Aufrufe
vor 3 Wochen

antriebstechnik 11/2020

  • Text
  • Maschine
  • Getriebe
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Motoren
  • Motor
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2020

WÄLZ- UND GLEITLAGER

WÄLZ- UND GLEITLAGER ANWENDUNGSBERATUNG BEI LAGERAUSWAHL ER HEBT AB …! Die jungen Forscher der Akademischen Fliegergruppe (Akaflieg) am Karlsruher Institut für Technologie e.V. (KIT) arbeiten seit 2014 an der Prototypen- Entwicklung des neuen Segelflugzeugs AK-X. Der Karlsruher Wälzlagerspezialist Findling unterstützt das Vorhaben mit geeigneten Produkten und Experten- Wissen. Die Anwendungsberater von Findling konnten vor allem bei der technischen Dimensionierung der Lagerungen helfen. Klaus Findling, Geschäftsführer, Findling Wälzlager, Karlsruhe „Ich war von der Idee begeistert! Wir können junge Talente unterstützen, die an meiner Ausbildungs- und Heimatuniversität studieren. Ich habe dort eine erstklassige Ausbildung genossen und kann nun etwas zurückgeben“, erzählt Klaus Findling, Geschäftsführer der Findling Wälzlager GmbH und als Wirtschaftsingenieur Absolvent des KIT. „Wenn das Flugzeug das erste Mal abheben wird, hoffe ich dabei sein zu können.“ Die Akaflieg ist eine Gruppe von Karlsruher Studierenden, die Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich der Luft- und Raumfahrt leistet. Ihr aktuelles Projekt ist ein schwanzloses Segelflugzeug namens AK-X – ein sogenannter „Nurflügel“. Ziel ist es unter anderem, einen besonders robusten Prototyp zu konstruieren, der auch einmal unsanfte Landungen übersteht. VOM SONDERPROJEKT ZUR PARTNERSCHAFT Eine wichtige Rolle spielen dabei die richtigen Werkstoffe: So kommen im Fall der Tragfläche des Flugzeuges besonders haltbare Faserverbundwerkstoffe zum Einsatz. Dabei werden die Fasern – die sogenannten Rovings – eigens auf einer speziellen Ziehmaschine in Epoxidharz getränkt. „Für diese selbst gebaute Maschine benötigten wir Rillenkugellager und fragten diesbezüglich bei Findling Wälzlager an“, schildert Dominic Pöppe, Mitglied der Akademischen Fliegergruppe am Karlsruher Institut für Technologie e. V. „Bei der Realisierung unserer Vorhaben sind wir auf Sponsoren angewiesen. Deswegen sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die Findling Wälz lager uns sofort zusicherte.“ Die Rillenkugellager von Findling lagern die Rollen der Maschine und tragen so zu einer optimalen Qualität des Werkstoffes bei. Wälzlager werden bei der Akaflieg jedoch nicht nur für die Maschinen zur Produktion der Teile benötigt: De facto gehören sie zu den Komponenten, die bei der Konstruktion eines Leichtbauflugzeuges besonders häufig benötigt werden. Umso besser, dass die Akaflieg in Findling Wälzlager einen verlässlichen regionalen Partner gefunden hat. „Das Sonderprojekt rund um die Zieh- 40 antriebstechnik 2020/11 www.antriebstechnik.de

WÄLZ- UND GLEITLAGER 01 ABEG unterteilt die Wälz- und Gleitlager in vier Leistungsklassen. Die Berechnungen ergaben, dass für den Einsatz im Segelflugzeug Lagerungen der Leitungsklasse Supra am besten geeignet sind 0001421380_000001.pdf - 07.01.2015 maschine öffnete den Weg für eine weitere Zusammenarbeit“, freut sich Dominic Pöppe. „Die Unterstützung aus der Industrie ist für uns sehr wichtig. Dabei geht es nicht immer nur um das Produkt-Sponsoring, sondern auch um Know-how in fachfremden Bereichen.“ UMFASSENDE ANWENDUNGSBERATUNG INKL. SIMULATION Hilfe benötigten die Forscher vor allem bei der richtigen technischen Dimensionierung der Wälzlager, Gleitlager und Gelenklager, die in den in den Tragflächen des Segelflugzeugs AK-X zum Einsatz kommen. „Die Steuerung von Segelflugzeugen ist nach wie vor rein mechanisch“, so Dominic Pöppe. „Dafür kommen in der AK-X pro Flügel 17 Alu- und Kohlefaserstangen sowie 9 Umlenkhebel zum Einsatz. Um diese zu verbinden und eine korrekte Funktion zu gewährleisten, sind zuverlässige Lager unerlässlich.“ Pro Flügel sind es insgesamt 68 Wälzlager unterschiedlicher Typen, die jeweils eine wichtige Funktion übernehmen und gewährleisten, dass sich die für den Flug benötigten Steuerflächen ansteuern lassen. Damit die Wälzlager ihre verantwortungsvolle Aufgabe zuverlässig erfüllen können, müssen sie anwendungsspezifisch korrekt ausgelegt werden. Diese Aufgabe übernahmen die Anwendungstechniker von Findling Wälzlager: In enger Abstimmung mit dem Team von Akaflieg definierten sie zunächst die Anforderungen und empfahlen anschließend passende Produkte für jede einzelne Lagerstelle. „Generell haben wir es hier mit einem Einsatztemperaturbereich von -40 °C bis +90 °C zu tun“, erläutert Dipl.-Ing. Maher Chaouch, Anwendungstechniker bei Findling Wälzlager. „Die Gewalzte Ringe Zylindrisch oder profiliert. Außendurchmesser von 150 - 2000 mm, Gewicht von 3 kg - 1500 kg. Werkstoffe: Bau-, Edelbau- und Wälzlagerstähle, Werkzeugstähle, Rostfrei-Qualitäten, Nickelbasisund Titanlegierungen. Gewalzte Ringe • Blankstahl Platestahl Umformtechnik GmbH Platehofstraße 1 - 58513 Lüdenscheid - Germany Tel.: 02351 439-0 - info@platestahl.com Fax: 02351 439-355 - www.platestahl.com www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2020/11 41 Platestahl.indd 1 06.12.2018 17:58:29

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe