Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 4/2015

antriebstechnik 4/2015

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2015 Im Geschwindigkeitsrausch Sicherheitskupplung für Highspeed-Applikationen und Motoren im Megawattbereich Rainer Benz Der stetige technologische Fortschritt fördert zunehmend leistungsstärkere und effizientere Antriebe zutage. In unterschiedlichsten Sektoren werden inzwischen Umdrehungsfrequenzen im Kilohertzbereich erreicht, oftmals durch hochpreisige Hightech-Maschinen – das erfordert Sicherheit, besonders bei Kupplungen. Dirk Hasenstab, Marketing und Vertrieb, R+W Antriebselemente GmbH, Klingenberg Die R+W-Antriebselemente GmbH ist als Hersteller von Präzisions- und Schwerlastkupplungen seit nunmehr 25 Jahren Ansprechpartner für alle Fragen der Drehmomentübertragung sowie Impulsgeber für technische Weiterentwicklungen und Produktinnovationen. Auf der diesjährigen Hannover Messe stellt das Unternehmen eine Sicherheitskupplung vor, welche für besonders hohe Drehzahlen geeignet ist. „Mit unseren neuen Lösungen übertreffen wir die Drehzahlen, die mit unseren schon bestehenden Produkten möglich sind“, differenziert Rainer Benz, Technischer Leiter des Unternehmens. Insbesondere auf Hochgeschwindigkeitsprüfständen, wo u. a. teure Messflansche eingesetzt werden, ist ein zuverlässiger Schutz der wertvollen Komponenten vor zu hohen Drehmomenten unerlässlich. Wo bisher Kupplungen als „preiswerte Sollbruchstelle“ dienen, soll die Neuentwicklung von R+W Kosten sparen und einen sicheren Betrieb garantieren. So wird das Testen unter immer extremeren Bedingungen überhaupt erst möglich. Bedarf decken – Perspektiven eröffnen Bei der Entwicklung des neuen Produkts ging es darum, die spezielle Anforderung eines Kunden zu erfüllen. Dieser kontaktierte R+W auf der Suche nach einer indivi- 38 antriebstechnik 4/2015

HANNOVER MESSE 2015 01 Kompakte HIghspeed- Sicherheitskupplung 02 Bewährte Schwerlast- Sicherheitskupplung, Modellreihe ST 03 Highspeed-Sicherheitskupplung mit torsionssteifen Metallbalgkupplungsanbau duellen Lösung für seine Einbausituation in einem Prüfstand im Automotivbereich. Bei den geforderten 16 000 min -1 die An- und Abtriebsseite bei Überlast sauber zu trennen, verlangte ein Umdenken und eine neuartige Konstruktion der Sicherheitskupplung. Bisher wurde die maximale Drehzahl der Kupplung durch verschiedene Faktoren begrenzt, wie z. B. durch Fliehkräfte, Massenträgheit oder den Sicherheitsmechanismus. Diese Faktoren bezog das Klingenberger Unternehmen in die Berechnungen mit ein, führte die bewegten Massen anders als zuvor und konnte infolgedessen sowie mithilfe des neuen Kupplungsdesigns derartige Drehzahlen mit dem neuen Produkt realisieren. Auch müssen oftmals Achsversatz und Vibrationen ausgeglichen bzw. kompensiert werden, damit auf dem Prüfstand garantiert reproduzierbare Messwerte möglich sind. Bis in den Megawattbereich Das Ergebnis der Entwicklungsarbeit ist eine kompakte Sicherheitskupplung, die grundsätzlich auf dem Prinzip der bewährten ST-Modellreihe basiert. Im Vergleich dazu ist die neue Kupplung unter anderem jedoch weitaus kompakter. Diese kompakte Bauweise erlaubt die Integration auf kleinstem Bauraum. Zusätzlich ermöglicht die spezielle Konstruktion die Verwendung anderer, leichterer Materialien. Der gesamte Sicherheits mecha nismus ist in einem Ring als zentralem Element integriert und speziell geführt. In der konkreten Kundenanforderung konnte R+W somit eine Sicherheitskupplung realisieren, welche bei den geforderten Außenabmessungen von lediglich 150 mm Durchmesser und einer Gesamtlänge von nur 140 mm eine Leistungsdichte von 1000 Nm bei 16 000 min -1 aufweist. Rainer Benz zeigt die zukünftigen Möglichkeiten auf: „Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie dieses Produkt genutzt werden kann. Auch Konstrukteure aus anderen Industrien können davon profitieren. Die Bauweise ist erweiterbar. Wir könnten die Kupplung für noch höhere Drehmomente und Anforderungen konzipieren, damit sie IHR SYSTEMLIEFERANT FÜR KUNDENSPEZIFISCHE WÄLZLAGER- UND LINEARTECHNIKLÖSUNGEN ■ Kreatives Engineering ■ Kundenspezifische Lösungen ■ Reduktion Entwicklungskosten -30 % VORSPRUNG SCHAFFEN Eisentalstraße 32 71332 Waiblingen Telefon: +49 7151 16506-00 Telefax: +49 7151 16506-80 info@knapp-waelzlagertechnik.de www.knapp-waelzlagertechnik.de Knapp.indd 1 05.03.2015 14:16:51 antriebstechnik 4/2015 39

Aktuelle Ausgabe