Aufrufe
vor 7 Monaten

antriebstechnik 3/2017

antriebstechnik 3/2017

Technische Beratung via

Technische Beratung via Livechat Igus bietet auf seiner Webseite www.igus.de einen Livechat an, in dem Kunden schnell mit Experten aus dem E-Ketten-, Leitungs- und Lagertechnik-Vertrieb in Kontakt treten können. Hier können sie z. B. Fragen zur Auslegung, neuen Produkten, der Werkstofftechnologie oder Preisen stellen. Die Mitarbeiter können direkt eine Berechnung und Konfiguration durchführen, ein Angebot unterbreiten oder ein Produkt bestellen. Erreichbar ist der Chat werktags zwischen 8:30 und 16:00 Uhr für Kunden in Deutschland, USA, Frankreich, China und Polen, weitere Länder sind in Planung. Daneben stehen auch ein Telefonsupport und spezialisierte Teams in den 16 Produktbereichen und Berater in 13 Branchen zur Verfügung. Außerdem bietet der Hersteller 30 Online-Tools und 16 Apps, mit denen man schnell zum gesuchten Produkt gelangt. Mit dem Online-Tool Iglidur-Experten kann der Kunde sich seine schmier- und wartungsfreie Kunststofflösung sofort berechnen, konfigurieren und bestellen. www.igus.de Kisssoft von Gleason übernommen Der US-Hersteller Gleason hat den Schweizer Entwickler von Auslegungssoftware für Verzahnungen und Getriebe Kisssoft übernommen. Gemeinsam könne man einen „Mehrwert durch die direkte Verbindung von Entwurfs- und Produktions- Know-how anbieten“, hieß es von Gleason. Die Design-Effizienz könne so „radikal verbessert“ werden. Das Management und die Belegschaft von Kisssoft werden komplett übernommen. Gleason ist ein führender Anbieter in der Entwicklung und Herstellung von Maschinen für die Produktion von Verzahnungen inlusive Zubehör, Automationslösungen und Kunststoffverzahnungen. Die Produkte kommen in der Automobilindustrie und im Nutzfahrzeugbau, in der Luft- und Raumfahrt, im Landmaschinenbau, im Bergbau, in der Energiewirtschaft, im Baugewerbe, in der Elektrowerkzeugbranche und in der Schiffsbauindustrie zum Einsatz. www.kisssoft.ag; www.gleason.com Reintjes eröffnet neues Büro in England Der Antriebsspezialist Reintjes freut sich, seinen weltweiten Kunden eine weitere Anlaufstelle im Markt bieten zu können. Das neue Büro Reintjes Britain & Ireland resultierte aus der Geschäftsaufgabe des vorherigen Vertriebspartners European Marine and Machinery Agency Mitte des Jahres 2016. Mit Sitz im Süden Englands bedient die neue Niederlassung künftig die Märkte Großbritanniens und Irlands. Geleitet wird das Büro von der Tochtergesellschaft Reintjes Benelux in Antwerpen, Belgien. Philip Martin übernimmt das Management vor Ort und bringt langjährige Erfahrung aus dem Antriebssektor mit. Vor seiner Tätigkeit für Reintjes war Philip Martin u. a. seitens MAN Diesel & Turbo UK Ltd. für die Märkte Großbritanniens und Irlands zuständig, die sowohl langsam als auch mittelschnell laufende Motoren sowie Turbolader, Propeller und Antriebssysteme umfassen. www.reintjes-gears.de 8 antriebstechnik 3/2017 Rotor-Clip.indd 1 16.11.2016 11:09:25

MAGAZIN Schutz für mehr als eine Million Menschen Den Großraum Rotterdam und Amsterdam mit mehr als einer Million Einwohnern schützt das Sperrwerk Maeslantkering vor Überschwemmung durch Sturmfluten der Nordsee. Für den Antrieb und die Steuerung des beweglichen Bauwerks hat der Betreiber Rijkwaterstaat einen neuen Wartungsvertrag mit Bosch Rexroth bis 2028 geschlossen. Er umfasst Inspektionen, Wartungsarbeiten, Ersatzteilmanagement, Notfallbereitschaft und das Lebenszyklusmanagement. Das Sperrwerk verschließt bei Sturmwarnung den an dieser Stelle 360 m breiten Nieuwe Waterweg innerhalb von 180 Minuten. Die beiden beweglichen Tore des Wehrs sind je 210 m lang und 22 m hoch. Bei normalen Wetterbedingungen sind sie in einem Trockendock verstaut, so dass der Schiffsverkehr nicht behindert wird. Das Sperrwerk wurde 1997 in Betrieb genommen und kommt im Schnitt alle fünf Jahre zum Einsatz. Die Antriebs- und Steuerungslösung stammt von Bosch Rexroth. www.boschrexroth.com | AT12-15G | Hochkompakt: Das universelle Multiachs- Servosystem AX8000. Neue Faulhaber-Tochter in Malaysia Ab Januar werden die Produkte und Dienstleistungen der Faulhaber- Antriebssysteme in Malaysia durch Faulhaber Malaysia Sdn Bhd. vertrieben. Das neu gegründete Vertriebsunternehmen hat seinen Sitz in Penang. "Der malaysische Markt hat für Faulhaber immer mehr an Bedeutung gewonnen", erklärt Marcus Remmel, Faulhaber Vertriebsleiter und Geschäftsführer in Malaysia. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung, Produktion und den Einsatz von hochpräzisen Klein- und Kleinstantriebssystemen, Servokomponenten und Antriebselektronik von bis zu 200 Watt Abgabeleistung spezialisiert. Zur Produktpalette gehören bürstenlose Motoren, DC- Kleinstmotoren, Encoder und Motion Controller. Zusätzlich dazu bietet der Hersteller herstellerspezifische und auch Komplettlösungen für die Anwendungsgebiete der Medizin- und Labortechnik, Automatisierungstechnik und Robotik, Präzisionsoptik, Luft- und Raumfahrt und andere Branchen. www.faulhaber.de Siemens-Sparte Mechanical Drives wird eigenständig Siemens stellt seine Sparte Mechanische Antriebe neu auf. Diese werde zukünftig als eigenständiges Unternehmen agieren, um ihren Handlungsspielraum zu erweitern. Grund dafür sei, dass das Marktumfeld derzeit von einem schwachen Wachstum gekennzeichnet sei, was mit einem zunehmenden Wettbewerb aus dem asiatischen Raum, Überkapazitäten und einem damit einhergehenden Preisdruck zu tun habe. Siemens plant darüber hinaus, in die weltweiten Standorte und das Produktportfolio zu investieren. Mit den Marken Flender und Winergy ist die Sparte Mechanical Drives (MD) vor allem bei Anwendungen mit großen Drehmomenten, z. B. in der Wind- und Zementindustrie engagiert. Die Sparte beschäftigt weltweit etwa 6 000 Mitarbeiter und gehört zur Division Process Industries and Drives. www.siemens.com Halle 9, Stand F06 www.beckhoff.de/AX8000 Das AX8000-System komplettiert die hochskalierbare Beckhoff- Antriebstechnik: Neben den Motion-Control-Lösungen der TwinCAT-Software und den skalierbaren Motorserien steht ein breites Antriebsregler-Portfolio, von kompakter Antriebstechnik, direkt in der I/O-Ebene, bis zum Servoverstärker AX5000, zur Verfügung. Das modular kombinierbare Multiachs-Servosystem AX8000 bringt Hochleistungs-Antriebstechnik mit optimierter Raumausnutzung in den Schaltschrank.

Aktuelle Ausgabe