Aufrufe
vor 3 Wochen

antriebstechnik 11/2020

  • Text
  • Maschine
  • Getriebe
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Motoren
  • Motor
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2020

SPS CONNECT

SPS CONNECT 2020 SENSORREIHE MIT ANALOGAUSGANG Die Tempsonics Sensormodelle mit Analogausgang der R-Serie V für industrielle Hochleistungsanwendungen funktionieren auch in rauen Umgebungen. Aufgrund neuer Komponenten unterstützen alle Modelle der Reihe einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von - 40 ° bis + 85 °C. Darüber hinaus wurde die Schockfestigkeit auf 150 g und die Vibrationsfestigkeit auf bis zu 30 g erhöht. Es gibt einen Analogausgang und eine 16-Bit- Auflösung für Positions- und optionale Geschwindigkeitsmessungen. Die Sensoren sind als Stab- und Profilausführung verfügbar. Die integrierten alternativen Kabeloptionen entsprechen einer Schutzart von IP68 und sind robust gegenüber Schock und Vibration. Die Kabeloptionen umfassen mehrere Materialoptionen für unterschiedliche Anwendungen, darunter eine Standard PVC Ummantelung, eine ölbeständige Standard-Polyurethan Ummantelung (PUR), eine PUR-Ummantelung mit Hochleistungs-EMI-Abschirmung oder eine Teflon-Ummantelung. Der Tempolink Sensorassistent ist ein optionales Zubehör für alle Sensoren der R-Serie V. Mit dieser Funktion können detaillierte Informationen über den Zustand der Anwendung, z. B. Sensorstatus, Innentemperatur, Gesamtbetriebsstunden, etc. weitergeleitet und ausgewertet werden. www.mtssensors.com VOLLINTEGRIERTES MAGNETORESISTIVES WEGMESS-SYSTEM Sensorhersteller Sensitec hat ein neues Inkrementalencoder-Konzept für Linearund Tubular-Motoren entwickelt. Das Besondere am Sensormodul EMI7913 ist das Multi-Fixpitch- Konzept: Statt eines einzelnen Sensorelements wird ein Array aus mehreren AMR-Sensoren in einem vorab über Simulation hergeleiteten Abstand auf einer Leiterplatte positioniert. Zum Einsatz kommt ein speziell auf die Anwendung optimierter Längensensor mit Fix-Pitch-Design, bei dem die MR-Streifen des Sensors geometrisch auf eine bestimmte Pollänge des magnetischen Maßstabs abgestimmt sind. Das Sensormodul wird im beweglichen Primärteil des Motors integriert, nah an den Drehstromwicklungen. So werden die Motormagnete zum magnetischen Maßstab. Das System punktet zudem durch eine hohe Einbautoleranz, die Anordnung der Sensoren gewährleistet eine gute und stabile Signalqualität. www.sensitec.com DRUCKTRANSMITTER MIT IO-LINK Drucktransmitter aus Turcks Produktfamilie PT1000/2000 sind nun auch mit IO-Link-Schnittstelle und zwei programmierbaren Schaltausgängen erhältlich. Damit bieten die Sensoren zusätzlich zu ihrer hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Vibrationen, Schocks und Druck- bzw. Temperaturwechsel alle Vorteile der digitalen Kommunikation – darunter erweiterte Diagnosefunktionen und eine flexible Parametrierung. Via IO-Link können Anwender z. B. elektrische Kurzschlüsse, Über- und Unterdrücke sowie ein Überschreiten der maximalen Betriebstemperatur erkennen. Weitere Daten für effizientes Condition Monitoring liefern ein Betriebsstundenzähler, ein Maximal- und Minimaldruckspeicher und ein Überdruckzähler. Der Betrieb der Drucktransmitter ist wahlweise mit zwei Schaltausgängen oder mit IO-Link-Kommunikation sowie einem zusätzlichen Schaltausgang möglich. Die Schaltausgänge sind jeweils als PNP oder NPN parametrierbar. Dabei lassen sich Lage und Verhalten der Schaltpunkte innerhalb des Messbereichs frei wählen. Turck bietet die kompakten Drucksensoren in Schutzart IP67 und IP69K in zwei verschiedenen Ausführungen an. www.turck.de ELEKTRISCHE ALTERNATIVE ZU PNEUMATIK UND HYDRAULIK Moog legt auf der SPS 2020 seinen Schwerpunkt auf elektromechanische Bewegungssteuerungen. Der Steuerungshersteller präsentiert dazu Lösungen, die in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt wurden. Das DE2020 Energie-Rekuperations- Modul speichert während des Normalbetriebes des Moduls überschüssige Energie, um sie gezielt im Moment der Spitzenlast ins System zu speisen. Das IP65-geschützte S-Style-Modell der Smartmotor-Reihe basiert auf den gleichen Bauteilen wie die Standardmotoren ohne IP- Schutz. Dadurch reduzieren sich Herstellungskosten und Verkaufspreis. Neu ist die Konstruktion eines abgeschrägten Deckels, der weitere Einbau-Möglichkeiten eröffnet. Zudem wird die MG-Aktuator-Serie mit hohen Vorschubkräften ausgestellt. Sie eignet sich für zukunftssichere Fertigungsprozesse durch flexible Positioniermöglichkeit und definierbare Kraftregelung. Kundenspezifische Optionen bei dieser Serie sind z. B. Sonderhübe bis 800 mm oder Mittenaufnahmen. www.moog-memmingen.com 36 antriebstechnik 2020/11 www.antriebstechnik.de

