Aufrufe
vor 2 Wochen

antriebstechnik 10/2018

antriebstechnik 10/2018

KUPPLUNGEN UND BREMSEN I

KUPPLUNGEN UND BREMSEN I TITEL Ein weiterer Faktor, der beim Robotik- Antriebsstrang und den entsprechend hohen Dynamiken mit bedacht werden muss, ist die Möglichkeit von Schäden am Antriebsstrang, die während der laufenden Produktion auftreten können. Dies kann z. B. ein nicht exakt eingeführtes oder fehlerhaftes Bauteil sein, welches den Antrieb blockiert. Im hohen Drehzahlbereich können durch eine Überlast innerhalb von Sekunden bruchteilen erhebliche Schäden auftreten. Die Tragweite einer Kollision in einer vernetzten Automationsanlage ist oftmals weitreichend. Ein Produktionsstopp kann in diesem Fall nicht nur ein akutes Problem der Verzögerung sein, sondern zieht mitunter teure und langwierige Reparaturen nach sich. Gerade sensible Servo motoren sollten deshalb mit einer Sicherheits kupplung geschützt werden, die das Drehmoment exakt begrenzt. Erfahrungsgemäß lohnt sich der Einsatz bereits ab dem ersten Störfall, denn eine mechanische Sicherheitskupplung trennt den Antriebsstrang innerhalb weniger Millisekunden vom Kraftfluss, bevor ein teurer Crash entstehen kann. Die wartungsfreien R+W- Sicherheits kupp lungen der Baureihe SK sind für Dreh momente zwischen 0,1 und 2 800 NM ausgelegt. Der Sicherheitsteil besteht aus hochbelast barem, gehärtetem Stahl, wobei das benötigte Drehmoment stufenlos einstellbar ist. Die Kombination mit einem Metallbalg bietet das ideale, leistungsstarke Paket aus positionsgenauer Drehmomentübertragung, dem Ausgleich von Wellenver sätzen und Fluchtungsfehlern sowie dem Überlast schutz. Das führt zu einer höheren Anlagen verfügbarkeit und zu einem höheren Output. Damit können die richtigen Kupplungen ein wichtiger Schritt für die langfristige Wettbe werbsfähigkeit sein. Individuelle Kupplungslösungen 04 Schnittbild einer spielfreien, auf dem Kugel- Rast-Prinzip basierenden Sicherheitskupplung freie, torsionssteife Metallbalg kupplungen. Montagebedingte Wellenver lagerungen können durch den Metallbalg bei nur geringen Rückstellkräften kompensiert werden. Als Spezialist für Industrie- und Präzisionskupplungen bietet die R+W Antriebselemente GmbH auch individualisierbare Antriebslösungen für Robotiksysteme. Die Modellreihe BK eignet sich durch ihre vielfach kompakte, laufruhige und wartungsarme Bauweise für diesen Einsatz. Sie ist sowohl in radial als auch in axial montierbarer Ausführung erhältlich und für Drehmomente bis zu 10 000 Nm ausgelegt. Der Metallbalg wird aus hochelastischem Edelstahl gefertigt. Die robuste Bauweise der BKS-Metallbalg kupplung von R+W zeigt sich darin, dass sie unter äußeren Extrem bedingungen eine exakte Drehmoment übertragung gewähr leistet. Sie bewältigt Temperatur bereiche zwischen – 40 bis + 300 °C und meistert Feuchtigkeit oder aggressive Einflussmedien. Zusätzlich zum differen zierten Standard programm mit Konus klemm nabe haben die Experten in Klingenberg am Main spezielle Roboter- 1 Grundkörper 2 Einstellmutter 3 Tellerfelder 4 Schaltring 5 Kugeln 6 Lagerkugeln 7 Anbauflansch 8 Lagerring 9 Konus oder Klemmnabe Anbauflansche ent wickelt, um eine maximale Kompatibilität zu gewährleisten. Produktionssicherheit führt zu hoher Verfügbarkeit Bei wachsendem Druck in Bezug auf die Kosten und die Just-in-time-Produktion ist die Erhöhung der Automationstechnik und die Investition in die Robotik der momentan gängigste Weg in die Zukunft von produzierenden Unternehmen. Maximale Effizienz und Wertschöpfung bei höchster Qualität bleiben die Benchmark für den Innovationsstandort Deutschland, um langfristig im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Deshalb ist es sinnvoll bei den Produktionsanlagen ins Detail zu gehen. Hier auf die Qualität und die fachmännische Beratung eines Kupplungsexperten zu setzen, zahlt sich bei den komplexen Hochleistungsanlagen aus. Diese Qualität findet sich bei R+W zum einen in der präzisen, langlebigen Bauweise wieder, die strengste Anforderungskriterien und Qualitätsnormen aus der Automobilbranche erfüllt. Ausfälle durch Wartung gibt es nicht. Das schlägt sich schnell in der Gesamtproduktivität nieder. Zum anderen setzt die Entwicklung einer Kupplungslösung bei R+W in der Regel bei einer intensiven Fallberatung an, die immer mit dem Experten geführt werden sollte, denn die hochmoderne Robotik fordert oftmals individuelle Lösungen, die auf die unterschiedlichen Gegebenheiten ein gehen können. Die R+W Antriebstechnik hat hierfür ein erfahrenes Spezialisten-Team, um nicht nur das Optimum aus der Kupplung herauszuholen, sondern einen entscheidenden Beitrag zu leisten, Kunden durch eine höhere Produktionsleistung für die Zukunft stark aufzustellen. Fotos: R+W Antriebselemente www.rw-kupplungen.de 16 antriebstechnik 10/2018

KUPPLUNGEN UND BREMSEN Kai Kupplung erklärt die Welt der Kupplungen für Präzision und Industrie Kai Kupplung, digitaler Mitarbeiter und Konstrukteur bei R+W Antriebselemente, erklärt die Komponente Kupplung ganz kurz und einfach mit Beispielen für Anwendungen im Maschinenbau. Im ersten Erklärvideo wird die Frage „Was macht eigentlich eine Kupplung?“ beantwortet und mit Animationen sowie Beispielen aus dem Maschinenbau veranschaulicht. Ein weiteres Video stellt die Metallbalgkupplung im Vergleich zu den Elastomerkupplungen dar – eine Gegenüberstellung von Torsionssteife und Schwingungsdämpfung. Diese und weitere Videos sind auf dem R+W-YouTube-Kanal http://bit.ly/RWKupplungen veröffentlicht. www.rw-kupplungen.de Hydraulische Bremseinheiten für anspruchsvolle Anforderungen Die kompakten hydraulischen Bremseinheiten von Twiflex bestehen in der Standardausführung aus einer federbetätigten, hydraulisch gelüfteten Bremszange und einer hydraulischen Versorgungseinheit (Twiflex LCS). Die Versorgungseinheit ist mit einer integrierten Handpumpe zum manuellen Lüften der Bremse bei Stromausfall, einem Manometer und einem integrierten Klemmenkasten zur einfachen Herstellung des elektrischen Anschlusses ausgestattet. Dank der kompakten Abmessungen eignen sich die Bremseinheiten für Anwendungen mit begrenztem Platzangebot. Zum Einsatz kommen sie z. B. in Aufzügen, Portalkranen, Winden, Fahrgeschäften, Förderbändern, Metallverarbeitungslinien und Skiliften. Darüber hinaus gewährleistet der hohe Integrationsgrad Komponentenkompatibilität und optimierte Leistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Installationsund Wartungsaufwands. Die Standardserie der Bremseinheiten umfasst drei Modelle mit Bremskraftwerten von 6,8 bis 119 kN. www.twiflex.com/de Elastomer verlängert Standzeit Für hochelastische Antriebskomponenten, die bei Temperaturen von – 25 bis + 120 °C und besonderen Betriebsbedingungen eingesetzt werden, hat Reich-Kupplungen die Gummimischung „Y“ entwickelt. Das Y-Elastomer kam erstmals 2014 im Blockheizkraftwerk einer Zentralkläranlage zum Einsatz. Hier ersetzt es an einer Arcusaflex-Kupplung das Standard-Elastomer aus einer Natur-Synthese-Kautschukmischung, das den direkt an der Kupplung auftretenden Temperaturen nicht gewachsen war. Das Y-Elastomer ist außerdem beständig gegenüber UV-Licht, Ozon, Chemikalien, Heißwasser und Wasserdampf. Gegen Öle und Benzin ist die Beständigkeit laut Hersteller vergleichbar mit der gängiger Natur-Synthese- Kautschukmischungen. Es eignet sich so für druck- und scherbelastete, hochelastische Bauformen. Inzwischen werden die Kupplungen mit dem Elastomer z. B. in Kompressoren in der Wüste, in Brechern mit extremen Stoßbelastungen oder Generatoranlagen mit minimaler Einbaulänge eingesetzt. www.reich-kupplungen.com Stahllamellenkupplung für einfache Montage und Demontage KTR hat eine Stahllamellenkupplung entwickelt, die als Gesamteinheit radial montiert und demontiert wird. Die Rigiflex-N Bauart A-H besteht aus zwei Naben, einem Zwischenstück und zwei Lamellenpaketen, die werksseitig als eine Baugruppe montiert werden. Die Naben sind als Halbschalen ausgeführt – das ermöglicht den radialen Ein- und Ausbau der gesamten Kupplung als Einheit. Montiert werden die Halbschalennaben mit jeweils vier Klemmschrauben, für die Demontage der Kupplung sind keine Hilfsmittel wie Abzieher notwendig. Die Lamellen sind als geschichtete taillierte Pakete ausge- führt und formschlüssig mit Naben und Zwischenstück verbunden. Da bei der Entwicklung der Kupplung das Hauptaugenmerk auf Einhaltung der API 610 und 671 lag, ist das Zwischenstück durch eine Fangvorrichtung gesichert. Im Falle eines Lamellenbruchs verbleibt dieses somit innerhalb der Kupplung. Die neue Bauart verfügt zudem über eine hohe Leistungsdichte bei geringem Massenträgheitsmoment. Erhältlich ist die Stahllamellenkupplung in sechs Baugrößen für Wellendurchmesser bis 105 mm und Nenndrehmomente bis 2 400 Nm. www.ktr.com VIELFALTIST UNSER ANTRIEB Maßgeschneiderte Antriebstechnik vonVMA Ob Sicherheitsbremsen, Ausgleichs- oderElastomerkupplungen –wir haben, wasSie antreibt.Und wenn nicht, dannentwickeln wiresgerne speziellfür Sie! Wirfreuen uns auf Ihre Anfrage! www.vma-antriebstechnik.de VMA.indd 1 29.08.2018 11:13:07 antriebstechnik 10/2018 17

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe