Aufrufe
vor 1 Monat

antriebstechnik 3/2020

  • Text
  • Industrie
  • Steuerung
  • Motoren
  • Getriebe
  • Uhing
  • Anwender
  • Zudem
  • Kostal
  • Unternehmen
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 3/2020

LINEARTECHNIK 01 02 04

LINEARTECHNIK 01 02 04 05 Präzisions- Kugelgewindetrieben. Diese Technologien bringen zahlreiche weitere Vorteile mit sich: So sorgen die optimierten Laufeigenschaften für eine höhere Laufruhe, verringerte Reibmoment-Toleranzen steigern die Positioniergenauigkeit. Der geringere Verschleiß verlängert die Lebensdauer der Kugelgewindetriebe und die reduzierte Geräusch entwicklung senkt ganz allgemein den Geräuschpegel während des Betriebs. Und nicht zuletzt verbessern beide Verfahren die Energieeffizienz der Kugelgewindetriebe. MODERNER MASCHINENPARK Des Weiteren hält das Unternehmen seinen Maschinenpark stets up-to-date. Auch zurzeit werden Werk und Maschinenpark modernisiert. In diesem Zusammenhang werden ältere Maschinen gegen neue ausgetauscht und eine neue Ölfilteranlage installiert, an die alle Gewindeschleifmaschinen sukzessiv angeschlossen werden. Die Ölanlage reinigt die Schleifemulsionen noch besser von Schleifrückständen und sorgt damit für deutlich höhere Qualitätsstandards beim Schleifprozess. Im Zuge der Modernisierung des Maschinenparks werden auch die Rüstzeiten und die Montageprozesse optimiert. Um bei der Fertigung den Anforderungen der verschiedenen Produktgruppen gerecht zu werden, hat Steinmeyer seine Fertigung entsprechend nach Standard- und Sonder-Kugelgewinde trieben sowie nach Miniatur- und Luftfahrt-Kugelgewindetrieben segmentiert. Überdies setzen die Albstädter auf Fließfertigung mit einer engen Abstimmung der einzelnen Prozessschritte. Ein schneller Informationsfluss und kurze Produktionswege sowie der Abbau von Schnittstellen tragen ebenfalls zu einer Optimierung der Fertigungsqualität bei. GUT AUSGEBILDETE FACHKRÄFTE Neben einem stets aktuellen Maschinenpark sind gut ausgebildete Fachkräfte und kompetent beratende, erfahrene Ingenieure eine entscheidende Voraussetzung für qualitativ hochwertige Kugelgewindetriebe. Steinmeyer bildet daher seine eigenen Fachkräfte in den Berufen Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Duales Studium Bachelor of Engineering Maschinenbau, Industriekaufmann, Fachkraft für Systemintegration und Fachkraft für Lagerlogistik aus. Zudem schult das Unter nehmen seine Mitarbeiter regelmäßig. Denn nur wirklich gut ausgebildetes, motiviertes Personal kann die hohen Qualitätsanforderungen von der Entwicklung bis hin zur Fertigung und Montage von Kugelgewindetrieben erfüllen. Erst kürzlich wurde das Personal im Bereich Gewindeschleifen aufgestockt. „Jeder einzelne Mitarbeiter lebt unseren unternehmensinternen kontinuierlichen Verbesserungsprozess“, bestätigt Gühring. Dazu gehört auch, penibel auf Sauberkeit während der Montage und dem Einbau der Kugelgewindetriebe zu achten, um die geforderten Eigenschaften zu erreichen. PRÜFVERFAHREN UND NORMEN Einige der Qualitätskriterien für Kugelgewindetriebe können nach DIN 69051-3 bzw. ISO 3408-3 beurteilt werden. Dazu zählen der zulässige Schwankungsbereich des Leerlauf-Dreh moments sowie der maximale Fehler bei der Steigungsgenauigkeit des Spindelgewindes und den Rund- und Planläufen. Auch die Mutternsteifigkeit lässt sich anhand einer DIN bzw. ISO-Norm bewerten (DIN 69051-6 bzw. ISO 3408-4). Allerdings lassen sich damit die Einflüsse von Umlenkungen, Laufbahnqualität u. ä. auf das Laufverhalten, die Positionier- 22 antriebstechnik 2020/3 www.antriebstechnik.de

LINEARTECHNIK 01 Der Hersteller ist auf die Entwicklung und Fertigung qualitativ hochwertiger Kugelgewindetriebe spezialisiert 02 Neueste Fertigungstechnologien gewährleisten Prozesssicherheit und ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau 03 Eine Reihe von Prüfständen überwachen umfassend die hohen Qualitätsanforderungen an Kugelgewindetrieben 04 Die Qualität der Miniatur-Kugelgewindetriebe werden auf einem eigens entwickelten Prüfstand überprüft 03 05 Die Qualitätssicherung entspricht sogar den besonders strengen Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie genauigkeit und die Lebensdauer von Kugelgewinde trieben damit nicht erfassen. Doch auch für dieses Problem wurde eine Lösung gefunden: Die hauseigenen Konstruk teure entwickelten eine Reihe von Prüfständen, mit denen die hohen Qualitätsanforderungen an Kugelgewindetriebe überwacht werden können. So werden etwa bei größeren Kugelgewindetrieben hochgenau die Leerlauf-Dreh momente erfasst, Frequenzanalysen durchgeführt und bei Hochgeschwindigkeitsanforderungen die Geräuschentwicklungen detektiert. Für Miniatur-Kugelgewindetriebe entwickelten sie spezielle Prüfstände für die hochpräzise Messung der Positioniergenauigkeit. Zusätzliche Prüfstände messen die Zylindrizität des Spindelgewindes, denn sie bestimmt ein weiteres wichtiges Merkmal eines guten Kugelgewindetriebs: den kontinuier lichen, nur minimal schwankenden Drehmomentverlauf. Mit diesen umfassenden Maßnahmen von der Entwicklung und Auswahl der Materialien bis zur Auslieferung der fertigen Produkte, sichert August Steinmeyer die Qualität seiner Kugelgewindetriebe. Fotos: August Steinmeyer GmbH & Co. KG www.steinmeyer.com Ab sofort erhältlich! Das Handbuch zur Schwingungs- Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen Condition Monitoring Praxis Das ultimative Know-How für die Instandhaltung. Aus der Praxis – für die Praxis! Bestellen Sie Condition Monitoring Praxis in unserem Shop für nur 46 Euro unter: shop.engineering-news.net

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe