Aufrufe
vor 2 Jahren

antriebstechnik 3/2015

antriebstechnik 3/2015

UMRICHTERTECHNIK

UMRICHTERTECHNIK Servoumrichter mit gesicherter Fernwartung Mit dem Servoumrichter Posidyn SDS 5000 geht Stöber bei der Fernwartung technisch und juristisch abgesicherte Wege: Alle Daten und Vorgänge sind wie bei einem Vor-Ort-Service im Zugriff. Dabei haben Personen- sowie Systemsicherheit einen hohen Stellenwert. Aufwendige und sicherheitsbedenkliche Portfreigaben sind nicht nötig, da nur der verantwortliche Mitarbeiter vor Ort am Umrichter oder an der SPS die Fernwartung Bodenplattenmodul mit verbesserter Temperaturverteilung Semikron komplettiert seine Produktfamilie Semix mit einem Bodenplattenmodul für Anwendungen zwischen 50 kW und 350 kW für 650 V, 1 200 V und 1 700 V. Das Semix 5 verfügt über robuste Leistungsanschlüsse mit 17 mm Höhe und press-fit- Kontakte für lötfreie Montage des Gate-Treibers. Die reduzierte Streuinduktivität ermöglicht höhere Betriebssicherheit und geringe Modulverluste. Es unterstützt hocheffiziente Lösungen in den Bereichen USV, Solar, Stromversorgungen und Motorsteuerungen. Mit einem Gehäuse mit vergossenen Leistungsanschlüssen eignet es sich für robuste und kompakte Umrichter. Der interne Aufbau wurde für hohe Wärmeleitfähigkeit und eine homogene Temperaturverteilung optimiert, die das Risiko von Hotspots reduziert. Das interne Layout bietet hohe Flexibilität für verschiedene Schaltungskonzepte und Topologien. Das schafft Raum für einen großen Leistungsbereich und eine Vielzahl von Sixpack, NPC, T-NPC und eigenen Topologien. freigeben kann. Nach Abschluss der Wartungsarbeiten ist ein Systemzugriff nicht mehr möglich. So entsteht keine Sicherheitslü cke im System des Betreibers. Zur Grundausstattung des Servoumrichters gehört der selbstkonfigurierende Integrated Bus (IGB), über den sich vielfältige Kommunikations- und Funktionskonzepte – auch zwischen mehreren Servoumrichtern und Schnittstellen – in Echtzeit kontrollieren lassen. Für die Kommunikation mit einer übergeordneten Steuerung stehen optional Feldbusschnittstellen, z. B. Profibus, CAN oder EtherCAT, zur Verfügung. Ein Klartextdisplay mit Tastatur vereinfacht bei Störungen die Diagnose und ermöglicht den schnellen Zugriff auf alle relevanten Parameter. www.stoeber.de Absolute/Incremental Encoder Singleturn 18 Bit/65536 cpr IMO.indd 1 05.02.2015 15:24:30 ABI UVW Sin/Cos ssi SPI PWB encoders GmbH Am Goldberg 2, D-99817 Eisenach Rufen Sie uns an: +49-3691-72580-0 www.pwb-encoders.com E-Mail: info@pwb-encoders.com www.semikron.com Neue Umrichter-Kits bringen Permanentmagnet-Motoren schnell zum Laufen Renesas Electronics Europe stellt zwei Motorsteuerungs- Referenzplattformen vor, die beliebige 3-Phasen Permanentmagnet-Synchronmotoren (Permanent Magnet Synchronous Motors – PMSM) ansteuern können. Wie Renesas mitteilt, können Entwicklungsingenieure mit den Referenzplattformen die Zeit verkürzen oder sogar ganz einsparen, die sie normalerweise für die Berechnung der Motorparameter und für die Ermittlung der besten Koeffizienten für den Abstimmungs-Algorithmus benötigen. Als Ergebnis können sie Permanentmagnet-Wechselstrommotoren in weniger als einer Minute zum Laufen bringen.Die zwei neuen Umrichter-Kits beruhen auf 32-Bit MCUs aus der Renesas RX-Familie: Das eine Kit nutzt einen RX220 mit einer Rechenleistung von 50 DMIPS, das andere arbeitet mit einem RX62T, der eine Leistung von 165 DMIPS bietet. Das RX220 Umrichter-Kit ist für Geräte konzipiert, die eine mittlere Dynamik und eine kostengünstige Stückliste erfordern. Der RX62T Mikrocontroller enthält sechs integrierte Operationsverstärker, sechs Komparatoren, eine Floating Point Unit und zwei Timer-Einheiten für eine gleichzeitige Ansteuerung von zwei Drehstrommotoren. Dieses Kit bietet das nötige Dynamik-Verhalten für eine äußerst genaue Ansteuerung von Motoren. Beide Kits umfassen eine intuitive, grafische PC-Benutzeroberfläche (GUI) und bieten dem Ingenieur damit einen benutzerfreundlichen Umrichter-Referenzprototypen, mit dem er seine Motoren mit nur wenigen Mausklicks ansteuern kann. Die Kits enthalten darüber hinaus einen Vektor- Steueralgorithmus für sensorlose Motoren, der eine genaue Steuerung von Drehzahl und Drehmoment ermöglicht. Um Drehzahlen oberhalb der Motor-Nenndrehzahl zu erreichen, nutzt dieser Algorithmus Flux Weakening. www.renesas.eu ANT_PWB_ 56 encoders_GmbH_2014_03_neu.indd antriebstechnik 3/2015 1 20.03.2014 13:40:45

UMRICHTERTECHNIK Antriebsregler mit rotationssymmetrischer Folienbedienung Kostal Industrie Elektrik hat den Antriebsregler Inveor α um die Option der Ausstattung mit rotationssymmetrischer Folienbedienung erweitert. Hierbei sind alle Symbole im Kreis angeordnet, wodurch der Regler in beliebiger Lage montiert werden kann – unabhängig ob an der Wand oder auf dem Motor. So können z. B. Start/Stopp-Befehl, Drehrichtungswechsel oder ein Reset in jeder Position ausgeführt werden. Da jedes Symbol mit einer Funktions- LED hinterleuchtet ist, wird auf einen Blick sichtbar, in welchem Modus sich das Gerät befindet. Der Regler ist in den Leistungsklassen 0,25 kW, 0,37 kW, 0,55 kW und 0,75 kW erhältlich. Das neu konzipierte Gehäuse ist kleiner und spart im Einsatz Platz in der Maschinenkonstruktion. Zudem wurde die Anzahl der Bauteile verringert, da anstelle der bisher verwendeten Adapterplatte nun der Gehäusedeckel als Anschluss zum Motor fungiert. Mithilfe einer Upside-Down-Montage stellen Deckel und Motoradapter ein einziges Bauteil dar. www.kostal.com 690-Volt Frequenzumrichter Danfoss präsentiert für seine 690-V-Geräte neue Bauformen im Bereich 11 bis 30 kW: Die Abmessungen der Frequenzumrichter betragen nur 520×230×242 Millimeter (H×B×T). Die 690-V-Antriebe in Schutzart IP20 sind nach Herstellerangabe mit die kleinsten Frequenz umrichter am Markt für diesen Netzbereich. Der Leistungsbereich der Geräte reicht von 1,1 kW bis 1,2 MW, sie regeln Motoren von 0,37 kW bis 1,2 MW. Im kleinen Leistungsbereich 1,1 bis 75 kW ohne Einsatz kostspieliger überdimensionierter Frequenz umrichter oder zusätzlicher Vorschalttrafos. Die VLT Frequenzumrichter sind für die Verwendung in normalen TN- und IT-Netzen (isoliert) ausgelegt und besonders für den Einsatz in der chemischen Industrie, im Bergbau, in der Wasserwirtschaft und in der Seefahrt geeignet. www.danfoss.de/vlt Frequenzumrichter auch in IP55 erhältlich Das Unternehmen Mitsubishi Electric ergänzt die Frequenzumrichter-Reihe FR-A800 um eine Version der Schutzklasse IP55. Die für raue Umgebungen und auf die Anforderungen von Pumpen und Lüftern zugeschnittenen Antriebe der Serie FR-A846 sind für die Gebäudeautomatisierung in Industrie, Gewerbe und im Heizungs-, Lüftungs- und Klimabau geeignet. Sie sind für den Leistungsbereich von 400 W bis 160 kW ausgelegt, haben einen EMV-Filter und ermöglichen den Betrieb von Standard- Asynchronmaschinen sowie IPM- und SPM-Motorentechnologien. USB-Host- und USB-Device-Funktionen stehen für die Programmierung, Parametrisierung und die Datenlogging-Funktionalität zur Verfügung. Mit der „Real Sensorless Vector Control“- Regelung lassen sich eine maximale Drehzahlund Drehmomentgüte bis zu einer Maximalfrequenz von 400 Hz erzielen. Die funktionale Sicherheit bis zu PLe/SIL3 schafft die Voraussetzungen für den Betrieb auch in komplexen Pressenansteuerungen. Elf Netzwerkoptionen ermöglichen einen weltweiten Einsatz. www.mitsubishielectric.de koehler-partner.de MASSGESCHNEIDERT Kundenspezifische Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsanwendungen bis 250 kVA Variantenreich. Passgenau. TOP TECHNOLOGY MADE IN GERMANY www.sieb-meyer.de Sieb DU_sum_anzeigen_185x90_massgeschneidert_antriebstechnik3.indd u Meyer.indd 1 1 10.02.2015 02.02.15 14:30:10 11:40 antriebstechnik 3/2015 57

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe