Aufrufe
vor 3 Jahren

antriebstechnik 10/2016

antriebstechnik 10/2016

IMPRESSUM erscheint

IMPRESSUM erscheint 2016 im 55. Jahrgang, ISSN 0722-8546 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar, E-Mail: d.schaar@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Diplom-Medienwirtin (FH) Marie-Kristin Krueger, E-Mail: m.krueger@vfmz.de, Alexandra Pisek M.A., E-Mail: a.pisek@vfmz.de, Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Gisela Kettenbach, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Anette Fröder, Doris Buchenau, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel. 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Annemarie Benthin, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-250, E-Mail: a.benthin@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 52: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 15,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 153,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 168,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. Bestimmt kein Bewegungsneurotiker Heben und Drehen sind in der Automation häufig vorkommende Bewegungen. Vielfach sind jedoch für jede Funktion zwei unterschiedliche Maschinenelemente im Einsatz. Mit dem Hub-Dreh-Modul kombiniert Dr. Tretter beide Funktionen in eine Einheit: Auf einer Hohlwelle wird eine Wendelnut eingeschliffen – wie beim Kugelgewindetrieb – und darüber hinaus mehrere Längsnuten – wie bei der Drehmomentkugelbuchse. Auf dieser Welle sind nun zwei drehbar gelagerte Flanschmuttern angeordnet, die jede für sich, i. d. R. durch einen Servomotor, angetrieben werden. Damit lassen sich verschiedene Antriebszustände realisieren, die zu unterschiedlichen Bewegungszuständen der Welle führen: translatorisch, rotatorisch und kombiniert. www.tretter.de Automatisierungssysteme modular aufgebaut Mit Standardkomponenten von Baumüller lassen sich individuelle Automatisierungssysteme modular aufbauen. Das vielfältige Portfolio dafür umfasst Umrichter, Motoren – z. B. Servo-, Linearund Scheibenläufermotoren – Steuerungstechnik, einen Softwarebaukasten und Service. Als Systemanbieter projektiert Baumüller die Hard- und Software nach Kundenwunsch. Dabei hat der Hersteller immer die Vernetzung der Maschinen und Anlagen im Blick, um Neu- und Bestandsmaschinen fit für Industrie 4.0 zu machen. Eine kompakte Bauweise erlaubt Freiheiten beim Maschinendesign und spart Platz sowie Verkabelung, z. B. beim DSDI-Kleinservomotor, bei dem die Regel- und Leistungselektronik direkt integriert ist. Dazu kommen diverse Steuerungskomponenten wie Box-PCs mit HMIs und SPSen, die das Handlingsystem über die zentrale Maschinensteuerung oder alternativ als eigenständige Einheit ansteuern lassen. Seit kurzem ergänzt der für Robotik- und Handlinganwendungen ausgelegte Mehrachsregler B Maxx 5800 das Umrichterportfolio. Durch die Kombination der sechs unabhängig regelbaren Achsen in einem Regler ist die Kommunikation im System deutlich schneller im Vergleich zu separaten Achseinheiten. Branchenunabhängig kann der dezentrale Servoantrieb B Maxx 2500 eingesetzt werden, eine kompakte Antriebslösung mit geringem Verdrahtungsaufwand und hoher Flexibilität. www.baumueller.de

SPECIAL I MOTEK 2016 Bürstenloser DC-Antrieb und robustes Schneckengetriebe für wartungsarmen Betrieb Die MM Engineering Förderbänder der Serie FB10 überzeugen durch innenliegende bürstenlose DC-Antriebe mit integriertem Motorcontroller. Diese Förderbänder kommen in verschiedensten Branchen zum Einsatz beim Transport von Kleinteilen und Schüttgut, z. B. unter Stanzwerkzeugen, bei Trocken- und Sortierstrecken oder zur Teilekontrolle mittels Kamera. Nun stellt das Unternehmen mit dem FB14 eine Variante mit außen angebrachtem, leistungsstärkerem 24 V Gleichstrommotor mit Schneckengetriebe vor. Dieses System ist konzipiert für schwereres, größeres Transportgut bis 10 kg und höhere Bandgeschwindigkeiten bis 45 m/min. Für automatisierte Prozesse verfügt der verschleißarme, bürstenlose 24 V DC-Motor über einen integrierten Motorcontroller zur Drehzahlregelung per 0...10 V-Signal. Wahlweise kann der Anwender die Geschwindigkeit auch über ein Potentiometer vor Ort einstellen. Weitere Funktionen sind die Ein-Aus-Schaltung, die Kurzschlussbremsung und der Drehrichtungswechsel. Am Impulsausgang stehen zwei Impulse pro Motorumdrehung zur Verfügung. Zusammen mit dem robusten Schneckengetriebe ist ein wartungsarmer Betrieb möglich. Das FB14 gibt es mit Gurtbreiten von 35 bis 400 mm und Längen bis 4 000 mm. An der Umlenkseite lässt sich eine rollende Messerkante mit 15 mm Durchmesser einbauen für einen schonenden, stufenfreien Übergang an die nächste Förderstrecke. www.mm-engineering.com Profilschienenführungen mit erhöhter Laufkultur Mit den Baureihen SPR und SPS bietet THK Profilschienenführungen mit Kugelkette an, die über eine hohe Steifigkeit und eine sehr kleine Welligkeit verfügen. Durch 8-reihige Laufrillen, einen kleineren Halle 4, Stand 4437 NEU ELEKTROHUB- ZYLINDER: PC-SERIE ELECTRAK HD-SERIE MAX JAC-SERIE Kugeldurchmesser und eine längere Gesamtlänge des Führungswagens steht pro Führungswagen eine größere Anzahl von tragenden Kugeln mit kleinerem Durchmesser zur Verfügung. Im Normalfall wird der Wagen durch die wechselnde Anzahl der tragenden Kugeln beim Aus- und Eintritt in die Belastungszone unterschiedlich belastet und gibt entsprechend unterschiedlich nach, was den Lauf wellig macht. Bei diesen Modellen ist dieser Effekt nur noch im unteren zweistelligen nm-Bereich vorhanden, wodurch sie mit hydrostatischen Führungen vergleichbar sind. Ihre Steifigkeit liegt bei 0,4 mm/ kN bei SPS25LR mit C0-Vorspannung. So kann die Genauigkeit hochpräziser Maschinen optimiert werden. www.thk.com FÜR HÖCHSTLEISTUNGEN UNTER HARTEN EINSATZBEDINGUNGEN Wartungsarm Dynamische Kraftübertragung bis 40 kN Hublänge bis 2000 mm . Große Geschwindigkeitsbandbreite, 5,8 mm/s bis 2000 mm/s . Schutzklasse bis IP69 Verschiedene Optionen erhältlich . Verbesserte Maschinenleistung, geringe Betriebskosten und viele weitere Vorteile gegenüber hydraulischen und pneumatischen Systemen 1 IDEE 2 KONZEPT 3 LÖSUNG BEDARFSGERECHTE SYSTEMLÖSUNG FÜR PRÄZISIONSLAGER UND LINEARTECHNIK RODRIGUEZ GmbH Tel. +49 (0) 2403 780-0 info@rodriguez.de www.rodriguez.de Rodriguez.indd DU_Rodriguez_elektrohubzylinder_135x185_antriebstechnik.indd 1 1 25.08.2016 25.08.16 16:12:06 08:06 antriebstechnik 10/2016 99

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe