Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 11/2017

antriebstechnik 11/2017

SPS IPC DRIVES

SPS IPC DRIVES 2017 I SPECIAL 03 Integrierte Sicherheitstechnik 04 Motion One CM – eine Steuerung für SPS, Motion Control, CNC und Handling PLCopen Safety PLC SDC Option LTI Application Industry Application Industry HMI Safety Programm Safe Logic ➔ 1x zentral SafeMotion ➔ dezentral und schnell in der Achse Safety PLC bei Bedarf LTI HMI PLC Technology and Saftey Industry Non RT Software CNC API Services I/O- System Industry Realtime Software Handling LINUX Realtime Extension lösungen erlaubt. Das Safety-Programm in der Sicherheitssteuerung managt völlig un kompliziert nicht nur die sicheren E/As, sondern auch eventuell notwendige sichere Bewegungen in den Antriebsreglern. Die Kommunikation im System findet dabei über EtherCAT FSoE statt. Gängige achs bezogene Sicherheitsfunktionen von STO mit SBC bis hin zu SLS und SLP werden in den Antriebsreglern direkt und mit kurzen Reaktionszeiten realisiert. Ist eine achsübergreifende Bewegungsüberwachung erforderlich, stellen die Antriebsregler der Sicherheitssteuerung sichere Positionen zur Verfügung. Die Sicherheitssteuerung ist dann in der Lage, einen Tel.: (0)4743/27 04743 2769-0 ·· www.astro-motoren.de Zu Land, im Wasser, unter Wasser, in der Luft und im Weltall Elektrokleinmotoren bis 200 Watt nach Kundenwunsch Kollisionsschutz mehrerer Achsen oder sogar eine sichere Arbeitsraumüberwachung zu realisieren. Dabei sorgt ein 4 ms Fast Channel auch hier für kurze Reaktionszeiten. Die große Zahl an Sicherheitsfunktionen, die kurzen Reaktionszeiten und die einfache intuitive Bedienung sorgen dafür, dass System One CM jede Sicherheitsanforderung beherrscht und dadurch den Maschinenbauer effektiv unterstützt, seine Maschine sicher zu machen. … erhöht die Produktivität Eine der Kennzahlen einer Maschine ist ihre Produktivität. Je größer der Ausstoß pro Zeiteinheit, desto höher ist ihre Wirtschaftlichkeit. Dabei werden oft auch immer höhere Anforderungen an ihre Präzision gestellt. System One CM besitzt eine ganze Reihe an Funktionen und Eigenschaften, die zum Ziel haben, die Dynamik und Präzision von Maschinen zu steigern. So gibt es Funktionen zur Kompensation von Geber- und Mechanik-Fehlern, Filter und Beobachter zur Regelung schwingungs fähiger Mechanik und eine hochgenaue Vorsteuerstruktur mit Piko-Interpolation. Hierbei steht jedem Achsmodul pro Achsregler ein leistungsfähiges ASIC mit 32 Bit Microcon troller und Floating-Point-Unit zur Ver fügung. Ein Dreiachsregler besitzt somit drei ASICs und hat dadurch im Vergleich zu einem Einachsregler keinerlei Einschränkung an Rechenleistung. Falls gefordert, kann er dadurch einen Stromreglertakt von 16 kHz realisieren. Dies führt zusammen mit den eingebauten Rauschunter drückungsfunktionen zu einer hervorragenden Regelungsperformance. toren und Getriebe ASTRO bauen Motoren wir GmbH in Millionen & Co. KG Debstedt · Große Beek 7 · 27607 Geestland n Anforderungen Tel.: jedes (0)4743/2769 04743 2769-0 Kunden. ·· astro@astro-motoren.de www.astro-motoren.de 2017 … steuert Ihre Maschine Die im System One CM integrierte Steuerung Motion One CM besitzt eine skalier bare Prozessorleistung von 1,3 GHz (Intel Atom) bis hin zu 2,2 GHz (Intel Core i3) und ist sowohl für einfache Steuerungsanwendungen als auch für dynamische und komplexe Applikationen geeignet. Maximal können 127 Achsen interpoliert werden, 16 Achsen innerhalb von 125 µs. Die Motion Plattform 4 enthält Motion Control-Funk tionen nach IEC 61131, CNC-Funktionalität mit G-Code Interpreter und ein komplettes Technologiepaket für Handling-Kinema tiken. Die CNC-Funktionspakete basieren auf dem LTI Motion eigenen Andronic CNC-Kern. Dieser ist bekannt durch seine Schnelligkeit und Flexibilität und wird in Anwendungen, z. B. Erodieren, Lasern und Schleifen, eingesetzt. Das Technologiepaket Handling deckt einfache Handlingaufgaben ebenso ab wie komplexere Knickarm-Kinematiken. Motion-Funktionspakete nach PackML-Standard unterstützen typische Motion Control-Aufgaben wie Punkt-zu-Punkt-Positionierung, Kurvenscheiben, Querschneider und Wickler. www.lti-motion.com 58 antriebstechnik 11/2017 Astro-Motoren_90X130_neues Bild.indd 1 02.11.2017 12:02:52 ASTRO_LHA.indd 1 02.11.2017 14:30:44

