Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 11/2020

  • Text
  • Maschine
  • Getriebe
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Motoren
  • Motor
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2020

ELEKTROMOTOREN 02 Aus

ELEKTROMOTOREN 02 Aus den drei Grundtechniken für Linien, Schattierung und farbliches Auffüllen wird das endgültige Tattoo aufgebaut Bei der Auswahl eines geeigneten Motors muss der Entwickler darüber hinaus die verschiedenen axialen und radialen Kräfte berücksichtigen, die der Mechanismus der Tätowiermaschine erzeugt. Die Last beträgt typischerweise 3 bis 9 N und wirkt, je Bauweise des Mechanismus, entweder radial oder axial auf das Hauptlager ein. Außerdem wirkt eine konstante axiale Vorspannung von 1 bis 3 N auf das Lager ein. Angesichts dieser Kräfte und der Tatsache, dass die Motordrehzahl zwischen 4 000 und 10 000 min -1 liegt, ist die vorherrschende Ausfallursache von Motoren ein Lagerschaden infolge eines unzureichend konstruierten Mechanismus oder der Wahl des falschen Lagers für die gegebenen Axial- oder Radiallasten. Erste Anzeichen für einen Lagerschaden bei Tätowiermaschinen sind entweder eine Zunahme der Vibrationen oder ein verschleißbedingter, höherer Geräuschpegel des Motors. Geeignete Motoren für Tätowiermaschinen müssen daher nicht nur die hohen Leistungsanforderungen erfüllen, sondern auch die richtige Lagerung zur Aufnahme der Wechselbelastung der Motorwelle mitbringen. FÜR JEDES TATTOO DEN PASSENDEN MOTOR Die Motoren von Portescap verfügen neben einem geringen Trägheitsmoment und hohem Beschleunigungsvermögen über eine verbesserte Motorregulierung. Außerdem weisen sie einen hohen Wirkungsgrad und eine hohe Leistungsdichte sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf, und das bei einem kompakten, leichten Gehäuse. Weil bei Tätowiermaschinen die Verbindung zwischen Welle und Lager aufgrund der zyklischen axialen und radialen Belastung kritisch ist, hat der Hersteller außerdem eine optimierte Lagervorspannung und eine starre Verbindung zwischen Welle und Lager entwickelt, die diesen Wechselbelastungen besser standhält. Dies schafft die Voraussetzung dafür, dass die Motoren leise und zuverlässig arbeiten. Welcher der richtige Motor ist, richtet sich nach dem zur Verfügung stehenden Platz (Durchmesser und Länge) oder der Motorleistung. Portescap-Modelle die für Tätowieranwendungen eingesetzt werden können und eine variable Drehzahl sowie ein variables Drehmoment verlangen, sind die Modelle 22S78, 16N78 und 17N78. Der 22S78 hat die bessere Drehzahl-Drehmoment-Kennlinie, während der 16N78 bei geringerer Leistung den kleineren Durchmesser aufweist. Das Motormodell 17N78 bietet eine mittlere Leistung bei mittlerer Länge und mittlerem Durchmesser. Die Motoren werden bei hohen Frequenzen von 66 bis 166 Hz (4 000 bis 10 000 min -1 ) betrieben und eignen sich ggf. für noch höhere Frequenzen. Vor Kurzem hat das Unternehmen seine neuen DCT-Motoren mit einer noch höheren Drehzahlund Drehmomentleistung auf den Markt gebracht. Außerdem können verschiedene Aspekte des Motorpakets anwenderspezifisch an besondere Anforderungen angepasst werden. Dies betrifft u. a. die Welle, die Anschlüsse und nicht zuletzt die ästhetischen Aspekte des Tattoos. Fotos: Aufmacher: davit85/stock.adobe.com, sonstige Portescap www.portescap.com DIE IDEE „Ein Motor für Tätowiermaschinen muss heutzutage nicht nur kompakt und leicht sein, sondern auch die erforderliche Drehzahl und Energiedichte für die drei Grundtechniken des Tätowierens liefern. Zudem muss er in der Lage sein, die durch den Mechanismus erzeugten Wechselbelastungen aufzunehmen. Vermehrt ist bei Tätowiermaschinen auch eine Motorisierung gefragt, die einen Batteriebetrieb ermöglicht. Diese hohen Anforderungen erfüllt Portescap mit seinen Miniatur-DC- Motoren.“ Vishal Sapale, Assistant Manager – Design Engineering, R&D, Portescap 58 antriebstechnik 2020/11 www.antriebstechnik.de

