimierung am laufenden System und die Produktion muss nicht unterbrochen werden. www.sick.de Mit intelligenten Motoren gerüstet für die Industrie 4.0 Auf der Hannover Messe präsentiert Dunkermotoren eine große Auswahl an DC- und BLDC- Motoren mit passenden Getrieben, Bremsen und Gebern. Als Produktneuheit stellt der Antriebshersteller die Planetengetriebebaureihen PLG 63/ 75/ 95 in verstärkter High-Power-Ausführung bis 160 Nm Dauerdrehmoment sowie eine neue Baureihe spielarmer Planetengetriebe vor. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen, wie es seine Produkte für die Fabrik der Zukunft aufrüstet. In die Motoren integrierte Intelligenz und Sensorik bieten die Grundlage für Datenanalysen, Energy und Condition Monitoring sowie Predictive Maintenance. Bereits heute können die Motoren Aufgaben autonom ausführen und überwachen. Für die Kommunikation im Netzwerk werden die Motoren mit den aktuellen industriellen Bus- und Ethernet-Schnittstellen angeboten. Überdies erreichen BLDC-Antriebe des Unternehmens einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 90 % und unterstützen Anwender bei einer bedarfsorientierten Verteilung von Energie. www.dunkermotoren.de Sondergetriebe GSC Schwörer GmbH Antriebstechnik Oberbränder Straße 70 79871 Eisenbach www.gsc-schwoerer.de Neue Großhubgreiferserie für den oberen Lastbereich Der Großhubspindelgreifer ISG-90-250-E für den oberen Lastbereich von IPR bietet einen maximalen Hub von 600 mm bei geringen Außenmaßen. Auch die Möglichkeit, schwere Lasten zu halten und Fingerlängen von über 300 mm überzeugen beim Fertigen, Montieren und Handhaben großer Werkstücke und Produkte. Besonders schlank in seiner Ausführung ist der elektrische Greifer dank eines von IPR entwickelten Aluminium-Profils als Grundkörper. Eine gegenläufige Trapezspindel sorgt für parallele Backenbewegungen und macht so eine zusätzliche Synchronisation überflüssig. Die selbsthemmende Spindel ermöglicht zudem die Greifkraftsicherung bei Ausfall des Motors. Flexibilität bietet die Greiferserie ISG-90-E durch ihren elektrischen Antrieb. Denn er ermöglicht eine freie Programmierung der Greifkräfte für unterschiedlichste Objektgrößen. Optional lassen sich die Greifer mit einem Wegmesssystem ausstatten. So ist zusätzlich zu den Informationen aus dem Antrieb jede Hubstellung im µm-Bereich abrufbar. www.iprworldwide.com 102 antriebstechnik 4/2017 GSC.indd 1 31.03.2017 09:53:48

Maßgeschneiderte Kupplung für Motoren Die hochelastischen Tok-Kupplungen von Reich sind auf die Anforderungen von Motorenherstellern und Prüfstandsbetreibern ausgerichtet. Kupplung und Kupplungswelle werden auf die Motoren genau abgestimmt. Mit Drehzahlen bis 10 000 min -1 sind sie speziell für Prüfstände geeignet, auf denen Verbrennungsmotoren getestet werden. Die Kupplungen werden zwischen Motor und Dynamometer eingesetzt und weisen eine hohe Drehelastizität sowie eine Drehmomentkapazität von 100 bis 70 000 Nm auf. Dadurch sind sie für ein breites Spektrum an Motoren geeignet. Die Baureihe umfasst Größen für einen Drehmomentbereich von ca. 1 600 bis 140 000 Nm. Das Modell Tok 910.1 wurde speziell für große Gasmotoren bis zu einem Leistungsbereich von 4 500 kW entwickelt. Es wird in Energieerzeugungsanlagen zwischen Motor und einem Generator eingesetzt. Die hochelastischen Kupplungen verschieben kritische Eigenfrequenzen des Antriebsstranges unterhalb der Betriebsdrehzahl. Innovation & Excellence www.reich-kupplungen.de Kompaktverteiler für Aluminiumkabel Bei der Stromverteilung spielen Aluminiumkabel eine immer größere Rolle. Der Querschnitt der Kabel muss aber wegen der geringeren Leitfähigkeit größer dimensioniert werden. Querschnitte bis zu 500 mm² mussten somit bisher stets in Unterverteilern angeschlossen werden. Das Schwarzwälder Unternehmen FTG hat mit dem 500er-Block nun einen Kompaktverteiler entwickelt, der dieses Hindernis beseitigt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verteilern erlaubt dieser Block die Aufnahme von Anschlussleitern mit einem Querschnitt von bis zu 500 mm² auf der Zugangsseite. Abgangsseitig sind bis zu 2 × 300 mm² möglich. Die feste und sichere Fixierung der Zuleitung erfolgt durch zwei Schrauben. Darüber hinaus verfügt der Kompaktverteiler über einen zusätzlichen Abgang für Leiter bis zu 10 mm² für Prüfzwecke. Ein weiterer Vorteil des Blocks ist der verzinnte Aluminiumkörper. Diese Bauart ermöglicht es, sowohl Kupfer- als auch Aluminiumleiter anzuschließen. Die maximale elektrische Belastung beträgt 950 A. www.ftg-germay.de Achse mit eisenlosem Motor Maßgeschneiderte Linearmotorachsen mit Direktantrieb schmale, breite, hohe und flache Achsen hohe Dynamik und Genauigkeit schnell lieferbar kompatibel mit beliebigen Servoreglern 3-Achssystem mit Linearmotorachsen Vernetzte Automatisierungslösungen Am Beispiel einer Folienbeutelmaschine zeigt Baumüller wie Maschinenmodule optimal für die individuelle Anwendung automatisiert und problemlos zu kompletten Maschinen und Anlagen projektiert werden können. Die Servomotorenreihe DSH eignet sich, in Kombination mit der Baumüller Antriebselektronik für Anwendungen, die sehr hohe Präzision und optimale Regelgüte erfordern. Im Motorenportfolio werden zudem Erweiterungen hinsichtlich Leistung und Drehzahl bei den Servomotoren DS2 und in der High-Torque-Baureihe DST2 vorgestellt. Der neue B Maxx 5800 kann bis zu sechs Achsen unabhängig voneinander regeln. So können z. B. Gantry-Achsen innerhalb einer Rechnereinheit geregelt werden. Ein weiteres Produkt-Highlight ist der intelligente dezentrale Servoantrieb B Maxx 2500. Im B Maxx 2500 kombiniert der Hersteller seine bewährten Umrichter der Reihe B Maxx 3300 mit den robusten Servomotoren DSD2, DSC und DSP1. So ist ein kompakter Antrieb mit integrierter Elektronik für den High-end-Bereich entstanden. www.baumueller.de SINADRIVES Deutschland Unsöldstrasse 2 80538 München | Deutschland Tel: +49 (0) 89 255 575 898 Fax: +49 (0) 89 255 575 899 www.sinadrives.com info@sinadrives.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe