Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 12/2015

antriebstechnik 12/2015

LINEARTECHNIK

LINEARTECHNIK Lineareinheiten für präzise und dynamische Anwendungen Die Lineareinheiten Sina Drives des Unternehmens A-Drive eignen sich für präzise und dynamische Anwendungen, z. B. für 3-D-Drucker. Diese kommen heute in vielen Industriebereichen zur Herstellung von Komponenten unterschiedlichster Größe zum Einsatz, u. a. in der Luftfahrtindustrie. Die Sina-Drives- Lineareinheiten vereinen alle für den 3-D-Druck geforderten Eigenschaften, sind gleichzeitig skalierbar und lassen sich zur Herstellung großer Teile aneinanderreihen. Das komplette Angebot an direkt angetriebenen Lineareinheiten bildet ein Baukastensystem. Dieses ermöglicht dem Anwender, die 3-D-Drucker auf das jeweils zu erstellende Objekt abzustimmen. Die Lineareinheit der Baureihe MLL z. B. ist für Anwendungen geeignet, bei denen lange Verfahrwege gefordert sind. Bis zu 4 m beträgt die Länge, wobei sich einzelne Einheiten aneinanderreihen lassen und dadurch auch den Druck von Bauteilen größerer Dimensionen erlauben. www.a-drive.de Höhere Tragzahlen und Drehzahlgrenzen INA-Laufrollen sind die jüngsten Mitglieder in der X-life-Familie von Schaeffler. Die beiden überarbeiteten Baureihen LR52 und LR53 sind tragfähiger als ihre Vorgänger. Gleichzeitig wurden die Drehzahlgrenzen erhöht. Ab sofort sind die beiden Baureihen ausschließlich in X-life-Qualität erhältlich. Die äußeren Abmessungen sind dabei unverändert. Das Upgrade betraf vor allem die Innenkonstruktion: konstruktive Details der Laufrollen führen zu einer bis zu 10 % dynamischen und 15 % statischen Tragzahlerhöhung. Beide Baureihen werden standardmäßig mit der DEHP-freien HRS-Dichtung angeboten, optional sind sie auch mit verbesserter Stahldeckscheibe (Z) erhältlich. Bei den Käfigen kann zwischen einem optimierten Polyamidkäfig und einem robusten, steifen Stahlkäfig gewählt werden. Laufrollen sind selbsthaltende, zweireihige Baueinheiten mit dickwandigen Außenringen. Sie nehmen neben hohen radialen Kräften auch axiale Kräfte in beiden Richtungen auf. www.schaeffler.com Leicht einsetzbar: der Lineartechnik- Baukasten für schwere Lasten Die Rollon Gruppe eröffnet mit ihren Linearachsen für den Schwerlastbereich aus der Produktfamilie Tecline zahlreiche Möglichkeiten für die effiziente Handhabung und Intralogistik schwerer Werkstücke. Interessant ist das Baukastensystem u. a. für die Automobilindustrie und Logistikprozesse. Das Unternehmen bietet eines der umfassendsten Sortimente an Lineartechnik und kann bis hin zu schweren Vier- und Fünfachssystemen individuelle Anwendungsfälle abdecken. So können mit den linearen Modulen z. B. Portalsysteme mit ein, zwei oder drei Standardachsen mit Zahnstangen-Antrieb aufgebaut werden, die eine präzise Handhabung von Objekten bei schnellem und geräuscharmem Betrieb und langen Verfahrwegen gewährleisten. Zum Einsatz kommen schrägverzahnte, gehärtete und geschliffene Zahnstangen. Hublasten von 5 bis 1 000 kg können mit einer Höchstgeschwindigkeit von 4 m/s und einer max. Beschleunigung von 10 m/s 2 bewegt werden. Rollon Tecline basiert auf großen Aluminiumprofilen in Breiten bis zu 360 mm und Einzellängen von bis zu 12 m. Die Achsen erreichen Wiederholgenauigkeiten bis zu +/-0,05 mm. www.rollon.de Schulungsvideo erläutert Schmierung von Linearlagern und -führungen Das Unternehmen Thomson Industries zeigt und erläutert in seinem Schulungsvideo der Reihe Techtips die korrekte Schmierung von Linearlagern und -führungen. Konstrukteuren soll es dabei helfen, die Leistungsfähigkeit ihrer lineartechnischen Systeme zu maximieren sowie deren Lebenszykluskosten zu reduzieren und die Lebensdauer zu verlängern. Sowohl auf die geeignete Reinigungsmethode als auch auf die empfohlene Vorgehensweise und damit Instandhaltung einer Linearführung wird Schritt für Schritt eingegangen. Doch eine gute Schmierung hängt nicht zuletzt von der Qualität des Schmiermittels ab, die sowohl die Zuverlässigkeit beeinflusst als auch das allmähliche Ausdünsten reduziert. In diesem Zusammenhang stellt der Hersteller das neue Schmiermittel Linear Lube vor, das den Verdunstungseffekt minimiert und damit gleichzeitig zur Verlängerung der Lagerlaufzeit beiträgt. Das neue Video finden Sie unter http://www.thomsonlinear.com/techtips_de. Weitere Schulungsvideos, Webinare und technische Whitepaper können über die Homepage des Unternehmens aufgerufen werden. www.thomsonlinear.com 34 antriebstechnik 12/2015

