Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 4/2015

antriebstechnik 4/2015

MAGAZIN Wettbewerb für

MAGAZIN Wettbewerb für Abschlussarbeiten in Mechatronik Für den Bühler Motor Mechatronic Award können sich Studierende und Absolventen mit ihren Masterarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen bewerben. Im Fokus des diesjährigen Wettbewerbs stehen Gewichtsreduzierung, Umweltverträglichkeit, Kosteneffizienz, Hochintegration und Mikroaktorik. Mechatronische Antriebslösungen mit kleinen dezentralen Gleichstrommotoren als Herzstück sorgen für mehr Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Medizintechnik, in der Gebäudeautomation oder in Fahrzeugen. Die Möglichkeiten, die sich durch das Zusammenspiel von Mechanik, Sensorik, Elektronik, Software und Kommunikationsmitteln ergeben, sind noch längst nicht ausgeschöpft. Der Award ist mit 5000 Euro dotiert. Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2015 möglich. Die Preisverleihung findet im Rahmen der E|DPC in Nürnberg im September statt. Anmeldeunterlagen und Teilnahmebedingungen gibt es als Download unter: www.buehlermotor.de/ DE/Mechatronic-Award. www.buehlermotor.de Transfluid eröffnet Niederlassung in Deutschland Der italienische Hersteller von Antriebskomponenten Transfluid hat eine Niederlassung am Standort Nordhorn eröffnet. Kern der Produktlinie sind Flüssigkeitskupplungen, stufenlos regelbare Kupplungen, Bremsen und Hydraulikgetriebe. Die ablassbaren Kupplungen KPTO für Dieselmotor-Anwendungen nutzt seit 2013 der Baumaschinenhersteller Kleemann auf seinen Brecheranlagen. Weitere Anwendungen sind mobile Recyclingmaschinen wie Mühlen und Schredder. Transfluid hat Niederlassungen in Australien, China, Frankreich, Deutschland, Russland und den USA. Der Standort Nordhorn ist auch für Kunden in den Niederlanden zuständig. Bonfiglioli verzeichnet Umsatzanstieg im Bereich Mobile&Wind Der Bonfiglioli-Geschäftsbereich Mobile&Wind schloss 2014 mit besseren Ergebnissen ab als im Vorjahr. Schätzungen zufolge wird der Umsatz für 2014 267 Mio. € erreichen, ein Anstieg von 25 % gegenüber 2013. In erster Linie erzielte der Geschäftsbereich einen Wachstum im Sektor Elektromobilität. Ein ebensolches Wachstum erfahren die Sektoren Krananlagen und maritime Systeme in Europa und Asien. Im Bausektor leisteten vor allem Straßenfertiger und Mini-Bagger einen positiven Beitrag zum Umsatz. Positive Wachstumszahlen weist mit 95,8 Mio. € auch der Windenergie-Sektor auf. Hierdurch konnte die Position im Bereich der Azimut- und Pitchantriebe für Windenergieanlagen gestärkt werden. 2015 scheint ein Jahr mit uneinheitlichen Entwicklungen zu sein. In den Sektoren Elektromobilität, Krananlagen und maritime Systeme rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum, wohingegen die Ölförderindustrie infolge niedriger Ölpreise eine eher schwache Auftragslage verzeichnet. Für die Windindustrie rechnet Bonfiglioli weiterhin mit Wachstum, während der Markt für Tiefbaumaschinen stagnieren dürfte. www.bonfiglioli.com Mit Tradition und Innovation in die Zukunft www.transfluid.eu 25 Jahre EC-Technik im Lüftungsbereich Vor 25 Jahren hat das Unternehmen Ziehl-Abegg die Grundlagen für die Markteinführung von energiesparenden EC-Motoren in der Lüftungstechnik gesetzt. Anlass war die Umrüstung der deutschen Telefon-Vermittlungsstellen auf Digitaltechnik. Denn die neue Technik erforderte eine sichere und dauerhafte Kühlung der Betriebsräume. Mit netzgespeisten EC-Antrieben (EC: Elektronisch kommutierter Gleichstrommotor) hatten sich die Entwickler des Unternehmens bereits seit Mitte der 80er Jahre beschäftigt. RD40K- 4KW.4R.1L lautete schließlich die Typenbezeichnung des ersten Ventilators mit energiesparendem EC-Motor. Der bewegliche Rotor war noch aus Stahl – heute wird dafür Aluminium ein gesetzt. Die ersten Serienprodukte wurden 1991 ausgeliefert. Um Bedienung und elektrischen Anschluss aller Gerätereihen möglichst identisch zu gestalten, hat Ziehl-Abegg die Regelgeräte in den Folgejahren vereinheitlicht. www.ziehl-abegg.de Digitale Antriebe bieten für numerisch gesteuerte Maschinen u. a. hohe Präzision bei gleichzeitiger Minimierung der Ausrüstungskosten. Voraussetzung dafür ist eine digitale Schnittstelle zur Steuerung. Obwohl Sercos ursprünglich in den 80er- Jahren als eine solche Antriebsschnittstelle konzipiert wurde, hat sich die Technologie zu einer universellen Echtzeit-Schnittstelle für beliebige Automatisierungsanwendungen weiterentwickelt. Im Jahr 1988 stand das Konzept fest mit dem taktsynchronen Übertragungskonzept, einem Antriebsprofil und der Über legung, einen Asic als Basis für die Realisierung von Master- und Slave-Schnittstellen anzubieten. 1990 wurde deshalb die Fördergemeinschaft Sercos Interface (FGS) gegründet. Die Interessengemeinschaft arbeitet heute international unter dem Dach von Sercos International e.V. zusammen. Die dritte Generation des Automatisierungsbusses wurde im Jahr 2005 eingeführt und ermöglicht unter Nutzung der Übertragungsphysik und des Protokolls von Ethernet unter Beibehaltung der Mechanismen des Busses Lösungen für die Automatisierungstechnik der Zukunft. www.sercos.de 12 antriebstechnik 4/2015

Parallele Kinematik UNSERE ANTRIEBE SIND IHRE LÖSUNG SpaceFAB Miniatur-Roboter mit Piezomotoren Bis mehrere Tonnen mikrometergenau positionieren Dynamisch durch magnetische Direktantriebe UHV-kompatibel mit Piezo-Schreitantrieben PI – Das breiteste Spektrum, die beste Lösung. Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG · +49 721 4846-0 · info@pi.de · www.pi.de BEWEGEN | POSITIONIEREN Physik-Instrumente.indd 1 16.03.2015 13:30:57 Designed for Performance, Engineered for Excellence. ELATECH ® SYNCRO-MAX Extrabreite PU Zahnriemen 13. - 17. April 2015 Hannover Messe COME AND SEE US Hall 25 - Stand A24 Syncro-Max TM in betrieb Syncro-Max TM überträgt die Vorteile von Synchronriemen in einen Anwendungsbereich, der bisher leichten Fördergurten oder modularen Kunststoffbändern vorbehalten war. Vorteile Synchronlauf, kein Schlupf Besserer Geradeauslauf, höhere Positioniergenauigkeit Kleinere Antriebsscheibendurchmesser Niedrigere Vorspannkräfte und Lagerbelastungen – dadurch Energieeinsparung! Antriebselemente SIT Antriebselemente GmbH Rieseler Feld 9 (Gewerbegebiet West) D - 33034 Brakel Tel. +49.5272.3928.0 - Fax +49.5272.392890 info@sit-antriebselemente.de ELATECH+Messe.indd TEDESCOmezza orizz. 1185x130SyncroMax.indd 1 18.03.2015 11/03/15 13:48:58 10:42 antriebstechnik 4/2015 13

Aktuelle Ausgabe