Aufrufe
vor 11 Monaten

antriebstechnik 11/2017

antriebstechnik 11/2017

Alternative zum

Alternative zum Bremswiderstand für Frequenzumrichter Das Unternehmen Schneider Electric bietet eine neue Rückspeiseeinheit für die Frequenzumrichter der Serien Altivar Machine sowie Altivar Process. Mit der neuen modularen ATV Regenerative Unit (ATV Regen) kann die freiwerdende Bremsenergie von Frequenzumrichter-geregelten Antriebsmotoren unmittelbar ins Versorgungsnetz zurückgeführt werden. Die Rückspeiseeinheit ermöglicht eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz und bietet im Gegensatz zu immer noch häufig eingesetzten Bremswiderständen eine Amortisationszeit von typischerweise 12 Monaten. Die Module eignen sich insbesondere für Applikationen mit hoher Massenträgheit, wie sie z. B. im Bereich der Hub- und Fördertechnik zum Einsatz kommen. Die Module sind in den Leistungsgrößen 7,5 sowie 15 kW erhältlich und umfassen einen Spannungsbereich von 380 bis 500 V. Die Rückspeiseeinheit kann direkt an den Zwischenkreis eines oder mehrerer Altivar Frequenzumrichter angeschlossen werden. Aufgrund des modularen Aufbaus ist darüber hinaus eine Parallelschaltung mehrerer Einheiten mit unterschiedlichen Leistungsgrößen möglich, wobei eine maximale Rückspeiseleistung von bis zu 45 kW erzielt werden kann. Eine zusätzliche Parametrierung ist vor der Inbetriebnahme nicht erforderlich. www.schneider-electric.de PWB.indd 1 14.03.2017 16:01:13 Erdungswiderstände für die unterschiedlichsten Anforderungen Die Benchmark bei integrierten Schrittmotoren der Quickstep MIS23 Integrierter Schrittmotoren 0,1 bis 28 Nm Integrierte Servomotoren 50 W bis 3 kW Alle Industrial Ethernet und Standard Feldbusse Einzigartig durch Modulkonzept „nanoPLC“ on Board Closed Loop und verschiedene Encoder JVL Industri Elektronik A/S +49 7121– 1377260 jvldrives@jvl.dk www.jvldrives.de Da die Anforderungen von Erdungswiderständen sehr kundenspezifisch ausfallen, bietet Gino individuelle Lösungen an. So können Gusswiderstände mit extremer Energiespeicherfähigkeit bevorzugt bei sehr hohen Stromkurzzeitbelastungen zum Einsatz kommen, während verschiedene Stahlgittersysteme mit unterschiedlicher Elementdicke und Oberfläche optimiert für längere Belastungszyklen ausgewählt werden. Alternativ können auch diverse drahtgewickelte Widerstandsausführungen bei höheren geforderten Ohmwerten eingesetzt werden. Die jeweilige Widerstandslösung wird für die geforderte Isolationsspannung mit entsprechenden Hochspannungs-Isolatoren z. B. in einer Rahmenkonstruktion oder einem Widerstandseinschub montiert und bei Schutzartanforderungen > IP00 in einem passenden Gehäuse untergebracht. Optionale, zusätzliche Komponenten wie manuelle oder motorbetriebene Lasttrennschalter werden dabei in einem abgetrennten Gehäusebereich untergebracht. Die Gehäuse können auch mit Durchgangsisolatoren zum Anschluss im Innen- oder Außenbereich ausgestattet sein. www.gino.de 92 antriebstechnik 11/2017

Special sps ipc drives Multiturn-absolutes Feedbacksystem steigert Produktivität Die Servoantriebe FHA-C Mini von Harmonic Drive mit Endat-Multiturn- Absolutencoder bestehen aus einem Synchron-Servomotor, einem HFUC- Einbausatz und einem speziellen Abtriebslager. Es gibt sie in drei Baugrößen mit den Untersetzungen 30, 50 und 100 bei einem maximalen Drehmoment von 1,8 bis 28 Nm. Das kippsteife Abtriebslager ermöglicht die direkte Anbringung hoher Nutzlasten ohne weitere Abstützung, was eine platzsparende Konstruktion erlaubt. Eine hohe Positioniergenauigkeit sorgt für stabile Maschineneigenschaften bei kurzen Taktzeiten. Das multiturn-absolute Motorfeedbacksystem erfasst die absolute Position an der Last über mehr als 600 Umdrehungen hochgenau. Die Produktivität der Antriebsachse wird gesteigert, da kein Referenzieren notwendig ist. Drehbare Steckverbinder vereinfachen die Montage. Mit dem Servoregler Yukondrive ergibt sich ein abgestimmtes Antriebssystem, das über moderne Feldbusschnittstellen integrierbar ist. www.harmonicdrive.de Integrierte Antriebe mit Sicherheitsfunktionen Engel präsentiert seine neue Baureihe HFI mit integrierten Antrieben für Leistungen von bis zu 600 W und Dauerdrehmomenten von bis zu 1,9 Nm. Das Besondere daran ist die mögliche Ausstattung der Motoren. Besonders sind vor allem die Kompatibilität zu den wichtigen Feldbus-Standards und die antriebsintegrierte Sicherheitsfunktion Safe Torque Off (STO). Die Winkelsensoren der neuen Baureihe bieten darüber hinaus Multiturn-Funktionalität, um die Lageauswertung des Antriebs auch nach dem Ausschalten der Versorgungsspannung aufrecht zu erhalten. Von Beginn an besteht die neue Baureihe aus vier kompakten Modellen für den Betrieb an 24 und 48 V, die sich bei Bedarf mit Planetengetrieben und Haltebremsen ergänzen lassen. Insbesondere Anwender in der Intralogistik, Lebensmittelindustrie sowie der Verpackungs- und Montagetechnik erhalten mit der neuen Baureihe eine vielseitige Servotechnik-Lösung, mit der sich sehr einfach dynamische und leistungsstarke Antriebssysteme für Standalone- oder Mehrachs-Applikationen verwirklichen lassen. www.engelantriebe.de CONNECTING POWER AT ITS SAFEST Zahn-Kupplungen Tonnen-Kupplungen Sicherheits-Kupplungen www.malmedie.com

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe