Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 11/2017

antriebstechnik 11/2017

SPS IPC DRIVES

SPS IPC DRIVES 2017 I SPECIAL Hochdynamisch und hygienisch Planetengetriebe für anspruchsvolle Deltarobotik-Applikationen Bis zu 120 Pick-&-Place-Zyklen pro Minute leisten die Deltaroboter in den Handlingsmodulen des Verpackungsmaschinenherstellers Multivac. Verantwortlich für die hohe Dynamik sind die für Delta-Applikationen konzipierten Planetengetriebe von Wittenstein Alpha. Erfahren Sie, wie diese in ihrer korrosionsbeständigen Ausführung in besonderem Maß die hohen Hygieneanforderungen erfüllen, die das Einsatzumfeld der Lebensmittelverpackung erfordern. Washdown-Prozesse – also das Reinigen mit Hoch- oder Niederdruck unter Verwendung von Reinigungs- und Desinfektionschemikalien – erfordern in Anlagen der Lebensmittelindustrie eine besondere Standfestigkeit der antriebs- und automatisierungstechnischen Komponenten. Die widerstandsfähigen und korrosionsbeständigen DP+-Planetengetriebe erfüllen nicht nur die strengen Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie, sondern auch die hohen Leistungsanforderungen, die von Verpackungsmaschinenherstellern gestellt werden. Effizient verpacken mit hoher Durchsatzleistung Was 1961 mit dem Bau einer Vakuum-Kammermaschine in einer Garage begann, hat sich seitdem zu einem international tätigen Verpackungsmaschinenhersteller entwickelt, zur Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co. KG mit Hauptsitz in Wolfertschwenden. Mit weltweit 5 200 Mitarbeitern in mehr als 80 Service-und Vertriebsgesellschaften entwickelt Sven Sanitz ist Vertriebsleiter im technischen Büro Südost der Wittenstein Alpha GmbH in Ottobrunn

INNOVATION IN MOTOR-FEEDBACK Fast. Smart. Efficient. 01 Im Handlingmodul H 244 von Multivac kommt ein Vierachsroboter zum Einsatz – ausgerüstet mit DP+-Planetengetrieben NEW und fertigt die Unternehmensgruppe Verpackungslösungen – von Vakuum-Kammermaschinen für Metzgereien bis zu vollautomatischen, integrierten Verpackungslinien für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Zum Port folio gehören auch Automatisierungs lösungen für den kompletten Verpackungsprozess – vom automatischen Beladen des Produktes in die Verpackungsmaschine bis zur vollautomatischen Kartonbeladung und Palettierung. Um den speziellen Anforderungen der Lebensmittelindustrie gerecht zu werden, hat Multivac eigene Deltaroboter entwickelt und setzt diese bereits seit Jahren erfolgreich ein. Neben Genauigkeit ist auch Geschwindigkeit gefragt: Je nach Produktgewicht und Pickwegen erreicht z. B. das Handling modul H 244 eine Taktleistung von bis zu 120 Pick- &-Place-Zyklen pro Minute. „Da unsere Anlagen zu einem überwiegenden Teil zum Verpacken von Fleischund Wurstwaren, Molkereiprodukten, Pharmazeutika und medizinischen Sterilgütern eingesetzt werden, müssen die Handlingsmodule nicht nur flexibel und hochdynamisch, sondern auch hygienegerecht ausgeführt werden“, sagt Kurt Waizenegger von der Konstruktion & Ent- 02 Leistungsfähiges, korrosionsbeständiges Planetengetriebe im Hygiene Design von Wittenstein Alpha wicklung des Geschäftsbereiches Systeme bei Multivac. „Dies gilt auch für die wenigen Komponenten, die wir trotz unserer hohen Fertigungstiefe von außen beziehen, z. B. die Getriebe in den Deltarobotern.“ Wittenstein Alpha hat die korrosionsbeständigen DP+- Planetengetriebe zusammen mit Multivac speziell auf die hohen Leistungs- und Hygieneanforderungen weiterentwickelt. Durchgängiges hygienegerechtes Design Wie konsequent hygienegerecht der Verpackungsmaschinenhersteller die Handlingmodule konzipiert hat, zeigt bereits deren Portalausführung. Dabei handelt es sich um eine fachwerkartige, verschweißte Edelstahlkonstruktion mit schrägen Flächen, auf denen sich kein Wasser sammeln kann. Das FDA-konforme Rahmenprofil ist für die Nassreinigung gut zugänglich und vermeidet Hinterschneidungen, innere Ecken, Spalten oder Toträume, in denen sich Schmutz ablagern könnte. Entsprechendes gilt für den integrierten Deltaroboter. Auch sein Design gewährleistet eine einfache Reinigbarkeit. Im oberen Bereich der Portalkonstruktion sind die Antriebe für die Roboter- Achsen gelagert. Jeder Motor ist mit einem Kit-Encoder jetzt auch mit der Open Source One-Cable-Technology Magnetische Kit-Encoder statt Resolver oder optische Drehgeber Multiturn Energy-Harvesting-System Keine Batterien, keine Wartung Einfache Installation mit Selbstkalibrierungsfunktion Kompaktes und robustes Design zur Integration in Ihren Motor Elektrische Auflösung bis 17 Bit absolut Besuchen Sie uns in Halle 7A, Stand 146! www.posital.de

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe