Aufrufe
vor 1 Monat

antriebstechnik 3/2020

  • Text
  • Industrie
  • Steuerung
  • Motoren
  • Getriebe
  • Uhing
  • Anwender
  • Zudem
  • Kostal
  • Unternehmen
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 3/2020

ELEKTROMOTOREN

ELEKTROMOTOREN AUTOMATIONSSYSTEM KOMPLETTPAKET MIT FLEXIBILITÄTSGARANTIE 38 antriebstechnik 2020/3 www.antriebstechnik.de

Bei der Fertigung von unterschiedlichen Klimafiltern trägt ein Drei-Achsen-CNC-System Dichtungsmasse dosiert auf. Dabei erkennt die Anlage eigenständig verschiedene Bauteilformen und reagiert flexibel auf unterschiedliche Kurvenprofile. Für diese präzisen Prozesse setzt der Maschinenbauer auf ein komplettes Automationssystem, bestehend aus Steuerung, Antriebsreglern und Servomotoren. Im Ergebnis kann der Kunde seine Fertigungsleistung um 30 % steigern. Klimafilter in der Automobilindustrie befreien die von den Doppelradialgebläsen angesaugte Luft von Feststoffen wie Pollen, Sporen und Rußpartikeln. Ein Filter besteht i. d. R. aus einem gefalteten Filtermedium und einem Rahmen, der den Filter im Luftkasten fixiert und abdichtet. Zu den führenden Herstellern von Klimakompressoren und -Filtern gehört die japanische Sanden Holdings Corporation mit Sitz in Isesaki und Tokio. Um Kunden in Europa schnell beliefern und zuverlässig unterstützen zu können, hat der Automobil zulieferer mit der Sanden Manufacturing Poland auch in Polkowice eine Niederlassung. Hier stehen seit 2017 Montagelinien für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen für Lkw. Zu den Kunden gehören u. a. der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania AB und der niederländische Lkw-Produzent DAF. Um bei der Herstellung Dichtungsmasse zwischen Filtermedium und Rahmen aufzutragen, setzte das Werk in Polkowice bisher auf Hand pistolen. Der Nachteil dieser Methode: eine unzureichende Schnelligkeit sowie keine konstante Auftragsqualität. Ziel war demnach, diesen Fertigungsschritt zu automatisieren und so die Filterproduktion zu steigern. Für die Entwicklung der erforderlichen Anlage beauftragte Sanden Manufacturing Poland die Demero Automations Systems mit Sitz im polnischen Wrocław (Breslau). Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Roboter- und Mehrachslösungen für verschiedene Anwendungen wie Messen, Palettieren, Drucken, Löten, Sortieren und Dosieren. STEUERUNG UND ANTRIEBSTECHNIK IM FOKUS „Konkret soll unsere Anlage zwei unterschiedlich geformte Filterteile, die sich in einer Form befinden, eigenständig erkennen, die Dichtungs masse dosiert auftragen und zwischen den beiden verschiedenen Kurvenprofilen automatisch umschalten können“, beschreibt Darius Nosiadek, Geschäftsführer bei Demero, die Anforderungen. „Der Themenkreis Steuerung und Antriebstechnik steht dabei im Fokus.“ Demero ist Vertriebspartner der Stöber Antriebstechnik GmbH + Co. KG aus Pforzheim, Hersteller und Entwickler von Automatisierungslösungen und antriebstechnischer Komponenten wie Getriebe, Motoren, Antriebsregler und Motion Controller. Für den Maschinenbauer war klar, dass er auch bei dieser Anwendung auf das Stöber-Portfolio setzt. „Mit diesen Komponenten können wir die ganz spezifische Lösung sicher umsetzen“, so Nosiadek. Demero entwickelte ein CNC-System mit drei Achsen in Gantry-Bauweise. Der Arbeitsraum beträgt x = 500 mm, y = 500 mm und z = 200 mm, die Positioniergenauigkeit liegt bei ± 0,01 mm und die maximale lineare Geschwindigkeit bei 250 mm/s. Der Kopf dieser Maschine lässt sich flexibel an entsprechende Kundenanforderungen anpassen – z. B. um je nach Einsatz eine Saugvorrichtung oder einen Greifer anzubringen. Viel Wert legten die Ingenieure auf die Gesamtperformance, um Präzision und Wiederholgenauigkeit sicherzustellen. „Für uns war es wichtig, mit Stöber einen Claudia Grotzfeld ist im Marketing bei der Stöber Antriebstechnik GmbH + Co. KG in Pforzheim tätig WISSEN SCHAFFT IDEEN antriebstechnik Newsletter Der E-Mail-Service für Anwender aus dem gesamten Umfeld mechanischer und elektrischer Antriebstechnik. Aktuelle Nachrichten rund um mechanische, thermische und elektrische Antriebstechnik, sowie deren Steuerungen und Regelungen. Jetzt kostenlos anmelden! IMMER AKTUELL INFORMIERT http://bit.ly/VFV_Newsletter

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe