Aufrufe
vor 6 Monaten

antriebstechnik 11/2017

antriebstechnik 11/2017

STEUERN UND

STEUERN UND AUTOMATISIEREN Durchgängige Kommunikation mit übergelagerten Systemen www.smc.de Die Schrittmotor-Controller von SMC kommunizieren direkt und offen in Bussysteme – JXCP1 in Profinet-Netzwerke und JXC91 in EtherNet/IP-Netzwerke. Die Parametrierung erfolgt über eine Windows- Software. Im Feld können sie per Handheld- Terminal bedient werden. Die Controller eignen sich für Anwendungen wie Handling, Montage oder Pick-&-Place. Kompatibel mit den Controllern sind die Schrittmotor- Versionen der Serien LEY, LEYG, LEF, LES(H), LER, LEL, LEPY/LEPS, LEH und LEM. Aktuator, Controller und Anschlusskabel sind zusammen über eine einzige Bestellnummer erhältlich. Die Funktionen der Komponenten werden vor Auslieferung nochmals überprüft. Montiert wird der Controller per Schraubbefestigung oder DIN-Schiene. Die Controller sind flexibel für vernetzte Anwendungen in der Industrie geeignet. Beispiele sind der Maschinenbau sowie die Verpackungsund Elektronikindustrie. Gleichstrommotoren kompakt ansteuern Mit dem SR 022 von Sigmatek steht dem Anwender eine kompakte Motion-Control- Lösung zur Verfügung, um Gleichstrommotoren präzise zu regeln. Das schlanke S-Dias- Modul dient zur Ansteuerung von DC-Motoren an Versorgungsspannungen von 12 bis 30 V und einem maximalen Motorstrom von 3,5 A. Mit der DC-Motorkarte lassen sich sowohl einfache Steuerungsaufgaben mit geringen Anforderungen als auch High- End-Positionierungen, ähnlich einer Servoachse, genau und schnell erledigen. Der integrierte 16-Bit-Inkrementalgeber-Eingang kann wahlweise als TTL- oder RS422 betrieben werden und verfügt über eine eingebaute +5-V-Geberversorgung. Zudem stellt das SR 022 drei digitale Eingänge (1 × +5 V und 2 × +24 V) mit einer Eingangsverzögerung von typischerweise 0,5 ms bereit. Die Eingänge können applikationsabhängig als Endschalter bzw. Positionslatch für den Inkrementalgeber konfiguriert werden. Das SR 022 ist überlastund kurzschlusssicher und sorgt daher für einen sicheren Betrieb. www.sigmatek-automation.com Modulares Baukastensystem für Antriebssteuerungen, Servoregler und Umrichter Der OEM-Elektronikproduzent Knestel präsentiert ein modulares Baukastensystem für Antriebssteuerungen, Servoregler und Umrichter. Damit kann jeder Kunde seine Komponenten kostenoptimiert und flexibel zusammenstellen. Die Einmalkosten können mit dem Baukasten durch Adaption von Basisbausteinen gering gehalten werden, sodass bereits bei kleineren Serien eine kostenoptimale Lösung generiert wird. Hohe Ansprüche an kundenspezifische Lösungen werden durch moderne Regler-Bausteine und durch detaillierte Abstimmung auf die Applikation erreicht. Bei der Integration in das Gesamtsystem werden für nahezu alle Motortypen die spezifischen Ansprüche an Applikation, Umgebungsbedingungen sowie Energieeffizienz berücksichtigt, z. B. mit einer eingangsseitigen Power Factor Correction (PFC). Zudem bieten sich verschiedene Strategien zur Motoransteuerung an, bspw. die feldorientierte Regelung (FOC), die direkte Drehmomentregelung (DTC) und die Ausführung als Multilevel-Umrichter. www.knestel.de Die neuen Baugrößen der Typen MPR und MPG sind da! Spielarme Planetengetriebe von VOGEL mit einem max. Beschleunigungsmoment von bis zu T 2bzul = 4600 Nm NEU Halle 1 · Stand 271 HIGH TORQUE! A N T R I E B S T E C H N I K Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik Stattmannstraße 1 · 72644 Oberboihingen www.vogel-antriebe.de info@vogel-antriebe.de Tel. +49 70 22 60 01-0 Fax. +49 70 22 60 01-250 VOGEL.indd 1 12.10.2017 13:24:28 40 antriebstechnik 11/2017

