Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 10/2017

antriebstechnik 10/2017

ELEKTROMOTOREN Wenn der

ELEKTROMOTOREN Wenn der Platz nicht reicht AC-Antriebe liefern Zuverlässigkeit trotz 50 % kleinerer Gehäuse Fertigungsunternehmen sehen sich der unablässigen Herausforderungen gegenüber, eine höhere Effizienz zu immer geringeren Kosten zu liefern. Freudenberg Performance Materials versteht diese Problematik. Das Unternehmen musste einen Drehstromantrieb in seiner Vliesstoff-Produktionsstätte in Kaiserslautern ersetzen. Mit Erfolg? 44 antriebstechnik 10/2017

Freudenberg Performance Material, ein weltweiter Anbieter von Lösungen für eine große Bandbreite an Märkten und Anwendungen, wie z. B. Fahrzeuginnenraum, Bausektor, gewerbliche Textilien, Hygieneartikel, medizinischer Bereich und Schuhproduktion begann mit der Suche nach einem Erzeugnis, das vor allem eine hohe Zuverlässigkeit aufweisen sollte. In der Vergangenheit hatte Control Techniques, ein Geschäftsbereich von Emerson, Freudenberg mit einer 1,4-MW-Antrieblösung ausgestattet und ist darüber hinaus der einzige Anbieter von Parallel-Wechselrichtermodulen, welche in der Herstellung von Vliesstoffen erforderliche Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit gewährleisten. Allerdings war die Herausforderung anspruchsvoller: In Kaiserslautern suchte man nach der Lösung mit der höchstmöglichen Effizienz, die gleichzeitig in der Lage sein musste, den Antrieb physikalisch in einem beengten Raumangebot unterzubringen. Außerdem wurde die etablierte Lösung mittlerweile nicht mehr hergestellt, und Ersatzteile waren schwierig aufzutreiben. Zudem war von großer Bedeutung, dass die vorhandene Lösung hinsichtlich des Energieverbrauchs im Betrieb teuer war. Nachdem man bereits gute Erfahrungen mit Produkten von Emerson gemacht hatte, brachte Freudenberg auch hier ein hohes Maß an Vertrauen in die neuen Produkte und die technische Unterstützung auf. Stellfläche gab Ausschlag Im Zuge ihrer Multi-Source-Strategie und um sicherzustellen, dass man die beste 01 Polypropylen-Spinnvliesanlage Lösung zum besten Preis erhalten würde, evaluierte Freudenberg das Angebot an AC- Antrieben von einer Reihe an Anbietern. Schließlich fiel infolge der nur zur Verfügung stehenden kleinen Stellfläche die Wahl auf einen freistehenden Unidrive SP AC-Antrieb von Emerson. Die Antriebe in Schrankversion sind bis zu 50 % kleiner und signifikant leichter als andere kompakte Antriebsgehäuse, und eignen sich für Anwendungen, bei denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Der Unidrive SP8434 ist der leistungsfähigste Antrieb in Schrankversion im Gehäuse der Größe 8. Mit einem Eingangsspannungsbereich von 380–480 V bietet er einen maximalen Strom von 620 A mit einer typischen Ausgangsleistung von 355 kW – und das alles auf einer kompakten Stellfläche von lediglich 800 × 600 mm. Um zusätzlich Platz zu sparen, wählte Freudenberg ergänzend zum Antriebsschrank die Incomer-Option, bei welcher der Hauptschalter bereits ab Werk eingebaut ist. Das heißt, dass der Antrieb anschlussbereit an die Fertigungsstätte geliefert wurde, um auf diese Weise den technischen Aufwand und die Installationskosten so gering wie möglich zu halten. Der Schutzschalter wurde in ein 400 mm breites Gehäuse innerhalb der 2 209 mm hohen Einheit mit kleiner Montagefläche eingebaut. Selbst mit der zusätzlichen Incomer- Option wiegt der Antrieb nur 340,6 kg, sodass sich das Ganze leicht in den verfügbaren Platz hineinbewegen ließ. Gleichzeitig mit der Aktualisierung des Drehstromantriebes installierte Freudenberg auch einen neuen Motor mit höherer Kapazität. Ein Resultat ist, dass damit nun fast forward solutions Passt einfach besser! Der Bühler Motor unter den Schneckenantrieben NEU! Dauerdrehmoment bis 4 Nm. Große Auswahl an problemlos kombinierbaren DC/BLDC- Motoren bis 250 W, vielfältige kundenspezifische Anpassungen mit und ohne Encoder: 3 bauraumoptimiert 3 energieeffizient 3 kosteneffektiv In der Gebäude- und Industrieautomation, in Verkaufsautomaten, in der Medizintechnik, in Officeanwendungen, in der Landtechnik ... www.buehlermotor.de

Aktuelle Ausgabe