Aufrufe
vor 10 Monaten

antriebstechnik 1-2/2016

antriebstechnik 1-2/2016

GETRIEBE UND

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN aus dem Vollen oder das Wälzschleifen mit zeilenweisem Abrichten für die Fertigbearbeitung, das Drahterodieren für Vor- und Fertigbearbeitung oder die 5-Achs-Fräsbearbeitung, zurückgegriffen. Dabei müssen die fertigungsbedingten Besonderheiten, wie Verschränkungen und deren Richtung berücksichtigt werden, um die Übertragbarkeit von Versuchsergebnissen in die Serie sicherzustellen. Fertigung eines High-Speed-Sondergetriebes Gefertigt werden die Getriebe im Werk in Fellbach. In der klimatisierten Produktion werden auf Präzisionsmaschinen pro Jahr mehr als 1,4 Mio. Zahnräder hergestellt und ca. 5 000 Getriebe montiert. Dabei sind alle Bearbeitungsschritte intern möglich: Drehen/ Fräsen, Hartdrehen, Rundschleifen, Verzahnungsfräsen, Verzahnungsstoßen, Verzahnungsschleifen (Wälz- und Profilschleifen) oder Fügen. Neben den spanenden Verfahren ist auch die hauseigene Wärmebehandlung, in der Zahnräder vergütet, einsatzgehärtet und tiefgekühlt werden können, ein Kernprozess des Unternehmens. Jede Charge wird nach der Wärmebehandlung von Mitarbeitern im eigenen Materialprüflabor hinsichtlich ihrer Qualität untersucht. Dies umfasst – neben der Prüfung der Materialzusammensetzung, der Oberflächenhärte und des Härtetiefenverlaufs – auf Wunsch auch 02 In der Wärmebehandlung werden die Zahnräder vergütet, einsatzgehärtet und tiefgekühlt die optische Analyse des Gefüges anhand eines geätzten Schliffes. Um diese Fertigungskompetenz nutzen und erweitern zu können, investiert das Unternehmen kontinuierlich in neue, leistungsfähige Maschinen. Zusätzlich verfügt Wittenstein Bastian über ein weites Netz von bewährten Wertschöpfungspartnern. Auf diese kann bei Kapazitätsengpässen oder bei intern nicht verfügbaren Fertigungstechnologien, z. B. Elektronenstrahlschweißen oder Nitrieren, zurückgegriffen werden. Im Messraum der Güteklasse 2 nach VDI/VDE 2627 mit Klingelnberg- und Zeiss-Messmaschinen stellt der Getriebehersteller sicher, dass die Verzahnungen, Wellen und Gehäuse konstant den hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Zur Überprüfung der Funktion des Getriebes existiert ein eigenes zugangsbeschränktes Prüffeld. Hier können einfache Funktionsprüfungen durchgeführt werden. Für weiterführende Untersuchungen kann auf ein Netz von Prüfeinrichtungen, z. B an Universitäten, ausgewichen werden. Auf Basis der Ergebnisse kann dann in Zusammenarbeit von Engineering, Produktion und Anwendern die Optimierung des Getriebes für den Serieneinsatz erfolgen. www.wittenstein.de 03 Gefertigt werden die Getriebe im Werk in Fellbach, der „Urbanen Produktion der Zukunft“

GETRIEBE UND GETRIEBEMOTOREN Ex-Motoren erfüllen jüngste Effizienznormen Ex-zugelassene IE4-Motoren bietet Bauer Gear Motor mit der S-Serie an. Sie können in Anwendungen genutzt werden, in denen Motoren mit ATEX-Zulassung vorgeschrieben sind oder Energieeinsparungen in derselben Größenordnung erreicht werden sollen, wie sie in anderen Industriebereichen möglich sind. Die Modelle der Serie decken den Leistungsbereich von 0,55 bis 15 kW ab und sind zugelassen für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 1 und 21. Die Bauart erzielt hohe Leistungen bei der Umwandlung elektrischer Energie in mechanische Kraft und liefert eine konstante Drehzahl unabhängig von der Last. Das heißt, dass die Motordrehzahl auch bei Lastschwankungen oder Spannungsabfall nicht variiert, solange die Netzfrequenz konstant bleibt. Die Serie gehört zur Familie der Permanentmagnet- Synchronmotoren, deren Bauweise die Wärmeverluste am Läufer um 100 % und die Gesamtverluste um rund 25 % reduziert. Der Gesamtwirkungsgrad wird um 10 % oder mehr gesteigert. www.bauergears.com Getriebe für Anwendungen mit hohen Drehzahlen Mit der neuen Baureihe BPV erweitert Baumüller sein Angebot an Planetengetrieben um schrägverzahnte Getriebe für Anwendungen mit hohen Drehzahlen. Die Baureihe weist eine hohe Verdrehsteifigkeit auf und kann hohe Axial- und Radialkräfte aufnehmen. Sie ist besonders leise sowie präzise und bietet optimierten Gleichlauf und Lebensdauerschmierung. Die Getriebe stehen in einer Standardversion und einer Variante mit Flanschausführung zur Verfügung. Besonders die Anforderungen der Baumüller-Motoren der Baureihe DSP, die Nenndrehzahlen bis zu 6 000 min -1 erreichen, sowie die der dynamischen Servomotoren der Reihe DSD2 erfüllen die BPV-Getriebe zuverlässig. Für alle Branchen mit hohen Ansprüchen an die Geschwindigkeit stellt das Unternehmen so eine robuste und zuverlässige Motor-Getriebe-Kombination zur Verfügung. www.baumueller.de Hohe Momente auf kleinem Bauraum Eine Ergänzung zu den Planeten- und Schneckengetrieben von Dunkermotoren ist das Spirotec-Getriebe. Zentral bei der Winkelgetriebe-Baureihe STG ist der spiralverzahnte Radsatz, der es mit geringem Achsabstand ermöglicht, auf kleinem Bauraum hohe Momente zu übertragen. Beide Verzahnungsteile bestehen aus gehärtetem Stahl, sodass das Getriebe verschleißfrei läuft und der Schmierstoff frei von Kontamination bleibt. Dies wirkt sich positiv auf die Dichtringe der Antriebs- und Abtriebswelle aus. So eignet sich das Getriebe besonders für die Kombination mit bürstenlosen DC-Motoren zum wartungsfreien Einsatz. Das Gehäuse in Monoblock-Bauweise sorgt für eine hohe Präzision des Zahneingriffes und eine verbesserte Steifigkeit des Antriebssystems. Eine hohe Laufruhe wird durch eine exakte Abrollbewegung erreicht. Verfügbar ist die Baugröße STG 65 mit den Untersetzungen 5; 10 und 25:1 in den Ausführungen Vollwelle mit Passfeder oder Hohlwelle mit Passfedernut. www.dunkermotoren.de Fräsen für Kegelräder Das Unternehmen Minitoolscoating baut komplette Fräsen für Kegelräder. Nun weitet der Hersteller sein Tätigkeitsfeld auch auf Komplementärbereiche aus. Hierzu zählen das Schleifen und Veredeln von Werkzeugen zur Bearbeitung von Zahnrädern sowie die Beschichtung von Werkzeugen, Formen und mechanischen Elementen. Ein Qualitätsmerkmal, das die Kunden in erster Linie schätzen, ist die Präzision der Werkzeuge. So wird jedes Werkzeug in allen Details und allen Produktionsphasen mit Prüfstationen kontrolliert. Darüber hinaus weisen sämtliche Werkzeuge in den aktiven Bereichen eine exakte Oberflächenendfertigung mit einer Struktur auf, die der des Läppen ähnelt. Das zweite Qualitätsmerkmal bilden die Wahl des Edelstahls und die Sorgfalt, mit der dieser gehärtet wird. Das Standard des Unternehmens ist ASP23 - Edelstahl aus Pulver mit gehobenem Härtegrad und optimaler Lebensdauer, das ideal für im Dauertakt arbeitende Schneide- Werkzeuge geeignet ist. www.minitoolscoating.com Neue Baugrößen bei gerollten Kugelgewindetrieben Das Unternehmen Hiwin erweitert sein Angebot an gerollten Kugelgewindetrieben mit kleinen Durchmessern, die sich u. a. für den Einsatz in Miniatur-Bearbeitungszentren, Graviermaschinen, Pick-and- Place-Anwendungen oder 3-D-Druckern eignen. Die neuen Ausführungen haben 12 mm Spindeldurchmesser und Steigungen von 5 und 10 mm sowie 16 mm-Spindeldurchmesser und eine Steigung von 20 mm. Die Kugelgewindetriebe verfügen über Flanschmuttern mit Kassettenrückführung, die auch bei kleinen Mutterdurchmessern und kurzen Bahnlängen eine hohe Tragfähigkeit gewährleisten. www.hiwin.de antriebstechnik 1-2/2016 39

Aktuelle Ausgabe