STEUERN UND AUTOMATISIEREN SPS kombiniert Prozesssteuerung und funktionale Sicherheit Schneider Electric präsentiert seine neue speicherprogrammierbare Steuerung Modicon M580 Safety. Basierend auf der bewährten Modicon M580 Leistungsfähigkeit ermöglicht die neue SPS die gleichzeitige, normkonforme Ausführung von Automatisierungs- und Sicherheitsanwendungen (SIL 3/PLe) – in einer einzigen Steuereinheit. Die Modicon M580 Safety ist redundant ausgelegt und verfügt über eine doppelte Stromversorgung sowie einen Co-Prozessor. Eine zusätzliche IEC 61508/61511- und Archilles-3-Zertifizierung gewährleisten darüber hinaus maximale Anlagensicherheit. Antriebs- und Steuerungstechnik für die Metallbearbeitung www.schneider-electric.de Mehr Effizienz bei der Signalgenerierung Die Inkremental-Drehgeber ENI58IL mit optischem Abtastprinzip von Pepperl+Fuchs erhöhen die Effizienz bei der Signalgenerierung. Die Blue-Beam-Technologie – blaue Sende-LEDs in Verbindung mit fein strukturierten Abtastchips – erlaubt eine energetischere Eindringtiefe des blauen Lichtes in den Chip. Das Resultat ist eine höhere Auflösung sowie eine optimierte Signalamplitude und Signalgüte. Damit werden z. B. die Toleranzen der Phasenlage A zu B auf weit unter 10 % reduziert, was mehr als eine Verdopplung der Signalgüte im Vergleich zu mit Infrarot-Technologie erreichbaren Werten darstellt. So werden absolute Genauigkeiten auch in höchsten Drehzahlbereichen von bis 12 000 min -1 erreicht. Die maximale Ausgangsfrequenz liegt bei 400 kHz. Die Drehgeber finden dort Anwendung, wo die Anforderungen an die Dynamik zunehmen, denn sie bieten Leistungsmerkmale, wie sie bisher nur in hochperformanten Sonderlösungen realisierbar waren. www.pepperl-fuchs.com Die Metallbearbeitung verlangt hohe Standards bei Präzision und Durchsatz sowie Robustheit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Das Unternehmen Yaskawa bietet dafür z. B. Servoantriebe der aktuellen Generation Sigma-7 mit dem Frequenzumrichter GA700 sowie Maschinensteuerungen wie der MP3300iec und den Vipa Motion Controller. Lösungen für Biegepressen und Laserschneiden kombinieren diese Steuerungen über EtherCAT oder Mechatrolink-III mit Sigma-7-Servoantrieben in Doppelachs- oder Singleachs-Ausführung. Die Servosystemreihe Sigma-7 für 400 V umfasst robuste und zuverlässige Servoantriebe bis 15 kW für Anwendungen mit hohem Drehmoment. Die Regelbandbreite des Verstärkers von 3,1 kHz und hochauflösende 24-bit-Encoder gewährleisten eine Präzision bei schnellem Betrieb. Mit dem Frequenzumrichter GA700 lassen sich bei einer Ausgangsfrequenz von 590 Hz Spindeldrehzahlen von bis zu 35 000 min -1 realisieren. Für das Auf- und Abwickeln von Gütern wie Blech oder Draht bietet Yaskawa für die Frequenzumrichterserie A1000 eine Software speziell für Wicklerapplikationen. www.yaskawa.eu.com 28. –30. November 2017 Halle 4 Stand 4-230 FLEXIBEL UNDOFFEN BEREITFÜR INDUSTRIE 4.0 SD3 –der Servoverstärker für Ihre Automationslösung bis 400 kVA WWW.SIEB-MEYER.DE DU_sum_anzeige_SD3_185x90_antriebstechnik11_SPS.indd SIEB+MEYER.indd 1 1 23.10.2017 23.10.17 17:31:58 15:49 antriebstechnik 11/2017 41

Aktuelle Ausgabe