Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 1-2/2017

antriebstechnik 1-2/2017

ABSOLUTE SICHÄRHEIT

ABSOLUTE SICHÄRHEIT Besuchen Sie uns! 24. – 28. April 2017 Halle 25, Stand C24 Falsche Versprechen erkennen Sie sofort. Auch bei Zahnriemen? Schließlich ähneln minderwertige Produkte auf den ersten Blick dem Qualitätsprodukt. Sicherheit bieten die Polyurethan- Zahnriemen der führenden Hersteller BRECO und ContiTech: Die werden aus abriebfestem Polyurethan und hochfesten Stahlcord-Zugträgern gefertigt und besitzen überlegene chemische und mechanische Eigenschaften. Das macht sie zuverlässig, langlebig und sicher. Versprochen: www.mulco-sicherheit.de www.mulco.de

EDITORIAL Unsere Branche in „Bewegung“ Liebe Leserinnen, liebe Leser, wie heißt es so schön: Neues Jahr, neues Glück! Ob das auch auf 2017 und die Antriebstechnik zutrifft, wird sich erst im Laufe der nächsten Monate herauskristallisieren. Die Prognosen stehen aber nach einem eher durchwachsenen Jahr 2016 nicht schlecht. So erwartet der VDMA für den gesamten Maschinenbau einen Produktionszuwachs von 1 % und geht in der Antriebstechnik von einem Wachstum von 2 % aus. Getragen wird dieses positive Signal sicherlich weiterhin von zunehmender Digitalisierung und weiterer Vernetzung der Industrie. Beides wird über die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit entscheiden! So sind alle Beteiligten gefordert – ob Hersteller oder Anwender –, sich den Schlüsseltechnologien rund um Industrie 4.0 anzunehmen und damit der Antriebstechnik und deren Zielmärkten weitere Wachstumspotenziale zu eröffnen. Viele Anstrengungen kommen auf uns zu, wenn wir an die zahlreichen Themen wie Digitalisierung, Vernetzung, Big Data, Predictive Maintenance oder Energieeffizienz denken. Und neben den technischen Herausforderungen stellen sich uns aktuell verstärkt politische Fragestellungen in den Weg, die massiven Einfluss auf unsere Wirtschaft nehmen könnten: Wie geht es weiter in Syrien? Hält Donald Trump an seiner protektionistischen Handels- und Investitionspolitik fest? Was macht die Flüchtlingspolitik? Und wie weit schaffen es die rechtspopulistischen Parteien in Europa in die Parlamente? Was die Antriebstechnik in diesem Jahr antreibt, welche Themen dominieren und welche Trends zu erwarten sind, wollten wir wissen. In unserem Titelthema „Unser Antrieb 2017“ eröffnen uns wichtige Branchenexperten einen Einblick in ihre Unternehmen und ihre Gedanken zum noch jungen Jahr 2017. Sie werden sehen: Unsere Branche ist in „Bewegung“! Und was bewegt Sie? Schreiben Sie uns! Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de Schon geklickt? Wir haben unsere Website für Sie erneuert. Auf www.antriebstechnik.de finden Sie nun täglich News und spannende Applikationen rund um die Antriebstechnik. Also klicken Sie mal rein! antriebstechnik 1-2/2017 3

Aktuelle Ausgabe