Ölschmierung eröffnet neue Einsatzgebiete Der Baukasten für Planetengetriebe von IMS Gear enthält ab sofort auch Lösungen mit Ölschmierung. Damit erweitert sich das Einsatzspektrum z. B. in den Bereichen Elektromobilität und Intralogistik. Bei gleicher Leistung und Baugröße ist laut | PC12-48G | Minimale Größe für maximale Einsatzmöglichkeiten. Der Ultra-Kompakt-IPC C6015. Hersteller die Gebrauchsdauer der ölgeschmierten im Vergleich zu fettgeschmierten Getrieben bis zu fünfmal höher. Das liege zum einen an der grundsätzlich besseren Eignung von niedrigviskosem Öl als Getriebeschmierstoff. Vor allem aber werde dies erreicht durch eine Modifikation: Die Lagerbolzen der Planetenräder wurden in radialer Richtung an zwei Seiten abgeflacht, was den Zugang des Schmierstoffes an kritische Lagerstellen verbessert. Dazu ist mit den ölgeschmierten Planetengetrieben eine Baugrößenreduzierung bei gleicher Gebrauchsdauer möglich – oder es kann bei gleichem Bauraum eine höhere Leistung erzielt werden. Dazu erfüllen die Getriebe erhöhte Anforderungen an die Dichtigkeit: Dafür gibt es auf die Einbaulage und die Branche abgestimmte Lösungen. Allerdings: Bei der motorseitigen Abdichtung, z. B. mit einem Simmerring, kann der Wirkungsgrad im Vergleich zu nicht abgedichteten, fettgeschmierten Getrieben durch Reibungsverluste niedriger liegen. Damit wird gegebenenfalls eine Leistungssteigerung des Motors erforderlich. Vergleichstests mit synthetischen und mineralischen Ölen hingegen hätten keine gravierenden Unterschiede in Bezug auf Leistung und Gebrauchsdauer erbracht, so der Hersteller. www.imsgear.com Halle 7, Stand 406 www.beckhoff.de/C6015 Mit dem Ultra-Kompakt-IPC C6015 erweitert Beckhoff die Einsatzbereiche für PC-based Control. Überall dort, wo die Nutzung einer PC-basierten Steuerungslösung bisher aus Platz- oder Kostengründen nicht in Frage kam, bietet die neue IPC-Generation ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis in extrem kompakter Bauform. Mit bis zu 4 Kernen, geringem Gewicht und unterschiedlichen Montagearten ist der C6015 für Automatisierungs-, Visualisierungs- und Kommunikationsaufgaben universell einsetzbar. Auch als IoT-Gateway ist der C6015 optimal geeignet. Prozessor: Intel ® Atom, 1, 2 oder 4 Cores Schnittstellen: 2 Ethernet, 1 DisplayPort, 2 USB Arbeitsspeicher: bis zu 4 GB DDR3L-RAM Gehäuse: Aluminium-Zinkdruckguss Abmessungen (B x H x T): 82 x 82 x 40 mm

Aktuelle Ausgabe