Aufrufe
vor 9 Monaten

antriebstechnik 1-2/2015

antriebstechnik 1-2/2015

Schmierfrei leicht

Schmierfrei leicht gemacht Gerollte Bronze-Gleitlager trotzen hohen Belastungen Wer Lagertechnik für raue Umgebungsbedingungen sucht, ist mit gerollten Bronze-Gleitlagern gut beraten. Die robusten Lösungen sind Teil des neuen Gleitlager-Sortiments von Findling Wälzlager. Die Klassifizierung nach ABEG kostengünstig ... chemikalienresistent ... hitzebeständig ... leiser Lauf ... Web: Shop Finder 3D-CAD Lebensdauer setzt das Unternehmen auch bei den Gleitlagern um. Gerollten Bronzegleitlagern machen hohe Belastungen und lange Standzeiten nichts aus. Sie zeichnen sich durch einen geringen Verschleiß, ein hohes Druckaufnahmevermögen und eine gute Schmierung aus. Der Standardwerkstoff ist Zinn-Phosphorbronze (CuSn8P). Verfügbar ist eine große Auswahl an Legierungen, die anwendungsbezogen gewählt werden sollten. Bei diesen Modellen sind Schmierstoffreservoirs realisierbar; sie ermöglichen einer seits eine Einlagerung von Fremdkörpern und Abrieben und andererseits eine Verlängerung der Nachschmierintervalle. Die Reservoirs können in verschiedenen Formen ausgeführt werden: Bei einer Fettschmierung werden bevorzugt Rauten eingesetzt, Kalotten eignen sich bei flüssigen Schmierstoffen bzw. Ölen. Löcher sind sowohl für Fett als auch Öl verwendbar. www.findling.com ... auch bei Kugellagern ... ab 0,92 €* Aus dem größten Kunststofflager-Programm: xiros ® Polymerkugellager für jede Anwendung. Verschiedene Materialien für Käfige und Kugeln für unterschiedliche Umgebungen einfach kombinieren. Durchmesser: von 3-60 mm. Günstig und ab Lager. Einfach online finden und bestellen. dry-tech ® − nicht schmieren: igus.de/xiros plastics for longer life ®ab 24h! Kostenlose Muster: Tel. 02203 9649-145 * BB-515A-B180-HH 0,92 €/Stück ab 10.000 Stück Besuchen Sie uns: LogiMAT - Halle 3 Stand C55, Anuga FoodTec - Halle 8.1 Stand D58/50 Für jeden Einsatz die richtige Kugelrolle Das Rodriguez-Produktprogramm umfasst Kugelrollen in verschiedenen Materialqualitäten und Ausführungsformen: mit flachen, konischen oder zylindrischen Gehäusen, mit Dichtung oder ohne und – je nach erforderlicher Betriebstemperatur – mit Trag- und Lastkugeln aus Kohlenstoffstahl, Edelstahl oder Nylon. Die Gehäuse sind wahlweise aus glanzverzinktem Kohlenstoffstahl oder metallblankem Edelstahl. Auf Wunsch lassen sich alle Kugel - rollen mit einem Schmutzausgangsloch versehen. Insgesamt gehören 146 verschiedene Kugel - rollenvarianten mit Trag kräften von 10 bis 4 000 kg und Kugel - durchmessern von 12,5 bis 90 mm zum Produktspektrum. Neben Universal- und Flanschkugelrollen finden sich im Rodriguez- Portfolio auch Euro-Kugelrollen mit gehärteter Kugelschale, Schmutzausgangsloch und Filzringdichtung für Einsatztemperaturen von -30 bis +70 °C. Für den Einsatz bei Temperaturen bis 200 °C empfehlen sich Kugelrollen in kompletter Edelstahlausführung ohne Dichtung und mit einem Hochtemperaturfett zur Schmierung der Tragkügelchen. Sind die Kugelrollen regelmäßiger Schockbelastung ausgesetzt, reduzieren federnde Kugelrollen Bruchgefahr und Verschleiß. www.rodriguez.de

WÄLZ- UND GLEITLAGER Spindellager erschließen neue Leistungsklassen Die Spindellager der B-Baureihe bilden die Basis des Spindellager-Programms der Marke FAG und bedienen ein breites Spektrum an Spindelanwendungen. Sie zeichnen sich durch Präzision, gute Drehzahleigenschaften und eine hohe Tragfähigkeit aus. Im Zuge kontinuierlicher Produktverbesserungen hat das Unternehmen Schaeffler die Spindellager der Maßreihen B719 und B70 überarbeitet und optimiert. Neben einer Einschränkung der Druckwinkeltoleranzen und einer verbesserten Kugelqualität wurden die Lager mit einem angepassten Dichtungskonzept versehen. Erstmals ist in den B-Spindellagern zudem ein High-Speed-Käfig als Standardkäfig verbaut. Je nach Lagergröße ergeben sich für diesen Käfig 15 bis 20 % Gewichtsersparnis, 5 bis 10 % Erhöhung der Zugfestigkeit und eine Steigerung der Biegefestigkeit von mehr als 20 % gegenüber dem bisherigen Standardkäfig. Ein neues Käfigdesign und verbesserte Oberflächenbeschreibung reduzieren zudem die Lauftemperatur und das Reibmoment messbar: Die Reibleistung ist im oberen Drehzahlbereich um ca. 15 % geringer. Neben den verbesserten Reibeigenschaften konnte in vergleichenden Versuchen festgestellt werden, dass die Käfige nach dem neuen Standard seltener zur Geräuschbildung, dem „Käfigrasseln“, neigen. www.schaeffler.com Wälzlager-Einsteigerkurs auf NSK-Homepage Was suchen eigentlich Menschen auf den Web-Seiten von Unternehmen der Antriebsbranche? Eine Webanalyse der NSK Deutschland GmbH in Ratingen ergab, dass sich überraschend viele Besucher dafür interessieren, was eigentlich ein Wälzlager ist. Weil die Antriebsspezialisten aber Einsteigern nicht das Studium des Wälzlager-Hauptkatalogs zumuten wollten, nahmen sie die Hauptthemen des Druckwerks unter die Lupe, sichteten sie und schrieben kurze in das Thema einführende „Technical Insights“. Entstanden ist eine kurze Einführung in die Wälzlagerkunde, die in vier kurzen Kapiteln gegliedert ist. Kapitelweise kann der Gast nun tiefer in das Thema einsteigen – etwa mit Infos zu den Typen. „Technical Insights“ bieten Wissbegierigen Downloads von Fachbeiträgen aus dem Wälzlager-Hauptkatalog. Weil aber auch Wälzlager-Theorie manchmal recht grau sein kann, gibt es Beispiele über den verblüffenden Praxiseinsatz: So erfährt der Besucher, dass Wälzlager bei klirrender Kälte von minus 253 °C in flüssigem Sauerstoff zuverlässig arbeiten; aber auch extrem hohe Temperaturen von 300 bis 500 °C problemlos verkraften. www.nskeurope.de schlagzäh und wirtschaftlich Produktbeispiel: Stromisolierte Wälzlager für den Maschinenund Anlagenbau Keramische Beschichtungen j für den Verschleißschutz j für die elektrische Trennung j für die thermische Isolation j Zusätzlicher Korrosionsschutz j durch Nanocomposites Fragen Sie an! Rauschert Heinersdorf-Pressig GmbH Bahnhofstraße 1 • D-96332 Pressig Tel. +49 9265-78-342 • Fax 78-10842 eMail f.moeller@prg.rauschert.de www.rauschert.com/keramische Beschichtungen Rauschert.indd 1 09.01.2015 10:26:32 Wartungsfreie Gleitlager Die einbaufertigen Gleitlager aus einem Stahl-Bronze-Kunststoff- Verbund oder aus reiner Sinterbronze von Norelem sind selbstschmierend und damit wartungsfrei. Sie sind sowohl bei Trockenlauf- als auch bei geschmierten Anwendungen im Einsatz. Die Gleitlager besitzen eine hohe chemische Resistenz und erfüllen die RoHS-Richtlinie der EU. Sie sind als Buchsen und Bundbuchsen mit einem Innendurchmesser von 3-50 mm sowie als Anlaufscheiben erhältlich. Die gerollten Verbundgleitlager aus Stahl und Sinterbronze eignen sich insbesondere für den Trocken - lauf. Mit einer Kupfer-Zinn-Auflage ist das Trägerblech vor Korro - sion geschützt, innen sorgt Sinterbronze in Kombination mit einer Schicht aus eingelagertem PTFE und Gleitzusätzen für reibungsfreie Drehung. Gleitlager aus Sinterbronze sind ölgetränkt und selbstschmierend. www.norelem.de antriebstechnik 1-2/2015 39 KOYO.indd 1 15.01.2015 07:58:09

Aktuelle Ausgabe