NETZWERKMODULE FÜR DIE MONTAGE- UND FÖRDERTECHNIK Balluff hat spezielle Ethernet/IP-Netzwerk- Module für die Montageund Fördertechnik im Programm. Die IO-Link- Master (BNI00EF/ BNI00EH) ermöglichen nicht nur die schnelle Integration unterschiedlicher IO-Link-Geräte in vorhandene Netzwerke, sondern verfügen auch über mehrere Ports mit 4A-Ausgangsstrom für den Anschluss von Antriebstechnik wie etwa 24V-DC-Motoren oder Elektrostoppern. Die Komponenten sind als Ausführungen mit acht IO-Link-Ports (16x I/O) oder vier IO-Link-Ports (8x I/O) erhältlich. Die Abmessungen betragen 68 x 37,9 x 220 oder 37 x 32,6 x 224 mm. Mit ihrem robustes Zink-Druckguss-Gehäuse in der Schutzart IP67 sind sie für eine dezentrale Systemarchitektur außerhalb des Schaltschranks ausgelegt. Dort agieren sie als Datenverdichter und helfen, die Anzahl der Netzwerkknoten auf ein Minimum zu reduzieren. www.balluff.com SERVOMOTOREN FÜR HOHE EXTERNE LASTEN STARTER-SET FÜR MOTOR CONTROL PLATTFORM KIMO.indd 1 18.04.2017 14:40:18 Das neuentwickelte Starter Set der neuen Motor Control Plattform von Dunkermotoren bietet Entwicklern schnelle und günstige Testmuster, um Erfahrungen mit einer Antriebseinheit zu sammeln. Dem Anwender stehen verschiedene Leistungspakete von 20 bis 270 W zur Verfügung. Das Antriebspaket umfasst einen 4Q-Servoregler (BGE 5510 dPro) mit einem bürstenlosen Gleichstrommotor der Baureihe BG sowie ein angebautes Gebersystem. Wahlweise erhält der Nutzer ein passendes Planetengetriebe in ein- oder zweistufiger Ausführung. Darüber hinaus liegen dem Set passende Anschlusskabel sowie ein Programmieradapter bei. Dank der vom Werk konfigurierten Regelelektronik und der Software Tool Drive Assistant 5 lässt sich die Einheit einfach und schnell in Betrieb nehmen. www.dunkermotoren.de SEW-Eurodrive ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten MOVI-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die Baureihe CM3C.. umfasst jetzt die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,7 bis 40 Nm und Spitzenmomente von acht bis 120 Nm. Diese kompakte Servomotoren-Baureihe mit erhöhter Massenträgheit wird in Maschinen und Applikationen eingesetzt, bei denen aus regelungstechnischen Gründen ein geringes Verhältnis von Last- und Motorträgheit gewünscht ist. Dazu sind zahlreiche Optionen verfügbar, z. B. Bremsen sowie umfangreiche Anschlusstechnik zur Anpassung an die jeweiligen Verhältnisse der Kundenapplikation. Die Baureihe gibt es optional auch mit der Einkabeltechnik MOVI- LINK DDI. Damit ist eine weitgehende digitale Integration möglich. Der Anschluss der Motoren an die Umrichter von SEW löst eine Auto-Inbetriebnahme aus. Die Gebersignale werden digital übertragen; auch die Ansteuerung der Bremsen erfolgt digital. www.sew-eurodrive.de www.antriebstechnik.de antriebstechnik 2020/11 37

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe