Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 10/2018

antriebstechnik 10/2018

MOTEK

MOTEK 2018 I SPECIAL 04 Kommissionier- und Palettieraufgaben lassen sich mithilfe der Rollon Actuator System Line automatisieren 05 Mehrachssysteme kommen z. B. für die Bestückung von Werkzeugmaschinen oder für Verpackungsanlagen zum Einsatz Handhabung oder Bearbeitung Bei der Konzeption eines Achssystems muss klar zwischen Be- und Entladefunktionen und aktiver Werkstückbearbeitung, bspw. durch Bohren oder Fräsen, unterschieden werden, um die Genauigkeitsund Steifigkeitsanforderungen genau prüfen und berücksichtigen zu können. Für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen können auch prismatische Linearführungen eingesetzt werden, die ohne Schmiersystem betrieben werden können. Die Kosten eines solchen Systems hängen natürlich wie immer vom Anwendungsfall ab. Grundsätzlich gilt aber: Je größer die benötigte Reichweite für den Prozess ist, desto mehr spart der Anwender durch die Kombination aus Roboter und Linearachse im Vergleich zu zwei oder mehreren Einzelrobotern. Der Roboter ist flexibel einsetzbar und die Linearachse ist schneller und günstiger als ein Roboter. Kombiniert man beides, hat man die Anwendungsvielfalt des Roboters verfügbar, kann diesen jedoch auf wirtschaftliche Art und Weise mehr Arbeitsstationen zuweisen, die schnell mit bis zu 4 m/s angefahren werden können. Das gesamte Konzept der siebten Achse bietet höhere Flexibilität als eine Roboter- OEM-Lösung und ist bei Robotern bis etwa 2 000 kg Gesamtgewicht (Nutzlast + Eigengewicht) eine wirtschaftliche Alternative zur Stahlbauweise. Partnerschaft mit System integratoren Für Kettec hat sich die Partnerschaft mit einem leistungsstarken Lineartechnikanbieter als fruchtbar herausgestellt. Schmitz richtet sich bei jedem Projekt danach, welche Baugruppe der Kunde braucht und baut sie zusammen mit der nötigen Peripherie auf. In vielen Fällen sind modulare Lineartechnik-Komponenten von Rollon die Basis. Schmitz fasst seine Erfahrung zusammen: „Automatisierung ist genau genommen ohne Lineartechnik gar nicht möglich, denn 99 % aller Automationssysteme enthalten Linearachsen, Linearführungen und Teleskopschienen. Hinzu kommt, dass die Komponenten im Betrieb einiges aushalten müssen. Kürzlich haben wir einen Sprühstand gebaut, der den Unterbodenschutz auf Kraftfahrzeugkarosserien aufbringen soll. Die Lineartechnikkomponenten von Rollon sind diesem verschleißanfälligen, anspruchsvollen Einsatz ohne weiteres gewachsen. Das macht nicht jedes Fabrikat auf dem Markt mit.“ Kettec baut aus modularen Automationssystemen wie den Linearachsen von Rollon von Baugruppen bis hin zu kompletten Anlagen einsatzbereite Automationslösungen für seine Kunden. Die Kooperation bedeutet für beide Unternehmen den Zugriff auf einen größeren Kundenstamm und eine bessere Marktdurchdringung in der Automatisierungsbranche. „Die Kunden wollen meist nicht nur Komponenten wie Linearachsen oder Getriebe kaufen, sondern komplette Motion-Lösungen mit Sensorik, Aktorik, Getrieben, Motoren und Maschinengestellen“, fasst Schmitz zusammen. Dazu ist die Kooperation zwischen Systemintegratoren und Automationstechnik- Spezialisten unabdingbar. Fotos: Rollon www.rollon.com 06 Eine siebte Achse erweitert den Arbeitsbereich von Robotern 70 antriebstechnik 10/2018

Special Motek Energieketten online konfigurieren Mit dem Ölflex Connect Chain Konfigurator von Lapp lassen sich fertig bestückte Energieketten online zusammenstellen. Das Angebot des Herstellers reicht von Leitungskonfektionen nach Kundenwunsch über Servokonfektionen für den Anschluss von Servoantrieben bis zu einbaufertigen Energiekettensystemen. Mit dem Konfigurator können Anwender das Engineering digital erledigen. Der Konfigurator führt Schritt für Schritt durch die Auswahl der Schleppkette, der Leitungen und des passenden Zubehörs. Nach Abschluss der Konfiguration erhält der Kunde ein Angebot. Der Konfigurator achtet in jedem Auswahlschritt darauf, dass alle Komponenten zusammenpassen. Am Ende wählt der Kunde, ob er die Energiekette fertig bestückt von Lapp beziehen möchte oder als einzelne Komponenten mit der Möglichkeit, die Leitungen auf die passende Länge geschnitten zu bekommen. Den Konfigurator finden Sie unter https://chainconfigurator.lappgroup.com. www.lappkabel.de Zylindersensor für C-Nut Der magnetische Zylindersensor MZCG von Sick dient der Erfassung der Position in pneumatischen Greifern oder Miniatur- Pneumatikzylindern mit C-Nut. Mit seinem universellen Gehäusedesign passt er in unterschiedlichste C-Nuten der gängigsten Hersteller. Mit einem 12,2 mm kurzen Gehäuse und einem um 90° gedrehten, radialen Leitungsanschluss ist der Sensor für kleine Antriebe ausgelegt. Das Befestigungskonzept macht die Montage schnell und sicher: Einfach per Drop-in den Sensor in die C-Nut einsetzen und auf dem Zylinder fixieren. Der kurze Schaltpunkt des Sensors, der für Greiferanwendungen optimiert wurde, ermöglicht höhere Zykluszeiten. Das spezielle Kabel hält großen Torsionskräften sowie einer hohen Anzahl an schnellen Richtungsänderungen stand. Damit eignet sich das System für den Einsatz in hochdynamischen Anwendungen wie Robotik, Handling, Montage und der Elektronikindustrie. www.sick.com Elektromechanische Zylinder im Hygienic Design ausgestattet Die elektromechanischen Zylinder EMC aus dem Hubgetriebe- Programm von ANT sind im Hygienic Design konstruiert und mit der Schutzklasse IP65 ausgestattet. Damit eignen sich die kompakten Antriebseinheiten für die Lebensmitteltechnik. Die Baugröße EMC100-XC-2 mit Vorschubkräften von bis zu 56 kN kann auch in der Umform- und Zerspanungstechnik eingesetzt werden. Die Zylinder bauen schlank und bieten digitale Regelungsmöglichkeiten elektrischer Antriebe. Dabei zeigen sie eine hohe Positioniergenauigkeit und Dynamik und decken zudem eine große Bandbreite kinematischer Anwendungen ab. In vielen Fällen lassen sich mit ihnen die Taktzeiten reduzieren und die Flexi bilität von Fertigungsoder Montageprozessen verbessern. Sie bestehen aus eloxierten Aluminiumprofilen in ISO-Standardmaßen und integrierten Hochpräzisions-Kugelgewindetrieben mit verschiedenen Durchmessern und Steigungskombinationen. Längenvariabel erreichen sie Hübe von bis 1 500 mm. www.ant-antriebstechnik.de DIE KOMBINATION VON GETRIEBEMOTOR UND FREQUENZUMRICHTER Die kombinierte Einheit von Yılmaz Redüktör Getriebemotor und Frequenzumrichter besitzt ein hohes Potential zur perfekten Lösung für jede technische Herausforderung. ・ Nominales Drehmoment bis zu 470000 Nm ・ Frequenzumrichter - Leistungsbereich von 0,12 kW bis 160 kW ・ Frequenzumrichter (Integrated Serie) - Leistungsbereich von 0,25 kW bis 7,5 kW Yılmaz Redüktör GmbH Walter-Frese-Str. 21, 42799 Leichlingen / Deutschland Phone: +49 2175 1802 711 - Fax: +49 2175 1801 888 E-Mail: info@yilmazreduktor.de antriebstechnik 10/2018 71 Yilmaz.indd 1 27.08.2018 16:01:02

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe