Aufrufe
vor 4 Monaten

antriebstechnik 3/2018

antriebstechnik 3/2018

Organ der

Organ der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. www.antriebstechnik.de März 2018 INHALT 10 20 28 Mehrwert durch Elektronik: Welche Vorteile bietet die intelligente Antriebstechnik für den Anwender? Im Gespräch: Die Redaktion besucht das Unternehmen Schüssler Technik, das seit 40 Jahren Präzisionsantriebe fertigt Gut gekühlt: Motor und Frequenzumrichter können dank neuer Umrichter-Variante am gleichen Kühlkreislauf betrieben werden EDITORIAL 3 Hellseher in der Maschine FVA-AKTUELL 6 Aktuelles von der Forschungsvereinigung Antriebstechnik MAGAZIN 5 Märkte, Unternehmen, Personalien und Veranstaltungen GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN 10 Die Vorteile intelligenter Antriebstechnik für den Anwender 13 Produkt-Highlights KUPPLUNGEN UND BREMSEN 14 Große Sicherheitskupplung für den Einsatz in Windkrafttestanlage entwickelt 16 Produkt-Highlights LINEARTECHNIK 18 Produkt-Highlights ELEKTROMOTOREN 20 Schüssler Technik – Präzisionsantriebe seit 40 Jahren 22 Produkt-Highlights SPECIAL PREDICTIVE MAINTENANCE 36 TITEL Maintenance-4.0-Lösung für die Lagerlogistik – ein Selbsttest bei Schaeffler 39 Wie viel Sensorik braucht eigentlich die Antriebstechnik? 40 Neue Wege für Predictive Maintenance und Prozessoptimierung 42 Predictive Maintenance: Heilsbringer für die Instandhaltung von antriebstechnischen Systemen? 44 Intelligente Wartung als Säule der Digitalen Transformation 46 Quo vadis Predictive Maintenance? – Ein Kommentar von Prof. Dr. Georg Jacobs 47 Welche neuen Geschäftsmodelle ergeben sich durch Predictive Maintenance für die Antriebstechnik? FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG 48 Schneidwerkzeug erschließt Potenzial bei der 5-Achs-Zahnradfertigung 52 Potenziale von Zahnstange-Ritzel-Antriebssystemen RUBRIKEN 26 Inserentenverzeichnis 51 Impressum 59 Vorschau auf Heft 4/2018 STEUERN UND AUTOMATISIEREN 24 Lineares Transportsystem erhöht die Flexibilität einer Deckel-Montagelinie für Tablettendosen 26 Produkt-Highlights UMRICHTERTECHNIK 28 Dank Umrichter-Variante können Motor und Frequenzumrichter am gleichen Kühlkreislauf betrieben werden 30 Softstarter oder Frequenzumrichter? – Was ist wann die beste Wahl? 33 Produkt-Highlights ANZEIGE Predictive Maintenance Maintenance-4.0-Lösung für die Lagerlogistik – ein Selbsttest bei Schaeffler 19174 3 KOMPONENTEN UND SOFTWARE 34 Nieder- und hochohmige Sternpunkterdung in Mittelspannungsnetzen Kupplungen und Bremsen XXL-Kupplungen für den Einsatz in Windkraftanlagen Steuern und Automatisieren Lineares Transportsystem für eine flexiblere Montagelinie Umrichtertechnik Frequenzumrichter oder Softstarter – wann ist wer besser? ANT_AG_2018_03_001 1 05.03.2018 08:44:11 TITELBILD Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt 4 antriebstechnik 3/2018

MAGAZIN Aus IME und IKT wird das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung Die RWTH hat sich entschieden, das Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung (IME) und das Institut für allgemeine Konstruktionstechnik des Maschinenbaus (IKT) zu Beginn des Jahres zum Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung zusammenzuführen. Auf diese Weise schafft die RWTH gute Voraussetzungen, um neben traditionellen Forschungsschwerpunkten von IME und IKT künftig die Erforschung modellbasierter Systementwicklungsmethoden fokussiert anzugehen. Die Leitung des Institutes übernimmt Herr Prof. Georg Jacobs (Bild). Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung erforscht das grundlegende strukturelle und tribologische Verhalten von Maschinenelementen und bildet dieses in experimentell validierten Modellbeschreibungen ab. Diese werden genutzt, um das Funktions-, Verlust- und Geräuschverhalten gesamthafter technischer Systeme mit Fokus auf die Antriebstechnik von Windenergieanlagen und mobilen Arbeitsmaschinen zu analysieren und zu gestalten. Ergebnis sind rechnerische und konstruktive Ausgestaltungen konkreter technischer Lösungen inkl. Nachweis der geforderten Systemeigenschaften auf Großprüfständen. PENDELROLLENLAGER FÜR LANGLEBIGKEIT UND PROZESSSICHERHEIT WORLD'S FASTEST Die höchsten Tragzahlen weltweit Die perfekte Qualität aus dem eigenen Stahlwerk ist maßgebend für die Temperaturbeständigkeit bis 200 °C und die lange Lebensdauer bei hohen Belastungen. www.ime.rwth-aachen.de Mit Rollringgetriebe zum weltweiten Erfolg Das Maschinenbauunternehmen Joachim Uhing aus dem schleswig-holsteinischen Flintbek feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Schon bei der Gründung 1943 hatte sich der Ingenieur Joachim Uhing auf Marktnischen spezialisiert. Begonnen hatte alles mit einer Vorrichtung, die die Automatisierung der bis dahin manuellen Hin- und Her-Bewegung von Strickschlitten in Strickmaschinen ermöglichte: das Rollringgetriebe. Seitdem kommt es in immer mehr industriellen Anwendungen zum Einsatz. Vorwiegend wird es zum Aufwickeln von Draht, Kabeln und bandförmigem Material auf Spulen verwendet. Zum Rollringgetriebe sind viele andere Nischenprodukte dazu gekommen, z. B. die berührungslose Flanschabtastung, Führungssysteme, Wälzmuttern, Zahnriemenantriebe sowie Klemm- und Spannelemente. Seit 1998 wurde die Produktpalette um mechatronische und elektronische Ergänzungen erweitert. Seit dem vergangenen Jahr hat das Unternehmen auch eine neu gebaute Firmenzentrale. www.uhing.com Innovationen, wie die kontrollierte Verschränkung und verschiedenste Käfigvarianten ermöglichen vielfältigste Anwendungen. HANNOVER 23.–27. APRIL 2018 HALLE 22, EPTDA B30/4 MADE IN JAPAN www.NACHI.de B E A R I N G S | H Y D R A U L I C S | R O B O T I C S | T O O L S

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe