Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 10/2018

antriebstechnik 10/2018

Vom Charme der Qualität

Vom Charme der Qualität Spielfreier Greifer macht Fertigung von Lenksystemen effizienter OBD Precision hat in der Fertigung von Lenkritzeln für Pkw-Lenksysteme einen Greifer von der Zimmer Group im Einsatz, der seine hohe Qualität ganz greifbar unter Beweis stellt. Erfahren Sie, wie das funktioniert. Die OBD Precision GmbH aus Gaildorf hat sich als Produzent hochwertiger Dreh- und Frästeile einen Namen gemacht. Mit über 300 Mitarbeitern und mehr als 150 Fertigungsmaschinen produziert das 1992 gegründete Unternehmen hochpräzise Großserienbauteile und beliefert damit Firmen aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und aus anderen Branchen. Für Bosch Automotive Steering (RBAS), dem Nachfolger von ZF Lenksysteme, liefert OBD Precision u. a. Lenkritzel, die bei Bosch in Lenksystemen für verschiedene deutsche Automobilhersteller verbaut werden. Gefertigt werden die Lenkritzel auf mehreren Bearbeitungszentren, die OBD Precision mit einer individuellen Werkstückzuführung aus dem firmeneigenen Betriebsmittelbau ergänzt hat. Jedes der Bearbeitungszentren befindet sich gemeinsam mit einem Sechsachsroboter in einer eigenen Fertigungszelle. Sie werden von außen über ein Transportband mit Trägerpaletten versorgt, auf denen sich die Lenkritzelrohlinge befinden. Der Roboter nimmt mit seinem Greifer jeweils einen Rohling auf und stellt ihn in vordefinierter Position in die Werkstückaufnahme. Aus dem Bearbeitungszentrum fährt nun ein Schlitten aus, der das Werkstück erfasst und zur Bearbeitung in die Maschine einholt. Nach dem Fräsen fährt der Schlitten wieder aus dem Bearbeitungszentrum heraus und stellt das gefräste Lenkritzel zurück in die Werkstückaufnahme. Dort nimmt der Roboter das Ritzel erneut auf und stellt es in eine weitere Werkstückpalette ein. Die empfindlichen Gewinde am Ende der Lenkritzel, die beim nachfolgenden Härten nicht beschädigt werden dürfen, tauchen dabei in einen Flüssigkunststoff ein, der sich verfestigt und eine Schutz kappe über den Gewinden bildet. Nun können die Lenkritzel zum Härten gebracht werden und durchlaufen anschließend auf den gleichen Maschinen einen zweiten Fräsdurchgang, bei dem sie ihre endgültigen Konturen erhalten. Hochwertige Greifer Bei OBD Precision werden täglich mehr als 3 000 Lenkritzel in zehn verschiedenen Größen gefertigt. Für die Handhabung wird dabei u. a. auch ein pneumatisch angetriebener Greifer des Typs GPP5008NC der Zimmer Group eingesetzt. Diese Greifer wurden für den universellen Einsatz entwickelt und verfügen über eine Reihe von Merkmalen, die in dieser Form und Zusammenstellung am Markt einmalig sind. Sie sind nicht nur schnell, sondern bieten auch

SPECIAL I MOTEK 2018 noch bis zu 30 % höhere Greifkräfte und 10 % längere Greifbacken als vergleichbare Greifer. Die GPP5000 sind mit einer präzise geschliffenen Stahl-in- Stahl-Profilnutenführung ausgestattet. Diese hoch belastbaren Führungen zeichnen sich durch ihre extreme Widerstandsfähigkeit aus. Ihre speziell beschichteten Backen sorgen mit ihrem niedrigen Reibungskoeffizienten, ihrer hohen Härte und den guten Notlaufeigenschaften dafür, dass die Greifer selbst unter widrigen Einsatzbedingungen bis zu 30 Mio. Zyklen ohne Wartung bewältigen. Um das möglich zu machen, sind sie korrosionsgeschützt und zusätzlich mit einem Abstreifer mit Doppellippe für die Führungen ausgestattet. Die äußere Lippe streift Schmutz und Staub ab, die innere sorgt dafür, dass der Fettvorrat über die gesamte Lebensdauer erhalten bleibt. Mit dieser doppelten Abdichtung weisen die GPP5000 Greifer die Schutzart IP64 auf. Mit einem Protektor ausgestattet, steigt die Dichtigkeit der GPP5000 Greifer 01 Universelles Kraftpaket: Der GPP5008NC sogar auf IP67, sodass sie auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen wie etwa in Bearbeitungszentren oder in Schleifmaschinen eingesetzt werden können. Die hochwertige Qualität des GPP5008NC ist jedenfalls für Herrn M. Soozandehtash, zuständig für Betriebsmittelkonstruktionen und Automation bei OBD Precision, direkt zu spüren: „Beim Vergleich mit anderen Greifern sieht man, dass der GPP5008NC nicht nur ästhetischer gestaltet ist, sondern einfach präziser, spielfreier und langlebiger arbeitet als andere Greifer – wie ein feines Premiumprodukt im Vergleich zur Mittelklasse.“ Fotos: Zimmer Group www.zimmer-group.de 02 Gegriffen werden die Rohlinge hier mit einem GPP5008NC von der Zimmer Group FIND.YOUR. DRIVE. SOFTWARELÖSUNGEN TDF und NCP: Schnell, einfach, individuell und kostenlos. Mia Bartsch Produktmanagement Ι TDF Sascha Saumer Produktmanagement Ι NCP Der smarte WegzuIhrem perfektenGetriebe TDF Konfigurieren jetzt auchvon unterwegs ErstellenSie die passende Getriebe-Motor- Kombination jetztauchunterwegs aufdem Smartphone und Tablet. Sie entscheiden selbst, ob Sie die Konfiguration mit dem Getriebe oder Motor starten.Ein weiterer vonvielen Pluspunktenist der Vergleich vonbis zu fünf Getrieben.Der TDF in neuer Form wird zum ersten Mal auf der Messe vorgestellt. Lassen Sie sich überraschen. NCP Leistungsstark und intuitiv bedienbar Berechnen und visualisieren Sie mit NCP 4.0 den komplettenAntriebsstrang –von der Lastüber das Getriebe bis hin zum Motor. Dabei stehen Ihnen vielfältige Applikationen zur Auswahl. Mit NCP 4.0setzen Sie Ihre Anwendung kosten- und energieeffizient um. Ein weiteres vonvielenHighlightsist der Vergleich vonbis zu fünfAuslegungen. Starten Sie jetzt den Download. Jetzt mehr erfahren auf: www.neugart.com 08. –11.10. 2018 HALLE 8ΙSTAND 8406

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe