Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 10/2017

antriebstechnik 10/2017

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Wellen, Lager und Stirnräder besser berechnen Mit dem Release 4.6 der FVA-Workbench werden aktuellste Berechnungsmethoden zur Verfügung gestellt. Dazu zählen neue Normberechnungsverfahren bei Kegelrädern und Verbesserungen bei der Berechnung des Getriebegesamtsystems, wodurch die Ergebnisgüte bei der Berechnung von Wellen, Lagern und Stirnrädern erhöht wird. Mit der Version 4.6 können Modelle aus der FVA-Workbench direkt in verschiedene CAD-Formate exportiert und nahtlos in vielen Konstruktionsprogrammen weiter verwendet werden. Es wurden neue Versionen der folgenden Berechnungsmethoden integriert: Lastverteilung, Geometrie und Normtragfähigkeit von Stirnrädern; Lastverteilung und Normtragfähigkeit von Kegelrädern; Modeler Edition – Modellierung und Parametrisierung von Getrieben; Extended Edition – Berechnung von Maschinenelementen nach nationalen- sowie internationalen Normen; Advanced Edition – Berechnung des Gesamtsystems bzw. von Maschinenelementen unter Berücksichtigung ihres Umfeldes. Hochleistungsdrehgeber mit CANopen Die präzisen magnetischen Absolutdrehgeber der Ixarc-Serie aus dem Hause Posital sind jetzt auch mit CANopen-Schnittstellen verfügbar, ergänzend zu SSI, Ethernet/IP, EtherCAT, Powerlink, Profibus DP und Profinet. Sie sind u. a. für Einsätze in mobilen Maschinen, Kränen und Offshore-Anlagen konzipiert. Die Schnittstelle verfügt über eine Autobaud-Funktion für ein Anschließen an das Netzwerk. Diagnose-LEDs zeigen den Gerätestatus an. Zu den Anschlussmöglichkeiten gehören Kabel verschiedener Längen und radial bzw. axial ausgerichtete M12- oder M23-Stecker. Gehäuse mit integriertem T-Koppler eignen sich für Anwendungen, bei denen mehrere Geräte in Reihe verbunden werden. Die Geber bieten eine 16-Bit-Auflösung und eine Genauigkeit von 0,09°. Es gibt sie als Single- und Multiturn-Modelle. www.posital.de www.fva-service.de Skarke Ventilsysteme Ihr starker Partner für Öl-Service und Entlüftung. Auf der Rut 4 64668 Rimbach-Mitlechtern Tel. 06253 - 80 62-0 Fax 06253 - 80 62-22 E-Mail info@skarke.de Web www.skarke.de PVC-freie Automatisierungsleitung bietet verbesserte Brandschutzeigenschaften Bei der Auswahl von flexiblen, industrietauglichen Automatisierungsleitungen standen Anwendern, die eine halogen- bzw.PVCfreie Lösung suchten, bisher nur PUR-Leitungen zur Verfügung. Mit der Leitungsserie Motionline Halex bietet Nexans jetzt eine Alternative, die flexibel, robust und schleppkettenfähig ist. Halex-Leitungen enthalten keine Halogene und sind – wie PUR-Leitungen – zudem schwer entflammbar. Im Gegensatz zu PVC entwickeln sie im Brandfall keine extrem giftigen und reizenden Gase. Ihr Mantel erlaubt kleine Biegeradien (mind. 2 Mio. Zyklen bei 10xd), ist abriebfest und widersteht Ölen und Kühlschmierstoffen. Die neuen Leitungen sind daher ideal, um der Forderung nach PVC-freien Leitungen gerecht zu werden, ohne Abstriche bei der Funktionalität machen zu müssen. Nexans bietet seine Leitungen als schleppkettenfähige Sensor-, Servo-, Bus- und Industrial-Ethernet-Leitung sowie als Energie- und Steuer-Leitung an und folgt damit dem aus dem Consumer- Bereich kommenden Trend, PVC aus Umweltschutzgründen nicht mehr einzusetzen. www.nexans.de Schwingungs- und Schallsignale effizient analysieren Die Analysesoftware Iba Rotate kann so gut wie alle gängigen Dateiformate für Schwingungssignale einlesen sowie offline analysieren und ist somit die passende Lösung für Ingenieure, Servicetechniker und Entwickler, die mit Schwingungs- und Geräuschphänomenen an Anlagen mit rotierenden oder oszillierenden Teilen befasst sind. Die Software eignet sich für zahlreiche Industriebereiche wie Automotive, Luftfahrt, Zellstoff und Papier, Walzwerke, Energieerzeugung oder Produktion. Zu den Anwendungsgebieten gehören u. a. Motorenprüfstände, vorausschauende Instandhaltung, Fehlersuche und Produktentwicklung. Besonders zur Fehlererkennung bei sporadischen Störungen, die eine mehrstündige Überwachung erfordern, ist Iba Rotate aufgrund der messdateibasierten Arbeitsweise geeignet. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Signalvorverarbeitung, Gewichtung für akustische Analyse und Bewertung von Ganzkörper und Hand-Arm-Vibrationen für Arbeitssicherheitsanalysen. Leistungsstarke Anzeigefunktionen wie Trend, Wasserfall, Spektrogramm runden das Funktionsspektrum ab. www.iba-ag.com 74 antriebstechnik 10/2017 Starke.indd 1 26.06.2017 11:20:34

special Motek 2017 Mit dem Konzept der siebten Achse erhalten Roboteranwendungen einen größeren Arbeitsbereich. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse. Rollon bietet hierzu ein variantenreiches Baukastensystem. Bild: Rollon GmbH, Düsseldorf

Aktuelle Ausgabe