Aufrufe
vor 3 Wochen

antriebstechnik 11/2020

  • Text
  • Maschine
  • Getriebe
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Hohen
  • Motoren
  • Motor
  • Antriebstechnik
antriebstechnik 11/2020

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Die Getriebeberechnung wird mit der Auslegungssoftware Kisssys durchgeführt. Die Auslegung der Zahnräder erfolgt mit der Grobauslegung von Kisssoft. Dabei wird die letzte Stufe bezüglich der Übersetzung an die vorherigen tatsächlich erreichten Übersetzungen angepasst, was zu einer präziseren Gesamtübersetzung führt. Die Sicherheiten gegen Zahnfußbruch und Herztsche Pressung werden gemäß ISO 6336 gerechnet, die Wellensicherheiten nach DIN 743. Um die erforderliche Lagerlebensdauer zu erreichen, werden aus der Lagerdatenbank bei Bedarf nächstgrössere Lager ausgewählt und die Wellendurchmesser dementsprechend erhöht. Die Gehäuseabmessungen werden anhand der Verzahnungen und Wellen ermittelt und die Wandstärke wird proportional zu den Verzahnungen angepasst. Die Getriebevarianten werden nun nach verschiedenen Kriterien bewertet. Zuerst werden die erreichten Festigkeiten und Lager Lebensdauern geprüft. Anschließend werden die Getriebegesamtkosten und deren einzelnen Komponenten, von den Zahnrädern über die Wellen bis zu den Lagern, betrachtet. BEWERTUNG VON STANDARDGETRIEBEN Im Gegensatz zu Eigenentwicklungen von Getrieben, bei welchen die technischen Eigenschaften detailliert verfügbar sind, beinhalten bei Zukaufgetrieben die Katalogdaten nur sehr reduzierte technische Angaben. Diese basieren normalerweise auf Nennlasten und ermöglichen keine Abschätzung zum Einfluss von Lastkollektiven. Außerdem sind auch Kreuzeinflüsse nicht abschätzbar – wie sich beispielsweise höhere Radiallasten bei einem gleichzeitig geringeren Drehmoment auf die Lagerlebensdauer auswirken. Auch enthalten Katalogdaten keine individuellen Auswertungen der einzelnen Komponenten wie beispielsweise Festigkeiten, thermische Belastungen, Schädigung und weitere. In der Praxis muss somit das Zukaufgetriebe vom Vertrieb mit den tatsächlichen Betriebslasten des Kunden neu gerechnet sowie spezifisch ausgewertet werden. Dazu wird jedoch ein geeignetes Berechnungswerkzeug benötigt. Getriebebewertung ist ohne Verbrauch von Lizenzen über Webapplikation möglich. Davon profitieren vor allem Vertriebler auch die Maschinenelemente im Antriebsstrang, die Verzahnungen, Lager und Wellen, in verschiedenen Varianten gerechnet werden, um ein möglichst kostengünstiges Getriebe finden zu können. Für die Abschätzung der Kosten werden aus einer Nachkalkulation eines bestehenden Getriebes die folgenden Kosten ermittelt: Die Zahnräder, die Ritzel (bestehend aus Verzahnung und Welle), die Wellen und das Gehäuse. Auch die Lager fließen in die Berechnung ein. GETRIEBEVARIANTEN BERECHNEN BERECHNUNGSTOOL FÜR DEN VERTRIEB Grundsätzlich soll ein Berechnungswerkzeug für den Vertrieb dieselben Berechnungen durchführen können wie die Berechnung der Konstruktionsabteilung. Trotzdem unterscheiden sich die Ansprüche dieser verschiedenen Abteilungen in wesentlichen Punkten. Das reicht von der Bedienung bis hin zur Datensicherheit. Weiter soll auch das Know-How der Getriebeauslegung, wie beispielsweise die Details zu Zahngeometrie oder Korrekturen, geschützt und weder vom Kunden noch von der Vertriebsperson einsehbar sein. Die Firma Kisssoft hat deshalb die Webapplikation „KisssysWeb“ entwickelt, welche diesen Anforderungen Genüge leistet. Die eingesetzte Infrastruktur umfasst eine Firewall zwischen lokalem Netzwerk und Server, was zu einer hohen Sicherheit führt. Die Server können wahlweise eine Aufteilung in Datenserver und Web-Applikationsserver umfassen, welche auch an verschiedenen Standorten vorhanden sein können. Auf dem Server sind zudem eine oder mehrere eigene Berechnungslizenzen der Getriebesoftware enthalten. Somit greift der Vertrieb nicht auf die Getriebesoftware der Berechnungsabteilung zu und blockiert diese auch nicht. Der Vertrieb kann über einen Webbrowser auf die Server zugreifen. DIE WEBAPPLIKATION Für das Einwählen in die Webapplikation können verschiedene User Logins erstellt werden, welche verschiedene Berechtigungen (Administrator, Anwender, etc.) beinhalten können. Zudem können die Eingabemasken an die spezifischen Berechnungen angepasst werden. So können beispielsweise spezifische Normen für Lastkollektive dem Einsatzgebiet des Getriebes entsprechend hinterlegt werden. Von großer Wichtigkeit sind auch maßgeschneiderte Ausgabedateien und spezifische Reports. Für den vollständigen Vergleich von Eigenkonstruktionen zu Zukaufgetrieben sollen technische sowie kommerzielle Kriterien verglichen werden können. Für die Eigenentwicklungen bedeutet das, dass die Kosten bereits während der Konstruktion ermittelt werden und für die Auswahl des optimalen Getriebes zur Verfügung stehen müssen. Andererseits müssen die Zukaufgetriebe auf der technischen Seite nach sehr viel mehr Kriterien als nur den Katalogdaten bewertet werden können. Das Berechnungswerkzeug KisssysWeb ermöglicht es, diese Bewertungen mit einer flexiblen und sicheren Oberfläche durchzuführen. Fotos: Kisssoft www.kisssoft.com 18 antriebstechnik 2020/11 www.antriebstechnik.de

MARKTPLATZ ANTRIEBSSYSTEME MIT VARIIERENDEN AUSSTATTUNGSOPTIONEN Zuverlässige Antriebe sind essenziell für die Wertschöpfung der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Hier punkten Komplettlösungen, bestehend aus Getriebemotor, Frequenzumrichter und Software, von Nord Drivesystems. Nord liefert unter anderem Pumpenantriebe mit Funktionen für hohe Anlaufdrehmomente oder Sanftanlauf. Frequenzumrichter unterstützen Automatisierungskonzepte und mobile Pumpen auf Steuerungsebene. In Kombination mit der Oberflächenveredelung nsd tupH, Glattmotoren und zweistufigen Kegelradgetrieben entstehen Antriebe, die sich durch einen hohen Wirkungsgrad, glatte, reinigungsfreundliche Oberflächen und Korrosionsbeständigkeit auszeichnen. Für Verfahrensschritte wie Rühren, Mischen oder Kneten fertigt Nord Getriebemotoren mit Abtriebswellenlagern für hohe Lasten. Hier eigenen sich Maxxdrive-Industriegetriebe mit Abtriebsdrehmomenten von 15 bis 282 kNm. Sie können mit dem neuen Safomi-Adapter, einem Flansch mit integriertem Ölausgleichsbehälter, ausgestattet werden. www.nord.com KONNEKTIVITÄT FÜR DIE DIGITALE FABRIK Bosch Rexroth präsentiert die nächste Stufe seiner Automatisierungsplattform ctrlX Automation. Mit ctrlX I/O stehen weitere Schnittstellen zur Feld- und Leitebene zu Verfügung. Das I/O-Portfolio dient der horizontalen und vertikalen Integration und stellt eine funktionale Erweiterung der Steuerungsplattform ctrlX CORE dar. Konnektivität ist auch durch die Ausrichtung auf neue Technologien wie 5G, TSN und KI gewährleistet. ctrlX I/O ermöglicht die Umsetzung flexibler Maschinen-Topologien bei nahtloser Einbindung der Sensor-/Aktorebene. Zudem lassen sich übergeordnete Leitsysteme, MES- und Cloud-Applikationen einbinden. Auch für ctrlX CORE eröffnen sich neue Optionen, darunter Speichererweiterungen, USB- und Ethernet- Schnittstellen. www.boschrexroth.com DIE KUPPLUNG. FÜR DIE WELT DER INDUSTRIE LAMELLENKUPPLUNGEN 350 350 - 100.000 100.000 Nm Nm einfach- einfach- und und doppelkardanische doppelkardanische Ausführungen Ausführungen RW-KUPPLUNGEN.DE

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe