Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 12/2016

antriebstechnik 12/2016

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Kugelgewindetriebe für Anwendungen in der Lebensmitteltechnik Niro-Kugelgewindetriebe von Kammerer Gewindetechnik für lebensmitteltechnische Anwendungen haben Keramikkugeln; Spindel und Mutter bestehen aus korrosionsbeständigen Materialien. Die Kugelgewindetriebe sind sehr robust, langlebig und beständig. Die verwendete Lebensmittelschmierung sorgt für einen optimalen Schmierfilm. Durchmesser, Länge und Tragzahlen sind variabel. Neben geschliffenen Kugelgewindetrieben sind auch gewirbelte Ausführungen erhältlich. Maschinen und Anlagen mit lebensmitteltauglichen Kugelgewindetrieben können FDA- oder gemäß Lebensmittelverordnung zertifiziert werden. Neben der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie werden Gewindetriebe von Kammerer in der Medizintechnik, im allgemeinen Maschinenbau, im Werkzeugmaschinenbau, in der Feinwerktechnik, in der Handhabungsautomation und Robotik sowie im Flugzeug- und Automobilbau eingesetzt. www.kammerer-gewinde.com Verteilergetriebe für die Textilindustrie Bei dem Verteilergetriebe für die Textilindustrie von SPN kam es bei der engen Zusammenarbeit mit dem Kunden bereits während der Entwicklung zu kontinuierlichen Verbesserungen des Gesamtsystems der Produktionsmaschine. Gemeinsam gelang es bspw., die Motorgrößen zu reduzieren. Das Downsizing gelang durch den erstmaligen Einsatz einer variablen Übersetzung. Dadurch können die Motoren immer in einem günstigen Arbeitsbereich betrieben werden. Gleichzeitig reduzierte sich der Bauraum um rund 30 %. Das Verteilergetriebe stellt den Energietransport mehrerer Leistungsstränge und das Abstützen externer Lasten sicher. Im Rahmen der Integralbauweise bildet die Antriebseinheit eine elementare Teilkomponente des Maschinenbetts. Eine Besonderheit ist die mechanische Zwangssynchronisierung der symmetrisch angeordneten Abtriebswellen. Da die Wellendichtringe ohne Demontage des Getriebes ausgewechselt werden können, sinken gleichzeitig der Wartungsaufwand der Verschleißteile und die Betriebskosten. SPN legt hohen Wert auf eine umweltgerechte Konstruktion wie z. B. ein ressourcenschonender Produktlebenszyklus. Seit 2015 erfolgt diese nach den Richtlinien von EMAS (Eco-Management and Audit Scheme). So gelang es hier durch das kompakte Konzept mit gezielter Schmierstoffzufuhr die Gesamtmenge an Schmierstoffen um rund 70 % zu reduzieren. www.spn-hopf.de Integration von Planetengetrieben ermöglicht neue Lösungsansätze Mit den zwei Servo-Baureihen HMP und HMD verwirklicht Heidrive als eines der ersten Unternehmen auf dem Markt die direkte Integration von Planetengetrieben an die Servomotor-Baureihen. Um den Anwendungsbereich optimal auslegen zu können, besteht zusätzlich die Möglichkeit, verschiedene Planetengetriebegrößen mit unterschiedlichen Motortypen zu kombinieren. Die allgemeinen Vorteile von Planetengetrieben sind ein hoher Wirkungsgrad, hohe Leistungsdichte bei geringem Bauraum sowie hohe übertragbare Drehmomente. Diese leistungsstarken Eigenschaften der Planetengetriebe, in Verbindung mit modernen, dynamischen Servomotoren, ermöglichen Antriebseinheiten für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete. So lassen sich bspw. die Antriebe in Mehrfachsystemen kompakter gestalten. Die beiden Baureihen bieten Auswahlmöglichkeiten zwischen vier Planetengetriebetypen für unterschiedliche Anforderungen wie erhöhte Radial- bzw. Axiallasten, geringes Verdrehspiel oder Befestigungsmöglichkeiten. Alle Planetengetriebe sind in Übersetzungen von i = 3 bis i = 64, mit und ohne Passfeder sowie unterschiedlichen Befettungen erhältlich. Die bestehenden Vorteile des Baukastensystems von Heidrive wie etwa die verschiedenen Geber-Systeme, die DSL-Einkabellösung, diverse Steckerverbindungen, die A-seitige Permanentbremse sowie weitere Optionen sind auch hier zu finden. www.heidrive.de Spindelhubgetriebe im modularen Baukasten www.nozag.ch Der modulare Spindelhubgetriebe-Baukasten von Nozag ist unterteilt in die Varianten Spindelhubgetriebe stehend, Spindelhubgetriebe rotierend und „Gold“. Beim Spindelhubgetriebe stehend ist das Schneckenrad mit einem Muttergewinde ausgeführt und wandelt die Drehbewegung in eine Axialbewegung um, wenn diese am Drehen gehindert wird. Beim Spindelhubgetriebe rotierend sind Spindel und Schneckenrad fest verbunden. Die Spindel dreht sich mit, die Mutter schraubt sich auf und ab. Die Variante „Gold“ zeichnet sich durch hohe Korrosions-, Abrieb- und Kavitationsfestigkeit aus. Sie eignet sich für den Einsatz unter extremen Umwelt- und Betriebseinflüssen. Je nach Typ und Baugröße lassen mit den Standard-Spindelhubund Kegelradgetrieben Lasten von 2 bis 100 kN bewegen. Das Baukastensystem erlaubt den kostengünstigen und schnellen Aufbau von individuellen Getriebelösungen, die in Funktionalität, Qualität, Zuverlässigkeit und Design sowie kurzen Lieferzeiten höchsten Ansprüchen genügen. 30 antriebstechnik 12/2016

In die Steuerungsumgebung integrierbar Wie die Grossen, Neben dem am Markt bereits verfügbaren MFR-Umrichter hat das Unternehmen Ruhrgetriebe jetzt für Anwendungen mit variablem und konstantem Drehmoment im Innen- und Außeneinsatz den Frequenzumrichter Inveor α im Programm. Das Gerät wurde bei einphasiger Eingangsspannung von 230 V für den Leistungsbereich von 0,25 bis 0,75 kW konzipiert. Sein modularer Aufbau und die Vielzahl an Schnittstellen ermöglichen eine individuelle Anpassung an applikationsspezifische Anforderungen. Der Frequenzumrichter Inveor α kann entweder fest auf einem Drehstrom-Getriebemotor aufgebaut oder als Einzelgerät an die Wand montiert werden. Aufgrund seiner CE-, UL- und CSA-Zertifizierungen ist das Gerät für den weltweiten Einsatz geeignet. Sein Druckgussgehäuse in der Schutzart IP65 stellt vollständige Staubfreiheit sicher und ermöglicht den Einsatz im Innen- und Außenbereich bei Temperaturen von - 25 bis + 40 °C im S1-Betrieb. Die integrierte Soft-SPS, eine optionale CANopen-Feldbus- Variante sowie Standardanschlüsse für Handbediengerät, Potentiometer und PC-Anschluss machen den Umrichter zu einer komfortablen Lösung in der dezentralen Antriebstechnik. www.ruhrgetriebe.de M1:1 einfach klein… Kurzes Winkel-Planetengetriebe Das WPLFE von Neugart ist ein kurzes Winkel-Planetengetriebe mit genormter Flansch-Schnittstelle und hoher Verdrehsteifigkeit. Es erlaubt hohe Flexibilität in der Konstruktion und macht trotz seiner kompakten Bauweise keine Kompromisse bei der Performance. Je nach Baugröße benötigt das Getriebe bis zu 30 % weniger Platz, und ist durch die genormte Flansch-Schnittstelle einfach zu montieren und. Es ist lebensdauergeschmiert und erreicht aufgrund des größeren Durchmessers der Flansch-Abtriebswelle eine fünfmal so hohe Verdrehsteifigkeit wie konventionelle Baureihen. www.neugart.com Kugelgewindetriebe in Kleinst-Ausführung Carry 4x1 • gerollte Präzision • leistungsstark • hoher Wirkungsgrad • preiswert Hocheffizienter elektrischer Schiffsantrieb Eine um 20 % erhöhte Treibstoffeffizienz im Vergleich zu aktuellen Wellenantrieben erreicht Azipod XL, das neue Modell der Reihe elektrischer Schiffsantriebe Azipod, laut Hersteller ABB. Dies werde durch ein Düsensystem erreicht, das den Wasserzufluss in den Propeller beschleunigt, um den Schub zu erhöhen. Zudem wurde das Strahlruder zur Senkung des Wasserwiderstands neu konzipiert. Azipod ist ein getriebeloses, lenkbares Antriebssystem, bei dem der Elektromotor außerhalb des Schiffrumpfes in einer Gondel unter Wasser angebracht ist. Mit dem um 360° drehbaren Antrieb wird er zeitgleich für die Steuerung und den Antrieb von Schiffen verwendet. Das Azipod-XL-Konzept kann so gestaltet werden, dass bei einer niedrigeren Geschwindigkeit eine hohe Schubkraft erzielt wird und bei höherer Geschwindigkeit weiterhin gute Leistungsmerkmale erreicht. Deshalb eignet sich der Antrieb für Schlepper und Offshore-Konstruktionsschiffe, Fähren und LNG-Tanker. www.abb.com Gewindetriebe für jeden Bedarf 100 % Swiss made Eichenberger Gewinde AG 5736 Burg Schweiz T: +41 62 765 10 10 www.gewinde.ch wir bewegen. weltweit Ein Unternehmen der Festo Gruppe

Aktuelle Ausgabe