Aufrufe
vor 3 Monaten

antriebstechnik 10/2019

antriebstechnik 10/2019

KUPPLUNGEN UND BREMSEN

KUPPLUNGEN UND BREMSEN LÄNGENVERSTELLBARE KUPPLUNG HÖCHSTE PRÄZISION BEI KÜRZESTEN RÜSTZEITEN VON DRUCKMASCHINEN Bei einer präzise arbeitenden Druckmaschine gilt es, tausende Bauteile korrekt zu positionieren. Wichtig ist zudem ein einfacher Walzenwechsel nach jedem Druckauftrag. KBK Antriebstechnik bietet eine spielfreie längenverstellbare Kupplung, die die Walzen torsionssteif mit dem Servoantrieb verbindet und ihre schnelle An- und Entkopplung gestattet. Thomas Walzel ist Vertriebsmitarbeiter bei der KBK Antriebstechnik GmbH in Klingenberg am Main 01 02 Bis zu 100 000 verschiedene Komponenten sind in einer einzigen Druckmaschine verbaut, und jede von ihnen verrichtet an ihrem Platz eine unverzichtbare Aufgabe. Nur wenn alle Bauteile perfekt zusammenwirken, kann die Anlage optimale Ergebnisse liefern. Die Fehlertoleranzen sind dabei so gering, dass sie das menschliche Vorstellungsvermögen übersteigen: In der gesamten Anlagenfertigung wird auf Tausendstel Millimeter genau gearbeitet. Alle Teile lagern deshalb vor der Montage einige Zeit in der Fertigungshalle, damit sie sich akklimatisieren können. Das bis zu 60 cm dicke Stahlbeton-Fundament der künftigen Druckmaschine muss zudem etwa zehn Stunden unberührt stehen, bevor die Anlage auf ihm ihren geforderten Stand zum Aufbau findet. In dieser Zeit biegt sich das Fundament um etwa einen Millimeter durch, danach bleibt es konstant. DRUCKMASCHINEN MÜSSEN EXTREM PRÄZISE ARBEITEN Diese Zahlen verdeutlichen die außerordentliche Ingenieursleistung, die in jeder Druckmaschine steckt. Eine zentrale Aufgabe in jeder Anlage kommt dem sogenannten Druckwerk zu – hier wird die Farbe auf das Papier gebracht. Damit sich die dort gedruckten Farben genau aufeinander abstimmen lassen und ein streifenfreies Druckbild ergeben, müssen die Druckwalzen und -zylinder absolut spielfrei an den jeweiligen Servoantrieb angebunden sein. Das stellt hohe Anforderungen an die längenverstellbaren Kupplungen, die diese Verbindung herstellen. Sie sollten zudem so gebaut sein, dass ein Wechsel der Walzen nach einem Druckauftrag schnell erfolgen kann. Bisher mussten flexible, spielfreie Kupplungen dafür umständlich in der Länge an die unterschiedlich langen Druckwalzen angepasst werden – mit der Folge eines längeren Maschinenstillstands. Das kostet jede Druckerei wertvolle Zeit und damit bares Geld, denn eigentlich sollten die Anlagen rund um die Uhr im Betrieb sein, um rentabel zu sein. 26 antriebstechnik 2019/10 www.antriebstechnik.de

KUPPLUNGEN UND BREMSEN MASCHINENBAUER FINDET KEINE PASSENDE KUPPLUNG Ein Druckmaschinen-Hersteller suchte daher nach einer Alternative zu den am Markt erhältlichen Kupplungen. Da er nicht fündig wurde, bauten seine Ingenieure kurzerhand selbst eine Kupplung und beauftragten die Kupplungs-Spezialisten von KBK Antriebstechnik aus dem bayerischen Klingenberg mit der Serienfertigung. „Unsere Antwort war, dass wir das gerne übernehmen, aber dies für keine gute Idee halten“, erinnert sich KBK-Geschäftsführer Sven Karpstein. Der Grund für seine Skepsis lag in der Konstruktion der Kupplung, denn sie wies einen hohen Verschleiß auf und zeigte keine konstante Performance. KBK ENTWICKELT SONDERANFERTIGUNG NACH MASS Karpstein schlug dem Unternehmen stattdessen vor, eine komplett neue spielfreie längenverstellbare Kupplung zu konstruieren, die exakt für den Einsatz in einer Druck- 01 KBK Antriebstechnik entwickelte eine spielfreie längenverstellbare Kupplung, die sich schnell an die jeweilige Anwendung anpassen lässt 02 Die Kupplung wurde mangels einer passenden Alternative im Auftrag eines Druckmaschinen-Herstellers konstruiert

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe