Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 12/2016

antriebstechnik 12/2016

Große Kupplungen

Große Kupplungen einfach im Handling Lamellenpaketkupplungen mit Konusanbindung für Schwerlastanwendungen Im Bereich hoher Drehmomente und Drehzahlen stehen Kupplungen von Mayr Antriebstechnik nicht nur für dauerhaft zuverlässigen Überlastschutz, sondern auch für eine sichere, präzise Verbindung zwischen den Wellen. So bietet das Unternehmen mit seiner robusten, spielfreien und drehsteifen Lamellenpaketkupplung eine Wellenkupplung, die auf die hohen Anforderungen im Schwerlastbereich zugeschnitten ist. Im Bereich der Schwerlastanwendungen wie z. B. in der Stahlindustrie – vom Eisenerzabbau bis zum Stahlwalzwerk – steht Mayr Antriebstechnik für zukunftsweisende Kupplungen mit hoher Leistungsdichte sowie hohen Drehmomenten und Drehzahlen. So bietet das renommierte Familien - unternehmen für Schwerlastanwendungen nicht nur die bewährten, zuverlässigen Sicherheitskupplungen zum Schutz vor Überlast, sondern kann auch bei Wellenkupplungen auf umfassendes Know-how zurückgreifen. Anwender profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung in Entwicklung und Konstruktion und erhalten Komplettlösungen aus einer Hand. „Für uns sind Wellenkupplungen nicht nur Beiwerk, sondern wichtige Komponenten im Gesamtsystem – gerade bei Anwendungen mit hohen Drehmomenten und Drehzahlen“, erklärt Ralf Epple, Produktmanager bei Mayr Antriebstechnik. „Mit umfassenden Tests und Versuchen haben wir deshalb unsere Wellenkupplungen für den Einsatz im Schwerlastbereich weiter verbessert und optimiert. Das Ergebnis sind unsere großen Roba-DS Lamellenpaketkupplungen für hohe Drehmomente, d. h. mit einem Nenndrehmomentbereich größer 100 000 Nm, die sich besonders für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen eignen.“ Denn diese Kupplungen sind nicht nur robust, zuverlässig und temperaturbeständig, sondern auch verschleißfrei. Das heißt, sie reduzieren den nötigen Wartungsaufwand auf ein Minimum. Die Roba-DS Wellenkupplungen übertragen das Drehmoment spielfrei und äußerst drehsteif und zeichnen sich neben ihrer hohen Laufruhe und der geringen Massenträgheit auch durch eine hohe Wuchtgüte aus. Einsatz im Präszisionsmaschinenbau Aufgrund ihrer Eigenschaften kommen die Roba-DS Lamellenpaketkupplungen bevorzugt auch im Präzisionsmaschinenbau wie zum Beispiel in der Prüfstandstechnik zum Einsatz. In Rollenprüfständen für LKW z. B., wo ebenfalls hohe Drehmomente und Drehzahlen auftreten, setzen Anwender auf die bewährten Roba-DS Kupplungen, um z. B. den Messflansch mit dem Antrieb zu verbinden. Da die Kupplungen zudem vorhandenen radialen, axialen und winkligen Wellenversatz ausgleichen, sorgen sie nicht nur für präzise Messergebnisse, sondern schützen auch die im Wellenstrang verbauten Lager vor unerwünschten Belastungen und damit vor unnötigen Ausfallzeiten und Kosten. Einfache Montage und Handhabung Die großen Roba-DS Lamellenpaketkupplungen hat Mayr Antriebstechnik mit einer 32 antriebstechnik 12/2016

KUPPLUNGEN UND BREMSEN NEWSLETTER montagefreundlichen, formschlüssigen Konusanbindung ausgestattet. Diese Konusanbindung wirkt als Kraftübersetzung und reduziert die Schraubenanzugsmomente im Vergleich zu herkömmlichen reibschlüssigen Konstruktionen auf einen Bruchteil. Zudem erfolgt die Montage mit Konusanbindung im Vergleich zu anderen Verschraublösungen wie z. B. Spannelementen mit Vielfachschrauben deutlich schneller. Außerdem ist kein Sonderwerkzeug erforderlich: So ziehen im montierten Zustand Spannschrauben die Konusbolzen in die kegelförmigen Bohrungen der Anbauteile und der Bundbuchsen der Lamellenpakete. Für die Demontage der Lamellenpakete werden die Spannschrauben wieder herausgedreht und mit dem Pressdeckel auf der Gegenseite in den Konusbolzen eingeschraubt. Dadurch löst sich dieser und kann axial entnommen werden. Die Lamellenpakete und Hülsen können so radial montiert bzw. demontiert werden, ohne dass dabei die Antriebsaggregate wie Motor und Getriebe verschoben werden müssen. Die einfache Montage und die kurzen Installationszeiten bringen nicht nur im Bereich der Prüfstandstechnik, bei häufig wechselnden Prüflingen, entscheidende Vorteile, sondern sorgen generell für kürzere Stillstandszeiten. Spielfrei, drehsteif und flexibel Die Roba-DS Lamellenpaketkupplungen vereinen gleichzeitig hohe Leistungsdichte mit absoluter Spielfreiheit: Sie übertragen Drehmomente bis zum Nennmoment absolut spielfrei und mit konstant hoher Torsionssteifigkeit. Die angegebenen Wellenversätze können in Summe zu 100 % ausgeschöpft werden ohne Einfluss auf das übertragbare Drehmoment. Als Kupplungshersteller bietet Mayr insgesamt ein großes Spektrum an Lamellenpaketkupplungen und deckt damit eine weite Spanne von sehr kleinen bis sehr großen Drehmomenten ab. Ein breiter Standardbaukasten mit einer Vielzahl an 01 Die Roba-DS Lamellenpaketkupplungen sind robust, zuverlässig, temperaturbeständig und verschleißfrei verfügbaren Nabenausführungen sorgt neben hoher Flexibilität auch für Adaptierbarkeit in vielfältigen Antriebskonstellationen. „Im Bereich der großen Kupplungen greift jeder Anwender häufig auf seine bevorzugte Ausführung zurück“, betont Ralf Epple. „Deshalb haben wir ein cleveres Grundsystem entwickelt, mit dem wir einerseits auf unsere Standardlösungen zurückgreifen können und andererseits flexibel in der Anbindung bleiben. So können wir leicht neue Anwendungskonzepte entwickeln – zugeschnitten auf jeden Einsatzfall.“ Bilder: Aufmacher: jordache/shutterstock www.mayr.com 02 Für die spielfreie formschlüssige Anbindung sind wesentlich geringere Schraubenanzugsmomente notwendig 03 Roba-DS Lamellenpaketkupplung in einem LKW-Rollenprüfstand Der E-Mail-Service für Anwender aus dem gesamten Umfeld mechanischer und elektrischer Antriebstechnik. Aktuelle Nachrichten rund um mechanische, thermische und elektrische Antriebstechnik, sowie deren Steuerungen und Regelungen. Jetzt kostenlos anmelden! IMMER AKTUELL INFORMIERT http://bit.ly/News_VFV

Aktuelle Ausgabe