LINEARTECHNIK Vielseitige Verfahr- und Positioniermodule mit elektrischem Antrieb Präzise bringen sie Bauteile, Anschläge, Sensoren, Endschalter, Greifer oder auch Kameras auf den hundertstel Millimeter genau in Stellung. Die neuen Positioniertische und Positionier- Rundtische mit elektrischem Antrieb von Norelem sind vielseitige Verfahrund Positioniermodule. Die Module für motorische Verstell- und Positionieraufgaben eignen sich für Verfahrgeschwindigkeiten bis 1,2 m/min und Objekte bis zu 10 kg Gewicht. Das Radialspiel der Führungen liegt bei weniger als 0,02 mm und das Umkehrspiel bei unter 0,04 mm. Erhältlich sind die Einheiten als Kurz- und Langversion in den Baugrößen 8 und 12. Drei Varianten stehen jeweils zur Verfügung: Ohne Motor, mit Schrittmotor sowie mit Schrittmotor und integrierter Positioniersteuerung. Letztere umfasst eine bedienfreundliche Programmiersoftware, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann. Positionier-Rundtische sind nur in der Baugröße 12 mit koaxialem Antrieb lieferbar. www.norelem.de Linearachse mit langen Nachschmierintervallen Das Unternehmen Indunorm Bewegungstechnik hat die geschlossene Linearachse der Baureihe LAG entwickelt. Sie eignet sich für schnelle, präzisere und steife Handlings- und Positionieraufgaben. Jede Variante besteht generell aus einem Aluminiumprofil mit integrierter THK-Linearführung und Abdeckband. Der Anwender erhält sie als Einzelmodul oder als modular aufgebautes Mehrachssystem mit Zahnriemen- oder Spindelantrieb. Die erreichbaren Betriebslasten liegen je nach Ausführung zwischen 650 und 7 500 N, die Wiederholgenauigkeiten bei bis zu +/- 0,01 mm und die max. Geschwindigkeit bei bis zu 5 m/s. Mit der Kugelketten-Führung von THK werden darüber hinaus lange Nachschmierintervalle zwischen 1 000 und 5 000 km oder einer Betriebsdauer von 12 bis zu 24 Monaten möglich. Für die einfache Montage ist die Baureihe mit Befestigungsnuten an den Profilaußenseiten versehen. Optional erhältlich sind Motorflansch, Kupplungsglocke, End- oder Referenzschalter sowie ein Längenmesssystem. www.indunorm.de Kreuztisch-Adapter zum Verbinden von zwei oder mehr Linearachsen Der Lineartechnikspezialist Hiwin bietet ab seinem Lager in Offenburg Kreuztisch-Adapter an, mit denen sich zwei oder mehr Linearachsen der Baureihe KK zu einem X-Y-System verbinden lassen. Die angepassten Adapter aus schwarz eloxiertem Aluminium ermöglichen eine schnelle Montage, bieten eine feste Verbindung der Achsen und lassen sich einfach mit Schaltfahnen für Endlagenschalter ausrüsten. Das Angebot des Unternehmens umfasst neben Adaptern zur Verbindung gleicher Baugrößen auch Varianten, durch die sich die Basis- Achsen mit KK-Achsen der jeweils nächstkleineren Baugröße kombinieren lassen. Zudem sind die Kreuztisch- Adapter für Achsen mit und ohne Aluminium-Abdeckung verfügbar. Die Auslieferung der Adapter erfolgt im Set inklusive Befestigungsmaterial. www.hiwin.de Erweiterung des technologischen Spektrums für Präzisionsautomatisierung Erstmals stellte Physik Instrumente (PI) europaweit Positioniersysteme mit Luftlagertechnologie vor. Zusammen mit magnetischen Direktantrieben erweitert das Unternehmen so seine technologische Basis, um ergänzend zu den bestehenden Piezo- Nanopositioniersystemen oder der Hexapod-Robotik präzise Positioniersysteme für die Automatisierung zu entwickeln und herzustellen. Luftlager sind eine wesentliche Komponente für Präzision im Nanometerbereich über lange Stellwege. Im Gegensatz zu mechanischen Führungen gleitet bei Luftlagern die bewegte Plattform weitestgehend reibungsfrei auf einer Luftschicht. Dadurch treten keine Hysterese- oder Umkehrspiel-Effekte auf und es wird eine hohe Geschwindigkeitskonstanz erzielt. Vor allem gewährleisten Luftlager eine sehr gute Führungsgenauigkeit und bieten damit gute Voraussetzungen für Aufgaben in der High-End-Präzisionsautomatisierung in Fertigungs- oder Inspektionssystemen. www.pi.de www.pmbearings.de • +49 (0)170-99 53 167 Präzisions-Führungssysteme 10521_Aderenie PMB-Bearings.indd 1PM ering .indd 1 15.06.2015 12-0-15 10:40:34 10: antriebstechnik 12/2015 35

Aktuelle Ausgabe