Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 11/2015

antriebstechnik 11/2015

Anzeige alle Stand

Anzeige alle Stand Unter der Bezeichnung Silver Line bietet die Groschopp AG zahlreiche bewährte Motor- Getriebe-Kombinationen in einem besonders robusten Edelstahl-Gehäuse. Vor allem für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie werden die Motoren aufgrund ihrer guten hygienischen Eigenschaften breit genutzt. Das neueste Modell, der dezentrale Servomotor des Typs ESK NI, ist vor allem für den Einsatz in der Automatisierungs- und Fördertechnik der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie konzipiert. Die Bezeichnung Silver Line steht für kompakte Antriebe, die mit einem Gehäuse aus Edelstahl mit gerundeten Kanten ausgestattet sind. Dieses hygienegerechte Design ohne Ecken und Kanten verhindert die Ansammlung von Verschmutzungen. Die berflächen werden feinstgedreht und teilweise sogar poliert wodurch die berflächenrauhigkeit gezielt reduziert werden kann. Somit erfüllen die Silver Line Lösungen besondere Anforderungen an Hygiene oder Korrosionsbeständigkeit in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie, wo sich die innovative Antriebs-Reihe von Groschopp inzwischen auch sehr erfolgreich etabliert hat: Die speziellen Motoren werden dort unter anderem in Dosieranlagen, in Pumpensystemen und in der Fördertechnik eingesetzt. Durch die Verwendung von Edelstahl für die Motorgehäuse ergeben sich jedoch auch Herausforderungen: Der Werkstoff ist zwar besonders korrosionsbeständig, aber nur wenig wärmeleitfähig. Um die geforderte Leistung für die jeweilige Baugröße zu erhalten, muss das Motorenkonzept sehr ausgereift sein. Als Basis für die verschiedenen Silver Line-Modelle werden deshalb bewährte Typen eingesetzt: Unsere Silver Line ist eine Lösung für Anwender, die sehr gezielt nach einer hygienischen oder sehr korrosionsbeständigen Lösung suchen, so Thomas Georg Wurm, Geschäftsführer bei der Groschopp Vertriebsgesellschaft. ute giene kompakte auform Alles sauber delstahlmotoren für die ebensmittelindustrie Für hochdynamische Positionieraufgaben sind die Servomotoren im Produktspektrum von Groschopp zuständig. Innerhalb der Silver Line-Familie ist dies die Serie ESK mit integrierter Elektronik, die ihr volles Drehmoment bereits ab der Drehzahl Null zur Verfügung stellt. Das Gehäuse wurde verjüngt, um Vorteile im Wärmeübergang zu schaffen. Je nach vorgesehenem Einsatzgebiet gibt es verschiedene Anschlussmöglichkeiten. Wenn eine dichte und druckfeste Verbindung benötigt wird, ist die Verschraubung zu empfehlen, durch die der Antrieb dann IP69 entspricht. Die ESK-Motoren sind standardmäßig mit einem Resolver-Gebersystem ausgerüstet, optional sind aber auch Hiperface sowie EnDat 2.1, 2.2. möglich. Eine Alternative zu den Edelstahlmotoren sind im Übrigen Antriebe aus Aluminium, die mit speziellen berflächen für Lebensmittelanwendungen versehen werden: Für renommierte Hersteller in der Wägetechnik und der Verpackungsindustrie hat Groschopp zum Beispiel Antriebe aus Aluminium realisiert, die mit HART-CAT bzw. SILA-CAT beschichtet wurden. Bei diesen Beschichtungen handelt es sich um eine Marke der AHC berflächentechnik GmbH. RSPP A Drives ore reesallee iersen Tel - inogroschoppde groschoppde M

Anzeige -pertise no-ho und Strategie Fachmessen, Fachmagazine, Branchen, Märkte, Portale und, und, und... Wer hier den Überblick behalten möchte, sollte sich auskennen. Ansonsten ist es ratsam, einen Experten an seiner Seite zu haben, der den Dschungel der PR und des Marketing im Industriebereich besonders gut kennt. Die Experten von Köhler + Partner können für Sie Licht ins Dunkel bringen. Seit über 40 Jahren baut die inhabergeführte und international tätige Agentur verschiedenste Marken der Industriebranche auf. Zunächst als reine PR- und Media-Agentur aufgestellt, spezialisierte sich Köhler + Partner auf die Investitionsgüterbranche und den Bereich B2B. Mittlerweile betreut das 37-köpge Team über 40 Kunden in Deutschland und Europa in den unterschiedlichsten Bereichen. Denn abgesehen von Pressearbeit und Marketing im klassischen Sinne realisiert die Agentur mittlerweile eine Vielzahl an Projekten im Print- und nline- Bereich und versorgt ihre Auftraggeber somit multimedial sozusagen mit einem Rundum-Sorglos-Paket. Nicht nur das Leistungsportfolio von Köhler + Partner, auch die Anforderungen an Werbung und Marketing insgesamt haben sich seit der Gründung im Jahr 1975 erheblich geändert. So entwickeln jetzt neben 3D-Artisten, Grakern, Fachjournalisten unter anderem auch Webentwickler Sie haben die echnik ir machen sie bekannt und ein nline-Kampagnenmanagement über den Printjournalismus mit PR-Texten, Anzeigen und Titelseiten hinaus, Newsletter, Banner, AdWords, Web-Portale und SE- Maßnahmen. Klar, dass wir auch die Social- Media-Klaviatur beherrschen wenn es um die Dienstleistungen für Kunden geht, wird nichts dem Zufall überlassen. Zusammen nden wir für Ihre Marke den richtigen crossmedialen Mix aus klassischen und neuen Medien so entstehen die Synergieeffekte, die Ihr Marketing nach vorn bringen. Das Know-how des Teams und die Spezialisierung auf den Industriesektor ermöglichen hierbei Expertise auf höchstem Niveau. Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche und Anforderungen ein und unterstützen Sie bei Planung, Umsetzung und Kontrolle und neuen Ideen für die Zukunft. Wir kennen die Branchen, Segmente und Nischen des Industriebereichs und sprechen die Sprache des Marktes. b Google AdWords, Pressemeldungen, Banner, Anzeigen, Websites oder Messewände bei Köhler + Partner arbeiten alle Experten zusammen und machen Ihre Technik bekannt. MM Mechatronic e November 2015 eraeer Köhler + Partner GmbH Am Flidderberg 4 21256 Handeloh Tel.: +49 41 921-0 Fax: +49 41 013 info@koehler-partner.de www.koehler-partner.de hereation Jan Phillip Köhler Geschäftsführender Gesellschafter Tel.: +49 41 921-11 jpk@koehler-partner.de ertrie Maretin Julia Katharina Köhler-Cordes Geschäftsführende Gesellschafterin Tel.: +49 41 921-22 jkk@koehler-partner.de eation Christian Teubler, Juliane Witten, Ira Schroers, Katrin Scharl, Torben Trupke, Johanna Nöske, Susan Gabriel, Esther Pereira da Silva, Paulina Lemanski, Julia Wolff, Vanessa Böse aot Tina Schlichting, Benjamin Goutte, Christina Schröter, Anja Derboven, Silke Schmetjen, Martha Herla, Michaela Stamm, Sarah Krohn inachei Titelbild: GRSCHPP AG Drives More, Seite oben Tacho:cglandmark/shutterstock.com, Seite 10 oben rechts: Kadmy - Fotolia.com, Archiv, Köhler + Partner GmbH

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe