Aufrufe
vor 1 Jahr

antriebstechnik 10/2016

antriebstechnik 10/2016

MAGAZIN Produktion von

MAGAZIN Produktion von Lenze in Polen feiert Jubiläum Seit 20 Jahren lässt die Lenze-Gruppe, Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik, im polnischen Tarnów mechanische Komponenten für Getriebe produzieren und Getriebemotoren montieren. Das Jubiläum feierten die Unternehmerfamilie und der Vorstand Anfang September vor Ort mit Geschäftspartnern und den 160 Mitarbeitern des Werks. Die Produktion in Tarnów startete 1996 auf einer Fläche von 1 000 m 2 , die bis heute auf 7 000 m 2 angewachsen ist. Der Standort wurde im Laufe der Jahre schon mit mehreren Auszeichnungen bedacht, z. B. mit dem „Forbes Diamanten 2016“, dem Titel „Investor des Jahres 2014“ oder der Auszeichnung „Business Gazelle“ in den Jahren 2013 und 2015. Die Unternehmensgruppe ist in Polen außerdem seit über 20 Jahren mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft vertreten. Weltweit hat der Hersteller elf Produktionsstandorte, darunter in Deutschland, Italien, Frankreich, China, USA und Indien. www.lenze.com Italienische Tochter gestartet Die italienische Tochter von Ringspann hat den Betrieb aufgenommen. Ringspann Italia in Lainate bei Mailand ist die zwölfte Auslandsniederlassung des Herstellers von Antriebskomponenten, Präzisions-Spannzeugen und Fernbetätigungen. Allein in den vergangenen Jahren waren fünf Auslandstöchter in China, Benelux, Indien, Schweden und zuletzt Südafrika dazugekommen. Von Mailand aus werde man vor allem Maschinenund Anlagenbauer sowie Getriebehersteller in Norditalien mit dem kompletten Sortiment beliefern, berichtete Geschäftsführer Fabian Maurer. Zudem sei die räumliche Nähe von Vorteil, weil Kundenfirmen immer häufiger das Know-how des Anbieters schon in frühen Phasen ihrer Produktentwicklung mit einbeziehen wollen, erklärte Antonio Trondoli, Geschäftsführer von Ringspann Italia. Das Unternehmen strebt außerdem eine weitere Internationalisierung an. „Aktuell lassen wir unseren Blick in weitere Entfernungen schweifen“, so der Firmenchef. www.ringspann.de Magnete verwirklichen Ideen Wir bieten Ihnen ein leistungsstarkes Programm in: Magnetwerkstoffen HF, Plastomagnete, Magnetgummi, NdFeB, Sm/Co Magnethaftsystemen Magnetverschlüssen Flach- und Stabgreifern Sonderkonstruktionen Management reorganisiert Der SKF-Konzern hat sein Management reorganisiert. Die neue Struktur trat nach ihrer Bekanntgabe am 24. Februar in Kraft. Sie teilt das Management in vier Bereiche auf: „Industrial Sales Americas“ unter Leitung von John Schmidt, „Industrial Sales Europe and MEA“ unter Leitung von Erik Nelander, „Industrial Sales Asia“ unter Leitung von Patrick Tong und „Automotive and Aerospace“ unter Leitung von Stephane Le Mounier. Die Funktionen „Business and Product Development“ unter Leitung von Victoria van Camp und „Bearing Operations“ unter Leitung von Luc Graux wurden in das Messetermin: Hannover Messe 25.04. -29.04.2016 Halle 14 Stand L29 Fordern Sie unser 98-seitiges Handbuch an! Peter Welter GmbH &Co. KG . Postfach 13 55 . 50364 Erftstadt Telefon (0 22 35) 9 55 21-0 . Telefax (0 22 35) 728 75 E-Mail: info@magnete-welter.de . Web: magnete-welter.de Gruppen-Management aufgenommen. Außerdem zum Management gehören President und CEO Alrik Danielson sowie die Senior Vice Presidents Christian Johansson, Kent Viitanen, Bernd Stephan und Carina Bergfelt. Das Berichtswesen der Gruppe bleibt für das erste Quartal 2016 unverändert. Im Bericht für das zweite Quartal werden die Segmente der Gruppe jedoch in Automobil- und Industriekunden unterteilt. www.skf.de 14 antriebstechnik 10/2016 Welter.indd 1 09.03.2016 08:01:17

„Verzahntechnik“ in Neuauflage erschienen Der Expert Verlag stellt seine Neuauflage des Werkes „Verzahntechnik“ vor. Für die Herstellung und Prüfung von Verzahnungen an Stirnrädern oder Kegelrädern gibt es eine Vielzahl spezieller Verfahren und Maschinen, die – abhängig von der geforderten Verzahnungsqualität – alleine oder als Kombination mehrerer Verfahren miteinander angewandt werden. Im vorliegenden Band werden – ausgehend von der Neues Logo für Jenaer Antriebstechnik Nach 25 Jahren hat die Jenaer Antriebstechnik ihr Outfit überarbeitet. Neben einem modernisierten Logo ist das gesamte Corporate Design erneuert worden. Das neue Aussehen solle „die Weiterentwicklung zum Anbieter von maßgeschneiderten Antriebssystemen“ sichtbar machen, wie Gesellschafter Martin Fischer (Bild l.) und Geschäftsführer Stephan Preuß mitteilten. Im Zuge der Neuausrichtung wird das Unternehmen außerdem im kommenden Jahr das Werk am Standort Jena um eine Technologie- und Produktionshalle erweitern. www.jat-gmbh.de Im Fall des Falles ROBA ® -topstop ® Sicher fixieren statt improvisieren MAGAZIN Wir stellen aus: MOTEK Stuttgart Halle 6/Stand 6325 Grundlage der Verzahnungstheorie – alle heute praktizierten Verfahren beschrieben. Zusätzlich wird die Messtechnik für Verzahnungen dargestellt. Das Werk richtet sich an Studierende des Maschinenbaus, die ein Begleitbuch zu entsprechenden Vorlesungen suchen, an Verfahrens- und Fertigungsplaner, die Entscheidungshilfen suchen, an Verzahnfachleute, die breitere Informationen brauchen, sowie an Lehrkräfte im Maschinenbau. Der Autor Dr.-Ing. Klaus Felten war viele Jahre in leitender Position in der Verzahnmaschinenindustrie tätig. Er ist Lehrbeauftragter für das Fach Verzahntechnik am Institut für Produktionstechnik (wbk) an der Technischen Universität Karlsruhe. „Wir haben als Hersteller von Präzisionsbearbeitungsmaschinen hohe Ansprüche an Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Deshalb vertrauen wir seit 25 Jahren auf ROBA-stop ® Sicherheitsbremsen von mayr ® Antriebstechnik.“ Klaus Bauer, Leiter Konstruktion und Entwicklung Werkzeugmaschinenfabrik, WALDRICH COBURG GmbH Achtung sicherheitskritische Achse Nur ROBA-stop ® -Bremsen verwenden www.expertverlag.de D-87665 Mauerstetten, www.mayr.com info@mayr.com, Tel.: +49 (0) 8341/8040 Ihr zuverlässiger Partner

Aktuelle Ausgabe