MODBUS RTU AN DREHGEBERN UND NEIGUNGSSENSOREN Posital hat sein Schnittstellenprogramm für die IXARC-Drehgeber- und TILTIX-Neigungssensoren-Baureihen um das Modbus RTU-Interface erweitert. Dieses wurde zuletzt besonders bei großen Solarinstallationen beliebter. Außerdem kommt es auch in Verpackungslinien und mobilen Maschinen zum Einsatz. Modbus RTU wird meist in kleinen bis mittelgroßen Steuerungssystemen bzw. Netzwerken mit bis zu 32 Knoten verwendet. Es wird von vielen SPS-Herstellern unterstützt. Es kann auch in einem Umfeld mit elektromagnetischen Störungen über große Entfernungen – 1000 m und mehr – zuverlässig kommunizieren. Beim IXARC-Absolutgeber mit der Schnittstelle können Nutzer exakt vorgeben, was sie in Bezug auf Gehäusematerial und Schutzart, Wellentyp und -durchmesser, Montageflansch und Steckertyp benötigen. Geht es um Multiturn-Einsätze, bei denen komplexe Drehbewegungen hochpräzise erfasst und dokumentiert werden müssen, greift bei den IXARC-Geräten die integrierte Wiegand-Technik. Per Energy- Harvesting liefert sie genug Spannung, um den Rotationszähler und die dazugehörige Elektronik ständig zu aktivieren. Die TILTIX-Neigungssensoren sind überall dort nützlich, wo es – oft aus Sicherheitsgründen – um die präzise Erfassung des Neigungswinkels ganzer Anlagen oder einzelner Komponenten geht. www.posital.de PRÄDESTINIERT FÜR 5-ACHS-BEARBEITUNGSMASCHINEN Kammerer stellt Kugelgewindetriebe für den Einsatz in auf hohe Geschwindigkeit ausgelegten Kunststoff-Bearbeitungsmaschinen vor. Dort sorgen sie für eine spielfreie und dynamische Umsetzung von Dreh- in Längsbewegungen. Das angepasste Laufbahnprofil der Doppelmutter mit einer Größe von 50 × 50 mm verhindert Schwingungen aus dem Antrieb. Um entstehender Wärme entgegenzuwirken, die die Präzision der Maschinenachse beeinträchtigen kann, setzt der Hersteller regelbare, gekühlte Spindel- und Mutternsysteme ein. Die federverspannte Reckung der Kugelgewindetriebe und die Kühlbohrung in Spindel und Mutter tragen dazu bei, die Verlagerung der Achsen zu minimieren. Kugelgewindespindeln werden geschliffen oder im Hartschälverfahren gefertigt. Die Finalisierung der Mutter erfolgt durch Innengewindeschleifen oder Hartdrehen. Erhältlich sind die Kugelgewindetriebe in Baugrößen von 4 bis 160 mm Durchmesser mit unterschiedlichen Steigungen, von Losgröße 1 bis zur Großserie. www.kammerer-gewinde.com ZAHNRIEMEN FÜR DIE GLASINDUSTRIE Der Transport von Glas ist immer eine technische Herausforderung. Die hierbei verwendeten Transportbänder müssen nicht nur sehr griffig sein, sondern auch über schonende Oberflächen verfügen. So wie die HabaSYNC Zahnriemen von Habasit. Diese ermöglichen einen sicheren Transport auch über Steigungen hinweg sowie die präzise Positionierung der Güter im Produktionsprozess. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Beschichtung. Zum Einsatz kommen spezielle Supergrip-Beschichtungen wie beispielsweise NAG mit dem Werkstoff Polyvinylchlorid, der über eine sehr griffige und adhäsive Oberflächenstruktur verfügt. Die gleichmäßige Struktur der Riemen erlaubt auch Transporte in Reinräumen, die bei der Herstellung von Solarpanels wichtig sind, um Verschmutzungen zu vermeiden. Ermöglicht wird dies durch sehr hochwertige Materialien, welche für die Beschichtung eingesetzt werden. Auch nach großer Belastung und längeren Zeiträumen fransen diese nicht aus. www.habasit.de Electric motors from 0,04 kW up to 6000 kW

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe