Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 1-2/2017

antriebstechnik 1-2/2017

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Präziser Druckmessumformer im Miniatur-Format Für anspruchsvolle Messaufgaben in der Automobilindustrie, der Luftfahrt und im Maschinenbau hat STS den besonders kleinen Präzisionsdrucktransmitter ATM.Mini entwickelt. Mit einer Messgenauigkeit von 0,5 % Gesamtfehler über einen Temperaturbereich von - 40 bis + 125 °C bildet er Drücke bis 100 bar ab. Diese Präzision bietet er mit dem optionalen Burn-in-Verfahren auch in aufwendigen Langzeittests. Mit diesem Verfahren werden ab Werk die minimalen Spannungen beseitigt, die in dem Sensor durch die Mechanik gegeben sind. Das Edelstahlgehäuse und die Überdruckfestigkeit sorgen für Langlebigkeit auch unter rauen Bedingungen. Mit 50 g Gewicht ist der Messumformer besonders leicht, und mit seinen Außenmaßen von 17,5 × 49 mm kann er an kleinen und verwinkelten Bauteilen montiert werden. Beim Ausgangssignal kann der Anwender wählen, ob die Messwerte über ein Stromsignal (mA) oder ein Spannungssignal (VDC) übertragen werden sollen. www.stssensors.com Geschwindigkeits- und Längenmessgeräteserie erweitert Das Unternehmen Astech präsentiert ein weiteres Mitglied seiner berührungslos arbeitenden Geschwindigkeits- und Längenmessgeräteserie VLM. Das neue Geschwindigkeits- und Längenmessgerät VLM500E erlaubt Messungen bei einem vergrößerten Arbeitsabstand von 330 mm mit einer Varianz von 60 mm. Somit kann das Produkt noch besser in anspruchsvollen Applikationen der Stahl- und Aluminiumindustrie sowie in Heißbereichen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus wurden auch das VLM500A und das VLM500L optimiert, sodass die Geräte jetzt eine Abstandsvarianz von mindestens 20 mm aufweisen. 2-Kopf-Abtastung für absolute Messsysteme Winkelmesssysteme aus dem Hause AMO mit Mehrkopfabtastung ermöglichen für Rund- und Schwenkachsen eine Genauigkeit von wenigen Winkelsekunden. Für Anwendungen mit Präzisionslagern gibt es das Amosin-Winkelmesssystem MHS-21x. Den größten Einfluss auf die Positioniergenauigkeit haben systematische oder wiederholbare Fehler. Nicht wiederholbare Fehler, z. B. Lagerspiel oder lastabhängige Verformung, sind meist zu vernachlässigen, werden aber dennoch kompensiert. Das neue Winkelmesssystem besteht aus einem WMF-Messflansch oder WMR-Messring, zwei WMK-Abtastköpfen und einer Box mit der Auswerteelektronik. Während des Achsbetriebs werden die Positionsinformationen beider Abtastköpfe kontinuierlich erfasst und die korrigierte Positionsinformation wird berechnet. Über die Auswerteelektronik werden die Daten an die Steuerung geleitet. So lässt sich der Exzentrizitätsfehler eliminieren und systematische Fehler werden reduziert. Auch wechselnde Exzentrizitäten werden beseitigt. www.amo-gmbh.com Längenmesssysteme mit hoher Präzision Das Unternehmen Mitutoyo erweitert seine Produktpalette der hochpräzisen Längenmesssysteme um drei neue Modelle. Das offene Metallband-Längenmesssystem ABS ST1300 erreicht – abhängig vom NC-Controller – eine Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 8 m/s bei einer maximalen effektiven Messlänge von 12 m. Die Auflösung beträgt dabei nur 1 Nm. Die Längenmesssysteme basieren auf optischer Positionserfassung und sind somit unempfindlich gegen Öl sowie Staub. Für den Einsatz in sehr beengten Positionen in Sondermaschinen und Messbänken wurde das inkrementale Längenmesssystem ST46-EZA konzipiert, www.astech.de Inserentenverzeichnis Heft 1-2/2017 BRECO Antriebstechnik, Porta Westfalica....................................27,29 C + M, Issum.................................................40 Deutsche Messe, Hannover.....................11 Findling Wälzlager, Karlsruhe.................41 HELUKABEL, Hemmingen........................23 igus®, Köln.....................................................59 INTORQ, Aerzen...........................................31 JTEKT Europe, Almere (Niederlande)...... 9 maxon motor, München............................ 5 Mulco-Europe, Garbsen........................... U2 Platestahl Umformtechnik, Lüdenscheid..................................................49 Siemens Industry, Bocholt......................... 7 SMC Pneumatik, Egelsbach.....................35 Uhing, Mielkendorf....................................39 WITTENSTEIN alpha, Igersheim...................................................... U4 das wahlweise als Glas- oder Metallband-Maßstab erhältlich ist. Je nach Variante erreicht die Auflösung dabei bis zu 0,05 µm. In Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungzentren wie Dreh- und Schleifmaschinen kommt das gekapselte Absolut-Längenmesssystem AT 500 zum Einsatz, das über eine Siemens Drive-Cliq- Schnittstelle verfügt. Die S-Serie weist eine hohe Resistenz gegen Erschütterungen von bis zu 35 g und Vibrationen bis zu 20 g auf. Die hochgenaue H-Serie bietet dank Temperaturkompensation eine Genauigkeit von 2+2L/1 000 (µm). www.mitutoyo.de 48 antriebstechnik 1-2/2017

SENSORIK UND MESSTECHNIK Direkte Verschleißüberwachung für Lastschleifringe Eine integrierte Verschleißüberwachung für seine Schleifringe hat das Unternehmen LTN Servotechnik mit Direct Wear Detection (DWD) entwickelt. Durch die mechanische Abnutzung erkennt das System den Verschleißzustand und warnt rechtzeitig vor Ausfall. Durch einen modularen Aufbau kann es in vielen Baugrößen eingesetzt werden. Über ein Zusatzmodul wird jede Schleifbürste separat überwacht. Durch galvanische Trennung zum Laststrom bietet der potentialfreie Kontakt individuelle Auswertungsmöglichkeiten, z. B. durch eine LED direkt vor Ort, ein Alarmsignal an die Anlagensteuerung oder durch Einbindung in ein komplexes Steuerungssystem. Einen Schritt weiter geht das ADSR-Diagnosesystem. Es überwacht permanent Schlüsselfunktionen eines Schleifrings und prognostiziert Fehlfunktionen frühzeitig. So erhält der Betreiber einer Anlage bei laufendem Betrieb Informationen über Vibrationen, Spannungs- und Strompegel, Anzahl der Umdrehungen sowie optional die interne/externe Luftfeuchte und Temperatur. www.ltn.de Messkoffer mit OPC UA und Cloud-Anbindung Auf Basis der Highspeed-Datenlogger- Serie Expert Logger bietet Delphin Technology einen neuen mobilen Messkoffer an. Dieser verfügt über eine OPC UA-Schnittstelle und kann Messwerte direkt in die Cloud übertragen. Einerseits kann der Messkoffer Energieverbräuche erfassen, bilanzieren und speichern, andererseits kann er für die Störungsanalyse von Maschinen und Prozesssignalen eingesetzt werden. Für das Energiemonitoring kann der Messkoffer mit bis zu drei unabhängigen Messkreisen zur Leistungsmessung ausgerüstet werden. Somit können die Energieverbräuche gleichzeitig bei mehreren Maschinen bilanziert werden. Für die Störungsanalyse sind im Messkoffer bis zu 46 Analog-Eingänge und 48 Digital-Eingänge verfügbar. Die Abtastraten reichen von 20 µsec bis zu Stundenoder Tagesmittelwerten. Sämtliche Messwerte und Energieverbräuche können im Messkoffer autark gespeichert werden. Der interne Datenspeicher bietet Platz für ca. 500 Mio. Messwerte, einschließlich eines hochpräzisen Zeitstempels. Im Lieferumfang ist die Profisignal-Go-Software enthalten. www.delphin.de Hochfrequenzsignale rotativ übertragen Als Spezialanbieter für Schleifringe und Antriebstechnik bietet Servotecnica jetzt elektrische Schleifringe an, die Ethernet-Protokolle wie EtherNet/IP, ProfiNet, EtherCAT, Sercos III und PowerLink übertragen können. Mit den gekapselten Schleifringen der Baureihe SVTS A und den Hohlwellen-Schleifringen der Baureihe SVTS C05 stellt der Hersteller die neuste Generation an Schleifringen für die rotative Übertragung von Hochfrequenzsignalen vor. Möglich wird die Übertragung solch störungsempfindlicher Signale über einen Schleifring durch die Gold-Gold-Technologie, bei der Störungen und Kopplungen mittels einer Goldbeschichtung der Bürsten und Ringe sowie der speziellen Innenstruktur minimiert werden. Für die Übertragung von EtherNet-Signalen vom Typ 100 Base T mit Geschwindigkeitswerten von 100 Mb/s werden die Schleifringe mit zwei verdrillten Zweidrahtleitungen ausgestattet und mit Kabeln der Kategorie CAT5E abgeschirmt (Option E1M). Für Signale vom Typ 1000 Base T mit Geschwindigkeitswerten von 1 Gb/s erhalten sie vier verdrillte Zweidrahtleitungen und Kabel der Kategorie CAT6A (Option E1G). www.servotecnica.de Gewalzte Ringe Zylindrisch oder profiliert. Außendurchmesser von 150 - 2000 mm, Gewicht von 3 kg - 1500 kg. Werkstoffe: Bau-, Edelbau- und Wälzlagerstähle, Werkzeugstähle, Rostfrei-Qualitäten, Nickelbasisund Titanlegierungen. G e w a l z t e R i nge • B l a n k s t a h l Platestahl Umformtechnik GmbH Platehofstraße 1 - 58513 Lüdenscheid - Germany Tel.: 02351 439-0 - info@platestahl.com Fax: 02351 439-355 - www.platestahl.com antriebstechnik 1-2/2017 49 Platestahl.indd 1 05.12.2016 07:55:11

Aktuelle Ausgabe