Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 12/2016

antriebstechnik 12/2016

MAGAZIN

MAGAZIN Veranstaltungs-Tipps ein Service von antriebstechnik.de Thema Termin Ort Veranstalter/Anmeldung Schwingungsdiagnose Level 1 17. – 18.01.2017 Essen Haus der Technik Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben 16. – 17.02.2017 Essen Haus der Technik Schadensanalyse von Dichtungen 16. – 17.02.2017 Frankfurt DGM Kongress/ Tagung Seminar Workshop Messe Sonstiges n n n Ob Kongress, Tagung, Seminar oder Messe – was sonst noch los ist in der Welt der Antriebstechnik, finden Sie in unserem Terminkalender auf www.antriebstechnik.de – Hier finden Sie auch die Direktkontakte zu unseren Veranstaltungs-Tipps. Daniel Hecker ist neuer Geschäftsführer von HKS Daniel Hecker hat die Position des kaufmännischen Geschäftsführers von HKS Dreh-Antriebe übernommen und führt damit gemeinsam mit Günter Höhn und dessen Tochter Lena Resch das Unternehmen. Hecker verantwortet den kaufmännischen Bereich des Unternehmens und leitet somit die Abteilungen Finanzen, Personal, Marketing und IT. Der Controller baut auf eine rund 23-jährige SPN Schwaben Präzision investiert 7 Mio. EUR in Erweiterungsbau SPN Schwaben Präzision hat in seinem Werk in Nördlingen mit einem Erweiterungsbau begonnen. Das Unternehmen investiert rund 5,5 Mio. EUR für Gebäude und Infrastruktur sowie rund 1,5 Mio. EUR für Fertigungstechnologie. „Unser Ziel ist es, mit diesem Erweiterungsbau alle Prozesse zusammenzuführen und in produktgruppenbezogenen Prozessketten zu fertigen.“ erläutert Berufserfahrung auf. Unter anderem war er verantwortlich für Controlling, Berichtswesen und die Edelmetallgewichtsbuchhaltung. Darüber hinaus verfügt Hecker über umfassende Erfahrung in Vertrieb, Marketing und Beschaffung im In- und Ausland. „Ich freue mich auf eine spannende Aufgabe in einem herausragenden Unternehmen, das über viel Potenzial und eine hochmotivierte und sehr professionelle Belegschaft verfügt“, sagt Hecker. „Mit Daniel Hecker haben wir einen versierten Experten für HKS gewonnen, von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, sagt Günter Höhn. www.hks-partner.com SPN-Geschäftsführer Georg Jaumann. Der neue Bau wird Produktion, Ausbildung und Testbereiche sowie Büros beherbergen. Im Fokus steht ein integriertes Konzept für die Intralogistik mit Routenzug zur Versorgung und Entsorgung des gesamten Materialflusses. Weitere Investitionen betreffen die Klimatisierung in den Fertigungshallen sowie eine direkte Luftabsaugung an den Maschinen. Im 3. Quartal 2017 soll der Bezug der neuen Halle stattfinden. Für das 4. Quartal ist der Umzug der restlichen Produktion geplant. Zum Spatenstich für den Erweiterungsbau mit Firmenrundgang und Imbiss kamen Vertreter der Lokalpolitik, leitende Mitarbeiter von SPN sowie Partner des Bauprojekts. www.spn-drive.de Industrie 4.0 in der Aus- und Weiterbildung Wie sieht Industrie 4.0 in der Realität aus und wie kann sie in der Aus- und Weiterbildung eines Unternehmens umgesetzt werden? Antworten geben die neuen Trainings der Bosch Rexroth Drive & Control Academy. Diese und viele weitere Neuheiten sind im Trainingsprogramm 2017 beschrieben. Neu sind auch Trainingskurse über die Energieeffizienz in der Fabrikautomation sowie Mobilelektrik und Maschinenrichtlinie. Es gibt verschiedene Basisschulungen, die einen praxisnahen Einstieg in das Thema ermöglichen. Nach einer fundierten Einführung in Industrie 4.0 werden die Erweiterungsmöglichkeiten einer klassischen Produktionslinie dargestellt und praktisch umgesetzt. Alle praktischen Teile werden am mechatronischen Trainingssystem MMS4.0 realitätsnah aufgezeigt. Dazu gehören die Einbindung von RFID, Visualisierung über Smart Devices oder die Anbindung an ein MES. www.boschrexroth.de 8 antriebstechnik 12/2016

MAGAZIN Schaeffler eröffnet neue Werke in China und Thailand Die Schaeffler Gruppe ist in China und Asien auf Wachstumskurs. Mit der Erweiterung des Werkes in Nanjing wird der Standort zu einer spartenübergreifenden Fertigungsstätte für Produkte aus dem Industrie- und dem Automotiv-Bereich ausgebaut. Durch die Eröffnung eines neuen Werkes im thailändischen Chonburi baut das Unternehmen zudem seine Produktionspräsenz in der Region Asien/Pazifik aus. In einer ersten Phase sollen hier Automobilkomponenten für Motoren- und Getriebeanwendungen produziert werden. Die Expansion an beiden Standorten ermöglicht eine Erweiterung des Produktportfolios. „Die neue Werkshalle in Nanjing und das neue Werk in Thailand sind von größter Bedeutung für Schaeffler. Denn unser Produktions-Netzwerk mit nun 74 Standorten weltweit ist das Rückgrat unserer Organisation“, sagt Georg Schaeffler, Aufsichtsratsvorsitzender der Schaeffler AG und Gesellschafter der Schaeffler Gruppe. In Nanjing fertigen rund 1 000 Mitarbeiter Nockenwellenversteller, Hydraulikstößel, Ketten, Spanner und andere Motorenelemente. www.schaeffler.com Kapazitäten am Stammhaus erweitert Tox Pressotechnik hat ein neues Büro- und Produktionsgebäude am Standort Weingarten (Württemberg) bezogen. In den Neuund Umbau am Stammhaus hat das Tox rund 12 Mio. EUR investiert. Nun finden sich dort nach 18 Monaten Projektphase ein neues Bürogebäude mit 2 800 m² Bruttogeschossfläche, 3 000 m² mehr Nutzfläche in drei bestehenden Produktionshallen und ein dreigeschossiger Anbau für Sozialbereiche. Dazu kamen Umbauten und eine neue Kantine am Büround Verwaltungsgebäude. Die zusätzlichen Räume sollen die internen Logistik- und Produktionsabläufe verbessern, Konstruktions-, Produktions- und Montage-/ Endmontage-Kapazitäten erweitern und die Serviceabteilung stärken. Darüber hinaus lassen sich die interdisziplinär arbeitenden Fachabteilungen jetzt auch organisatorisch zusammenfassen, und das Tox-Technikum erhält mehr Raum für Versuche, Praxistests und Kundenabnahmen. Das Unternehmen hat weltweit rund 1 100 Mitarbeiter, davon 440 in Weingarten. www.tox-de.com

Aktuelle Ausgabe