Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 4/2016

antriebstechnik 4/2016

WÄLZ- UND GLEITLAGER 03

WÄLZ- UND GLEITLAGER 03 Eingabemaske mit Anzeige der möglichen Shiftbereiche 04 Die Simulation erlaubt es, die erzeugte Topologie bereits vor der Fertigung zu kontrollieren kann er den besten Wälzkontakt für diese Anwendung berechnen. Manchmal ist auch die Geräuschemission bei einer minimalen Verschränkung besser als ganz ohne.“ Selbst eine derart komplexe Verzahnung lässt sich per Wälzschleifen herstellen. Hierzu müssen einerseits während des Schleifprozesses bestimmte Achsbewegungen miteinander abgestimmt werden, sodass eine feste Verbindung zwischen Shift- und Vorschubbewegung geschaffen wird. Andererseits benötigt man ein modifiziertes Werkzeug: Die Schleifschnecke muss Be reiche mit unterschiedlicher Geometrie aufweisen, die gezielt eingesetzt werden. Beim Abrichten lassen sich diese Bereiche mit Standardwerkzeugen erzeugen. Es liegt auf der Hand, dass die Berechnung der Schneckengeometrie und der eigentliche Bearbeitungsprozess eine leistungsfähige Software erfordern. Einige Hersteller führen diese Berechnungen im eigenen Haus durch und spielen die Daten anschließend in die Maschine des Kunden ein. Dies kostet jedoch Zeit. Insbesondere bei der Prototypenfer tigung oder Tests zieht jede noch so geringe Modifikation einen längeren Maschinen stillstand nach sich. Bei Kapp Niles hat man deshalb einen anderen Weg eingeschlagen. „Beim topologischen Wälzschleifen steht bei uns eine bedienerfreundliche Benutzerführung und die maschineninterne Berechnung aller notwendigen Daten, bzw. Abricht- und Schleifbahnen im Vordergrund. Der Anwender hat bei uns von der Simula tion über die Fertigung bis hin zur Kontrolle in 2-D- und 3-D-Darstellung alle Möglichkeiten, die Verschränkung in seinem Sinn zu beeinflussen“, beschreibt Grinko. Nach der Dateneingabe wird die Schneck en breite mit einer maximal möglichen Anzahl der Shiftbereiche versehen. „Beim topologischen Wälzschleifen möchte man möglichst viele Bereiche auf der Schnecke haben, um die Schnecke maximal auszunutzen. Allerdings müssen diese Bereiche groß genug sein, um die gewünschte Geometrie zu erzeugen“, sagt Grinko. Die generierte Anzahl wird vom Maschinenbediener übernommen und auf der Simulationsseite kontrolliert. Wird der Maschinenbediener mit Werkzeugverschleiß und Qualitäts verlust beim Schleifen infolge einer hohen Anzahl der Shiftbereiche konfrontiert, ist es möglich diese Anzahl zu reduzieren und eine optimale Verzahnungsqualität sicherzustellen. Geschwindigkeit – Mehrrilliges Abrichten Ein Vorteil des Wälzschleifens ist die Zeitersparnis. Durch die hohen Gangzahlen am Werkzeug kann die Vorschubgeschwindigkeit erhöht und die Bearbeitungszeit entsprechend verringert werden. Als nächster Schritt zur Zeitreduzierung war es zweckmäßig, die Abrichtzeiten zu verringern. Dies gelang durch das gleichzeitige Abrichten mehrerer Gänge mit einem Abrichtwerkzeug. Kapp Niles hat dieses Verfahren genau unter sucht, um alle Verbesserungspotenziale auszuschöpfen. Dies beginnt bei der Fertigung des Abrichtwerkzeugs. Grinko: „Mehrrilliges Abrichten erfordert Vollprofilabrichtrollen, Werkzeuge, die keinen separaten Kopfabrichter brauchen. Zur Herstellung nutzen wir das so genannte Negativverfahren.“ Bei diesem Verfahren werden Diamantkörner nicht direkt auf den Grundkörper, sondern in eine Negativform aufgebracht und vernickelt. Danach wird diese abrasive Form mit einem separat hergestellten Grundkörper verbunden. Um die Abrichtzeit möglichst gering zu halten, müssen die Anzahl der Rillen an Abrichtrolle und Schnecke aufeinander abgestimmt sein. Im Idealfall sind sie gleich, sodass für eine Zustellung nur ein Hub nötig ist. Aus technologischen Gründen ist dies jedoch nicht immer möglich. Bei einer Kombination aus fünf Gängen an der Schnecke und drei Rillen an der Rolle würde letztere jedoch ungleichmäßig verschleißen. Um dies zu vermeiden und damit die Standzeit der Rolle zu erhöhen, arbeiten Maschinen von Kapp Niles mit einem Algorithmus, der für eine gleichmäßige Abnutzung sorgt. Die Beispiele belegen, dass selbst bei einer bewährten Technik wie dem Wälzschleifen noch große Fortschritte bzgl. Produktivität und Qualität möglich sind. Zu schnelleren Antrieben, neuen Werkzeugkonzepten und intelligenten Steuerungen kommen noch Verbesserungen hinzu, z. B. das vollautomatische Umrüsten der Spannmittel oder integrierte Automationslösungen in der Pick-Up Wälzschleifmaschine. Mit diesen Maßnahmen lassen sich Bearbeitungszeiten und – qualitäten erzielen, die undenkbar waren. www.kapp-niles.com 68 antriebstechnik 4/2016

WÄLZ- UND GLEITLAGER Der schnelle Weg zur optimalen Lagerdimensionierung Das Unternehmen Findling Wälzlager hat sein ABEG-Audit überarbeitet. Seit April dieses Jahres werden die Lieferanten nach den neuen Vorgaben geprüft. Die Besonderheit bei der von den Karlsruhern angewendeten Methode ist die Qualifizierung eines Herstellers für eine der vier Leistungsklassen Premium, Supra, Eco und Easyroll. Zusammen mit dem Produktaudit, bei dem die erreichbare Leistungsfähigkeit eines Lagers bestimmt wird, bietet das Unternehmen einen umfassenden Qualifizierungsprozess für eine gesicherte Eingruppierung in die vier ABEG-Leistungsklassen. Statt sich mit der Frage der Lebensdauer eines Produktes oder dem Tragzahlvergleich mehrerer Hersteller auseinanderzusetzen, rechnet der Konstrukteur bei der Lebensdauerberechnung mit vier Korrekturfaktoren (dem ABEG-Faktor). Damit kommt er schneller zu einer optimalen Lagerdimensionierung. Das optimierte Audit berücksichtigt nicht mehr nur das Qualitätsund Umweltmanagement nach ISO 9001 bzw. ISO 14001, sondern prüft auch qualitätsrelevante Aspekte der Fertigungsprozesse. www.findling.com Umfangreiches Wälzlager-Angebot in hoher Qualität Das Unternehmen Hecht Kugellager führt sein gesamtes Wälzlager- Programm sowohl in Standard- als auch in Premiumqualität. Der Hersteller bietet Kugel-, Rollen- und Nadellager sowie Kugelbuchsen in unterschiedlichen Materialien, Ausführungen und Abmessungen an. Die Eigenmarken HKW und HKC werden in auditierten und nach DIN/ISO 16949 zertifizierten Werken hergestellt. Die auch als Ofenlager bezeichneten Rillenkugellager sind aufgrund ihrer Bauweise und der eingesetzten Sonderschmierstoffe für Temperaturen von -50 bis 400 °C ausgelegt. Die SZN80-beschichteten Lager widerstehen feuchten, korrosiven und aggressiv-chemischen Produktionsumgebungen. In seinem Zentrallager hält Hecht über 30 000 Artikel vorrätig, die jederzeit weltweit abgerufen werden können. Dazu zählen — neben den Erzeugnissen der Hersteller INA, FAG und SKF — die Fabrikate des auf Gelenklager und Gelenkköpfe mit lebenslanger Laufdauer spezialisierten Herstellers LS. www.hecht-hkw.de Exakte Überwachung Ihrer Antriebe zumBestpreis im Online-Shopvon automation24.de Drehzahlwächter vonifm 9 Baugrößen M18, M30 und Tragschienengehäuse 9 Unterschiedliche Versorgungsspannungen DC oder AC/DC 9 Verschiedene Einstellbereiche je nach Variante 9 Einfache Einstellung per Potentiometeroder Programmiertaste zumBeispiel: DrehzahlwächterDD0203- D200/FR1A110-240VAC24VDC Artikel-Nr. 102017 152,00 EUR zzgl. MwSt. -19 % UVP: 187,00 EUR zumBeispiel: DrehzahlwächterCompact DI6001 - DGA4012-WPKG/US Artikel-Nr. 102016 116,90 EUR zzgl. MwSt. -19 % UVP: 144,00 EUR NEU GRATIS VERSAND ab 50 € Bestellwert LIVECH HAT Jetzt informieren undbestellen! 00800 24 201124 info@automation24.de www.automation24.de/drehzahlwaechter

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe